Krass! "Bachelor in Paradise"-Sam lässt sich Tattoo im Gesicht stechen

Hamburg – Seit ihrem Aus bei "Bachelor in Paradise" befindet sich Samantha Justus (30) in einer ganz neuen Lebensphase. Nicht nur in ihrem Liebesleben scheint es Neuigkeiten zu geben (TAG24 berichtete), auch äußerlich hat die Blondine einige Veränderungen vorgenommen.

Zahlreiche Tattoos zieren den Körper der 30-Jährigen.
Zahlreiche Tattoos zieren den Körper der 30-Jährigen.  © TV NOW

Nicht nur eine neue Haarpracht musste her, auch hat die 30-Jährige mal wieder den Tätowierer ihres Vertrauens aufgesucht und sich gleich drei neue Tattoos stechen lassen.

Eines davon ist jedoch alles andere als gewöhnlich - denn es befindet sich im Gesicht der hübschen Hamburgerin.

In einem YouTube-Video präsentiert die Single-Mutter ihren Followern stolz ihren neuen Körperschmuck. Neben zwei kleinen Kreuzen auf den Schultern und den Initialen ihres Sohnes auf dem Arm, hat Samantha sich für ein Tattoo im Gesicht entschieden.

Und das, obwohl Freunde und Bekannte sie einschlägig gewarnt haben. "Allen, denen ich das erzählt habe, meinten 'Samantha, mach dir bloß kein Tattoo im Gesicht' und sind durchgedreht. Und jetzt, wo ich die ersten Fotos verschickt habe, sagen alle: 'Oh mein Gott, das möchte ich auch'", berichtet die ehemalige "Bachelor in Paradise"-Kandidatin.

Denn: "Es ist natürlich nicht offensichtlich in meinem Gesicht, das würde ich nicht machen", gibt Samantha Entwarnung. Stattdessen ziert das Ohr der Blondine nun ein klitzekleiner Stern. "Es ist eigentlich, wie ein Schmuck-Piercing", erklärt die Hamburgerin und hält das kleine Tattoo in die Kamera.

Tattoo steht für Geburt von Samanthas Sohn

Samantha zeigt ihr neues Tattoo: Einen kleinen Stern am Ohr.
Samantha zeigt ihr neues Tattoo: Einen kleinen Stern am Ohr.  © Screenshot/YouTube, Samantha Justus

Der kleine Stern steht für ihren Sohn Ilja. Der mittlerweile fast Zweijährige habe bei seiner Geburt in der "Sternengucker Position" gelegen, bei dem sich das Baby kopfüber, aber mit dem Gesicht nach vorne im Mutterleib befindet.

"Deswegen gab es auch so viele Komplikationen damals", erinnert sich die Mutter. "Dadurch hat das Wort Sternengucker eine ganz besondere Bedeutung für mich", erklärt sie.

Auch die Fans sind begeistert von Samanthas neuen Körperverzierungen. In den Kommentaren finden sich viele Komplimente. "Finde es echt gut, dass deine Tattoos eine Bedeutung haben", schreibt eine Followerin. Eine andere Userin schwärmt: "Die Tattoos sind der Hammer."

Die Erinnerung an die Geburt ihres Sohnes trägt die 30-Jährige nun für immer unter der Haut. Vielleicht folgt dann bald auch ein Tattoo für ihre neue Liebe...

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0