Großer Umbau in der City beginnt: U3 über ein Jahr lahmgelegt!

Hamburg – Die Hamburger U-Bahn-Ringlinie U3 ist in der Innenstadt in die Jahre gekommen. So gibt es auf der "Mö" für Rollstuhlfahrer oder Kinderwagen keine Lifte. Das soll sich nun ändern.

Die Zugangstreppe zur U3 an der U-Bahn-Haltestelle Mönckebergstraße in der Innenstadt.
Die Zugangstreppe zur U3 an der U-Bahn-Haltestelle Mönckebergstraße in der Innenstadt.  © Magdalena Tröndle/dpa

Der barrierefreie Ausbau der über 100 Jahre alten U-Bahn-Haltestellen der Linie 3 in der Hamburger Innenstadt (TAG24 berichtete) läuft Anfang nächsten Jahres an.

Im Januar sollen die Bauvorbereitungen für den Umbau und die Sanierung der Haltestelle "Mönckebergstraße" starten, teilte die Hamburger Hochbahn als Betreiber der U-Bahn am Donnerstag mit. Der barrierefreie Um- und Ausbau der Haltestelle "Rathaus" könne im Februar nächsten Jahres beginnen.

Für den barrierefreien Zugang zu den Haltestellen will das Unternehmen jeweils zwei Aufzüge einbauen, die Bahnsteige für einen niveaugleichen Ein- und Ausstieg anheben sowie Orientierungssysteme für sehbehinderte und blinde Menschen installieren.

Die Station "Mönckebergstraße" bekommt außerdem einen zweiten Zugang mit zwei Treppen Richtung Hauptbahnhof.

Haltestellen sind mehr als 100 Jahre alt

Die seit mehr als 100 Jahren vorhandenen Haltestellen auf der historischen Ringlinie werden nach Angaben der Hochbahn von täglich rund 16.000 Fahrgästen an der "Mö" genutzt, am Rathaus sind es demnach knapp 20.000 Fahrgäste. In den Umbau steckt das Unternehmen rund 26 Millionen Euro.

Die angekündigten Arbeiten sind der Auftakt zu der umfassenden Sanierung des U3-Abschnitts Mönckebergstraße bis Rödingsmarkt. Für die weiteren Arbeiten muss der Schienenverkehr auf dem Streckenabschnitt auch stillgelegt werden, laut Hochbahn voraussichtlich von Januar 2021 an für 14 Monate. Fahrgäste müssen dann auf andere U-Bahnlinien, Busse oder die S-Bahn ausweichen.

Ein Schild an der U-Bahn-Haltestelle Mönckebergstraße in der Innenstadt.
Ein Schild an der U-Bahn-Haltestelle Mönckebergstraße in der Innenstadt.  © Magdalena Tröndle/dpa

Titelfoto: Magdalena Tröndle/dpa

Mehr zum Thema Hamburg Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0