Anschlag in Deutschland geplant: Anklage fordert hohe Haftstrafe für Terroristen 1.816
Freizügiges Hinterteil sorgt für Gelächter auf Restaurant-Terrasse Neu
"Bester Fußballer Deutschlands": Konkurrenz gratuliert FC Bayern zu Coutinho-Deal Neu
Wegen Wasserschaden! MediaMarkt startet ab Montag Notabverkauf mit Tiefspreisen 8.149 Anzeige
Billighotel in Flammen: Neun Gäste sterben Neu
1.816

Anschlag in Deutschland geplant: Anklage fordert hohe Haftstrafe für Terroristen

Die Anklage fordert für den geplanten Anschlag eine hohe Haftstrafe für den Terroristen

Er wollte mehr als 200 Menschen töten. Die Pläne für einen Anschlag in Deutschland lagen bereit, an der Bombe wurde gebastelt. Jetzt steht Yamen A. vor Gericht.

Hamburg/Schwerin - Die Bundesanwaltschaft hat für den vor einem Jahr in Schwerin festgenommenen Syrer Yamen A. eine Haftstrafe von fünfeinhalb Jahren gefordert. Ihm wird die Vorbereitung eines islamistischen Terroranschlags vorgeworfen.

Der Angeklagte Yamen A. steht im Gerichtssaal neben seinem Verteidiger.
Der Angeklagte Yamen A. steht im Gerichtssaal neben seinem Verteidiger.

Der Prozess vor dem Staatsschutzsenat am Hamburger Oberlandesgericht habe die Vorwürfe der Anklage in vollem Umfang bestätigt, erklärten die Staatsanwältinnen am Dienstag.

Der 20-Jährige, der als Flüchtling nach Deutschland kam, habe sich der Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat schuldig gemacht. Mit einer Autobombe habe er mehr als 200 Menschen töten oder verletzen und die "Ungläubigen" hart treffen wollen.

"Der Angeklagte ging äußert planmäßig und umsichtig bei der Umsetzung seiner Vorhabens vor", sagte eine der Anklagevertreterinnen.

Wann genau sich Yamen A. radikalisiert habe, ist ihren Angaben zufolge unklar. 2015 sei er nach Deutschland gekommen und habe in Schwerin regelmäßig eine Moschee besucht.

Über das Internet habe er sich intensiv mit dem Islam und der Propaganda des Islamischen Staates beschäftigt.

Yamen A. wurde 2017 in seiner Wohnung in einem Schweriner Plattenbau festgenommen.
Yamen A. wurde 2017 in seiner Wohnung in einem Schweriner Plattenbau festgenommen.

Der Angeklagte hatte ganz zum Ende der Beweisaufnahme am vorangegangenen Prozesstag bestritten, einen Anschlag in Deutschland oder an einem anderen Ort geplant zu haben.

Zwar habe er einmal mit Sprengstoff in seiner Schweriner Wohnung experimentiert, doch das habe er nur gemacht, weil er an der Seite der Rebellen in Syrien gegen Machthaber Baschar al-Assad kämpfen wollte.

Die Vertreterinnen der Bundesanwaltschaft bezeichneten diese Darstellung als widerlegt. Protokolle der Telefonüberwachung, Chatverläufe, Zeugenaussagen und die Ergebnisse der Wohnungsdurchsuchung belegten die Vorwürfe der Anklage.

In Chats mit Personen aus arabischen Ländern habe er vor seiner Verhaftung mehrfach um Anleitungen zum Bau von Bomben und Zündern gebeten und diese auch bekommen.

Einer seiner Chatpartner habe ihn davor gewarnt, eine Autobombe zu bauen. Das sei wegen der Überwachung der Sicherheitsdienste zu riskant. Die jüngsten Anschläge in Europa seien stets in anderer Form ausgeführt worden.

Hielt der Polizeibeamte hier die Anschlagspläne in seiner Hand?
Hielt der Polizeibeamte hier die Anschlagspläne in seiner Hand?

Der Angeklagte habe jedoch betont, dass er nicht bloß ein, zwei oder zehn Menschen töten wolle. Sein Ziel sei eine "vollständige Operation".

Mindestens fünf Mal habe er versucht, Sprengstoff herzustellen. Die Materialien dazu habe er über Amazon gekauft. Tatsächlich habe ein Experte des Bundeskriminalamtes in der Wohnung Spuren des Sprengstoffs TATP gefunden, der auch von Terroristen bei den verheerenden Anschlägen von Paris 2015, Brüssel 2016 und Manchester 2017 verwendet wurde.

Mit einem Lötkolben habe er an einem Zünder gebastelt. Er sei erkennbar einer der Anleitungen gefolgt.

Yamen A. habe auch Kampfkleidung, Sturmhauben und ein Messer besorgt und zusammen mit Freunden ein Video aufgenommen. Ihre Maskierung habe der Aufmachung geähnelt, mit der IS-Terroristen sich in Enthauptungsvideos zeigten.

In einer WhatsApp-Gruppe mit dem Namen "Partei des Staates" habe er Propaganda und Fotos des IS gepostet. Er selbst habe sich "Murad IS" genannt. Im September 2017 habe er in einem Chat geäußert, dass er im "Land des Unglaubens" wohne und kurz davor sei, den Feinden Schaden zuzufügen.

Obwohl der Angeklagte noch Heranwachsender ist, lehnten die Staatsanwältinnen die Anwendung von Jugendstrafrecht ab. Er habe den Reifegrad eines Erwachsenen. In seiner Heimat habe er das Abitur gemacht und ein Ingenieurstudium in Damaskus begonen.

In Schwerin habe er von staatlicher Unterstützung gelebt, sei ansonsten aber ohne jede Hilfe zurechtgekommen. In der Untersuchungshaft habe er jeden Kontakt zu anderen Gefangenen abgelehnt.

Sein Anwalt will sein Plädoyer am nächsten Dienstag halten. Das Urteil könnte am 23. oder 30. November verkündet werden.

Fotos: DPA

Ab Montag seht Ihr in Dresden diese Schilder! Das hat es damit auf sich... 2.992 Anzeige
Sie war ein Internet-Star! Baby-Seekuh "Mariam" stirbt wegen Plastik im Bauch Neu
Tödliche Gefahr durch Wespenstiche: Darauf sollten Allergiker achten Neu
Riesiger Abverkauf! In diesem Zelt gibt's Technik so günstig wie nie 2.620 Anzeige
Studentin (21) verirrt sich in afrikanischer Wüste, dann wird ihre Leiche gefunden Neu
Polizist erschießt Asylbewerber (20), nachdem er sie mit Hantelstange angreift Neu
Jetzt muss alles raus! Großer Technik-Ausverkauf mit bis zu 40% Rabatt in diesem Markt Anzeige
Eiserner Fan: Popstar Tim Bendzko lobt Union Berlin über den grünen Klee Neu
"F*ck!", "Wollt Ihr mich verarschen?": Rabenschwarzer Tag für Rapper Jan Delay Neu
Bundesliga-Angebot! MediaMarkt haut neues Paket raus Anzeige
Tests beginnen: Können Schweineherzen bald wirklich Menschenleben retten? Neu
Schock im "Sommerhaus der Stars": Hat Willi Herren seine Jasmin betrogen? Neu
Urlaubsinsel erneut in Flammen: Tausende Menschen evakuiert Neu
Wer jetzt schnell ist, bekommt Marken mit extrem hohen Rabatten! 6.198 Anzeige
Feuerwehr bittet Mieter, in brennendem Wohnhaus zu bleiben 849 Update
Bekenntnisse einer Klofrau: Helga erzählt, was nachts in der Disko passiert 3.112
Bluttat im Bahnhof mit zwei Toten: Opfer (†32) hatte ihr Baby bei sich 6.686 Update
Rote Ampel missachtet! Mann stirbt nach schwerem Kreuzungscrash 3.458
Vater enthauptet seine Tochter (†19), nachdem er sie zwei Jahre vergewaltigte 31.121
So kehrt Herzogin Meghan doch zu "Suits" zurück 1.745
Rivalisierende Ultras gehen vor Derby aufeinander los: Mehrere Tote! 6.068
Tragische Wendung: Mann greift in Gully und stirbt 1.140
Junggesellenabschied eskaliert: Bräutigam-Vater prügelt Mann krankenhausreif 3.164
"Promi Big Brother"-Aus für Zlatko! Hat er die Sympathie des Publikums verloren? 8.587
Porno, Sex, Drogen und Chaos: In "Good Boys" geht es richtig ab! 1.019
Mindestens 63 Tote nach Anschlag in Hochzeitshalle 2.154
Benz, Bentley und Ferrari: Die fetten Autos von Robert Geiss 5.644
Jugendlicher baut Unfall mit Traktor: Beifahrer (17) unter Maschine begraben 265
Nathalie Volk (22) und Frank Otto (62): Steht ihr Hochzeitstermin schon fest? 2.039
GNTM-Vanessa mit neuer Haar-Farbe: So sieht sie jetzt aus 676
Psycho-Thriller in Elbflorenz: So ist der neue Dresdner Tatort 4.173
Sex-Talk mit Natascha Ochsenknecht: Wenn die Löwin vom Kronleuchter springt 2.667
Extrem tiefe Einblicke: Welches Model zeigt sich hier so porno? 2.313
"Bad Banks"-Darstellerin (32) aus Chemnitz ist Sachsens härteste Schauspielerin 8.081
Nach Herz-OP ihrer Tochter: So rührend sagt Sarah Connor "Danke" 2.386
Bayern-Boss Hoeneß urteilt über Bundesliga-Neuling Union Berlin 1.274
Nachwuchs bei Denisé Kappés und Henning Merten? So sieht's aus 872
Betreuer lässt Schüler in Bach baden, als er plötzlich panisch losschreit 6.881
Nach tödlichem ICE-Stoß: Freunde und Angehörige nehmen Abschied von 8-Jährigem 4.595
Promi Big Brother: Deshalb entscheidet sich Theresia gegen Janine! 4.759
Dieser Hund haut alle um! Er sieht aus wie ein bekannter Superstar 159.912
Schmerzen im Penis: Mann geht ins Krankenhaus, die Diagnose ist erschreckend! 148.376
Köln 50667: TV-Star Ingo Kantorek stirbt bei schrecklichem Unfall 243.856 Update
Hart umkämpft! Gladbach und Schalke 04 teilen zum Start die Punkte 445
Was in diesem BMW passiert, muss ein Mann sofort fotografieren 216.458
Großer Kampf und Offensiv-Spektakel! Doch SCP unterliegt Leverkusen knapp 362
Schauspieler (72) heiratet seine Freundin (35), doch das ist noch nicht alles! 10.105
BVB-Kantersieg: Dortmund nimmt Augsburg auseinander! 1.553
Opel Corsa gerät in Gegenverkehr: 52-Jährige stirbt! 591
Messerstecherei in Bahnhof: Frau (32) und Mann (23) sterben 17.764 Update