SEK-Einsatz: Polizei stoppt Messer-Mann in Wohnhaus

Hamburg – Das Spezialeinsatzkommando der Polizei musste Freitagabend in Hamburg-Schnelsen anrücken.

Polizisten nehmen den Mann mit auf dei Wache.
Polizisten nehmen den Mann mit auf dei Wache.  © TV News Kontor

Laut Informationen der Polizei ist das SEK gegen halb zwölf in den Von-Herslo-Weg nach Schnelsen alarmiert worden.

Dort drohte ein psychisch kranker Mann mit einem Messer, der in der Vergangenheit bereits mehrfach auffällig geworden war.

Auch die Schutzpolizisten vor Ort soll er bedroht haben. Als das SEK jedoch eintraf, öffnete der Mann mit dem Messer in der Hand plötzlich die Tür. Die Einsatzkräfte streckten ihn zu Boden und nahmen ihn fest.

Gefesselt wurde der Mann in den Streifenwagen verfrachtet, um ihn auf der Wache von einem Amtsarzt untersuchen und gegebenenfalls in die Psychiatrie einweisen zu lassen.

Zahlreiche SEK-Kräfte rücken bei der Wohnung an.
Zahlreiche SEK-Kräfte rücken bei der Wohnung an.  © TV News Kontor

Titelfoto: TV News Kontor

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0