Blutmond in Deutschland: So seid Ihr dabei Top Familiendrama? Deutsches Paar auf Mallorca tot aufgefunden Top Böse Überraschung beim Bachelor: Beim Kuscheln steht plötzlich sie da Top Trainerin bei Oberliga-Männerteam: "Ich stelle nach Schwanzlänge auf" Top Damit Du später nicht auch im Dschungel landest, solltest Du das lesen! 8.686 Anzeige
185

Terror-Gefahr: Hamburg geht auf Veranstalter zu

Innensenator Andy Grote bestätigt Einigung im Hinblick auf Anti-Terror-Maßnahmen

Die Gefahr von Anschlägen stellt für jeden Veranstalter großer Feste ein Problem dar. Die Kosten für Sicherheitsmaßnahmen steigen an. Eine Lösung ist in Sicht.

Hamburg - Die Innenbehörde der Stadt Hamburg, der Bezirk Hamburg-Mitte, die Wirtschaftsbehörde und der Verband der Schausteller haben sich am Montag auf Eckpunkte bei den Anti-Terror-Maßnahmen geeignet.

Das Alstervergnügen sorgt in Hamburg Jahr für Jahr für gute Laune.
Das Alstervergnügen sorgt in Hamburg Jahr für Jahr für gute Laune.

Die Veranstalter sollen durch das neue Konzept entlastet werden. Dies erklärte Innensenator Andy Grote (SPD) am Montag gegenüber dem NDR.

Bei Großveranstaltungen sind die Kosten für die Sicherheit ein zentrales Thema. Nun konnte eine Einigung in drei Punkten erzielt werden, die die Besucher vor Anschlägen schützen sowie die Schausteller finanziell entlasten soll.

Laut Grote soll das Heiligengeistfeld in den kommenden Monat umgebaut werden. Vor allem die Randbereiche stehen dabei im Fokus.

So sollen Stufen, Fahrradbügel und feste Poller installiert, zudem versenkbare Varianten in den Zufahrten eingebaut werden. Die Maßnahmen sollen noch in diesem Jahr umgesetzt werden, erklärte Grote weiter.

Der Bezirk Hamburg-Mitte wird darüber hinaus 400 Betonquader anschaffen. Diese sollen dann von der Stadt gelagert und bei Bedarf den Schaustellern zur Verfügung gestellt werden.

Der dritte und letzte Punkt der Vereinbarung zwischen den Parteien betrifft die Zuständigkeit der Polizei. Die Beamten sind demnach für den gesamten Bereich um das Veranstaltungsgelände herum verantwortlich. Die daraus entstehenden Kosten tragen Polizei und Innenbehörde.

Auch im Hinblick auf das Alstervergnügen soll sich laut Grote eine Einigung anbahnen. Sollte die Veranstaltung an den Sicherheitskosten scheitern, werde man sich laut dem SPD-Innensenator einigen können. Bislang sei der Veranstalter jedoch noch nicht auf die Innenbehörde zugekommen.

Fotos: dpa/Georg Wendt

Eselin von Tierpflegern zu Tode gefüttert: Auch ihr Baby soll sterben und als Löwenfraß enden Top GroKo-Chaos rächt sich kaum: SPD kann mit Mitgliederzahl noch zufrieden sein Top Dieser Top-Arbeitgeber in Deutschland sucht ab sofort neue Mitarbeiter 1.380 Anzeige Wie schlimm wird das Brexit-Nein für Deutschland? Top Tödliches Unfall-Drama: Autofahrer rauscht Radler um Neu
Kretschmann findet AfD-Prüfung durch Verfassungsschutz plausibel Neu Soziologie-Student hortet Kinderpornos und kommt mit Bewährung davon Neu Dauerschnee sorgt für erste Wetterrekorde des Jahres 2019 Neu Heute bei "Köln 50667": Was läuft da zwischen Leonie und Olli? Neu Mit gefakten Schadensfällen: Netzwerk um Allianz-Gutachter soll 1,4 Mio. Euro abgezockt haben Neu Naddel schießt gegen den Pop-Titan: Beziehung ist nur Show Neu Entscheidung erwartet: Wird Gefährder Sami A. endgültig abgeschoben? Neu
Haverie-Frachter MSC Zoe soll bald wieder zurück auf hohe See Neu Frau wird tot in Badewanne entdeckt: Haben ihr Mann und seine Geliebte sie ermordet? Neu AfD-Prüffall: Horst Seehofer verteidigt Entscheidung mit klarer Kante Neu Sicherheitspersonal stoppt Mann mit Handgranate im Bauch am Flughafen Neu Hat sich Hanna Weig die Brüste machen lassen? Dieses Foto sorgt für Spekulationen Neu Er will Lehrer bleiben! Berliner "Volkslehrer" erneut vor Gericht Neu Nach Baby-Bombe: So süß gratuliert Felix von Jascheroff seinem GZSZ-Kollegen Felix van Deventer Neu Schwache Komödie: Darum hätte sich J. Lo"Manhattan Queen" lieber sparen sollen! Neu Epileptischer Anfall am Steuer: Frau fährt ihre Freundin tot Neu Endlich Sex im Dschungelcamp! Und es eskaliert bei Domenico und Evelyn 5.724 Wieder nur Remis! DHB-Team kassiert gegen Frankreich Ausgleich in letzter Sekunde! 519 Eine Fußball-Legende tritt ab: Petr Cech macht im Sommer Schluss 754 Britisches Parlament lehnt Brexit-Abkommen ab 1.550 Beim Abbiegen übersehen: Radfahrer gerät unter Bus und stirbt 432 Update Nach Bombendrohung in Wiesbaden: Auch OLG Frankfurt per Mail bedroht 139 ESC-Vorentscheid erhält prominente Unterstützung 535 Ex-NPD-Mann aus U-Haft entlassen: OLG gibt Behörden die Schuld 188 Spektakulär: Erster Trailer zu Marvels "Spider-Man: Far From Home"! 687 Pure Geldgier: Italienischer Supercup in Saudi-Arabien ausgetragen! 1.330 Grausame Details zum Baby-Mord im Drogenwahn: 19-jähriger Vater vor Gericht 2.356 Nach "Halbneger"-Tweet: AfD-Maier muss Schmerzensgeld zahlen 1.868 Schlimmes Drama an Bahnhof: Familienvater von Zug erfasst und tödlich verletzt 9.412 Das sagt Palmer zur Kritik an seinem Wort Menschenrechts-Fundamentalismus 1.269 Mann tötet eigene Mutter durch Schläge und Tritte: Psycho-Klinik! 1.154 Nach Ausreise aus Ägypten: Schüler muss wegen Terrorverdachts hinter Gitter 1.335 Domenicos plötzliche Heiratspläne: Ist alles nur ein abgekartetes Spiel? 3.794 Unbekannte entsorgen geschächteten Schafbock auf Seitenstreifen 2.679 Prüffall AfD: Kalbitz sieht politische Motive, Lindner mahnt Parteien zur Zurückhaltung 887 Mann (47) soll mehrere Mädchen aus der Nachbarschaft missbraucht haben 521 Saulustig! David Hasselhoff will halbnackt zum Whirlpool, auch sein "kleiner Freund" friert 1.975 Was für ein Hin und Her: Funkel verlängert nun doch bei Düsseldorf! 400 Fans rätseln: Was hat denn da Luke Mockridge am Hals?! 2.043 Nach Rekord-Sommer: Brauerei sieht hartes Jahr voraus! 139 Lauter Knall und Lichtblitz: Baute 23-Jähriger eine Bombe? 1.659 So teuer soll das Briefporto der Deutschen Post bald werden! 1.271 Prozess gegen Sonntags-Vergewaltiger: Angeklagter gesteht Taten 160 Als die Polizei diesen Lkw auf der A3 erblickt, traut sie ihren Augen kaum 7.147 FC Bayern gegen Liverpool: Das denkt Joachim Löw zum Kracher 89