Kreuzfahrtriese Queen Victoria beginnt in Hamburg seine große Reise

Hamburg - Am Dienstagmorgen war es soweit. Die Queen Victoria schipperte langsam in den stürmischen Hafen von Hamburg ein und eröffnete die Kreuzfahrtsaison in der Hansestadt.

Die Queen Victoria legte in Steinwerder an.
Die Queen Victoria legte in Steinwerder an.  © René Schröder

Dabei wurde die Einfahrt durch Tief Benjamin sichtlich behindert. Stürmische Winde erschwerten das Manöver im Hamburger Hafen.

Die Queen Victoria liegt in Steinwerder, ihr Aufenthalt ist allerdings nur von kurzer Dauer. Schon am Abend legt das rund 300 Meter lange Kreuzfahrtschiff wieder ab und nimmt ihre rund 150 Gäste aus Hamburg mit auf eine 112 Tage lange Weltreise.

Gegen 19 Uhr heißt es: "Leinen los!" In den kommenden vier Monaten läuft der Kreuzfahrtriese 35 Häfen rund um den Globus an, ehe es am 30. April wieder nach Hamburg zurückkehrt.

Nach einem kurzen Stopp im englischen Southampton beginnt die große Reise. Nach sechs Seetagen erreicht die Queen Victoria die Bermuda-Inseln und setzt ihre Reise über die USA, die Niederländischen Antillen und Kolumbien fort.

Durch den Panama-Kanal geht es weiter nach Costa-Rica, Mexiko und erneut den USA. Anschließend passiert das Schiff die Datumsgrenze und legt auf Samoa an.

Die Queen Victoria passierte auf ihrem Weg in den Hafen auch die Hamburger Landungsbrücken. (Archivfoto)
Die Queen Victoria passierte auf ihrem Weg in den Hafen auch die Hamburger Landungsbrücken. (Archivfoto)  © DPA

Die Reise wird nach Tonga fortgesetzt, ehe die Queen Victoria verschiedene Häfen in Neuseeland, Australien, Indonesien, Vietnam, China und Singapur anläuft.

Die letzten vier Wochen der großen Weltreise gehen in Malaysia weiter. Anschließend dürfen sich die Teilnehmer noch auf Stopps auf Sri Lanka, den Seychellen, Mauritius, La Réunion, Südafrika und Namibia freuen.

Am 24. April haben sie erstmal wieder europäisches Land unter den Füßen, wenn sie Las Palmas auf Gran Canaria betreten. Nach einem erneuten Stopp in Southampton legt die Queen Victoria am 30. April wieder in Hamburg an.

Die Tour bietet nicht nur zahlreiche Sehenswürdigkeiten, sondern kostet auch einiges. Die billigste Kabine kosten rund 16.000 Euro, die teuerste Suit liegt bei 68.580 Euro.

Das zweite große Kreuzfahrtschiff das 2019 in Hamburg anlegt, ist Mein Schiff 2 Ende Januar.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0