Sie weint viel! Darum hat Annas Umzug zu Gerald nach Namibia Schattenseiten Top Fahndung der Polizei: Gefangener flieht während Beerdigung Neu Mann schüttelt Baby fast tot: Viereinhalb Jahre Haft gefordert Neu Techno-Party auf dem SEMF: So viele Drogen wurden konsumiert Neu Chefarzt-Behandlung im Krankenhaus? So einfach kannst Du sie haben! 9.336 Anzeige
95

Hamburger sind genervt vom Straßenlärm

Befragte wünschen sich ruhigeres Wohnumfeld

Bei einer Umfrage gab ein großer Anteil der Befragten an, dass es in Hamburg zu laut ist. Die Menschen fühlen sich vom Lärm gestört.

Hamburg - Vielen Hamburgern ist es in der Stadt zu laut. Das ergab nun eine Umfrage der Umweltbehörde zur Lärmbelastung.

Zum Schutz der Anwohner vor Lärm gilt auf einigen Straßen nachts ein niedrigeres Tempolimit als tagsüber.
Zum Schutz der Anwohner vor Lärm gilt auf einigen Straßen nachts ein niedrigeres Tempolimit als tagsüber.

85 Prozent der mehr als 4300 Teilnehmer gaben an, dass sie den Straßenlärm in Hamburg zu laut finden.

Ein Großteil der Befragten fühlt sich auch innerhalb der eigenen Wohnung davon gestört. Tagsüber sind laut Umfrage Busse und Lastwagen die größten Störfaktoren, nachts gibt es viele Klagen über Raser und laute Motorräder.

Die Behörde will mit der Befragung Informationen für ihren Lärm-Aktionsplan bekommen, der in diesem Jahr turnusgemäß aktualisiert werden muss.

"Die hohe Resonanz auf die Umfrage zeigt: Lärm ist ein Umweltproblem von starker Relevanz, das in der Politik bisher unterschätzt wurde", sagte Umweltsenator Jens Kerstan (Grüne).

"Es treibt die Menschen in dieser Stadt um. Rücksichtnahme ist dabei ein wichtiger Aspekt."

Jeder könne mit seinem Verhalten und seiner Fahrweise dazu beitragen, Lärm zu reduzieren.

Vor allem Lastwagen und Busse sind besonders laut.
Vor allem Lastwagen und Busse sind besonders laut.

Neun von zehn Befragten wünschen sich ein ruhigeres Wohnumfeld. Rund zwei Drittel der Teilnehmer machen sich wegen des Lärms Sorgen um ihre Gesundheit.

Ebenso viele geben an, aus Lärm-Gründen schlechter schlafen zu können. Fast jeder Vierte sagte zudem, schon einmal in Hamburg umgezogen zu sein, weil Lärm störte.

Dreiviertel der Befragten ist für eine konsequente Unterbindung des Flugverkehrs nach 23 Uhr. Um die Lärmbelastungen zu verringern, hat die Umweltbehörde unter anderem ein Programm zur Förderung sogenannter passiver Schallschutzmaßnahmen aufgelegt - sechs Millionen Euro stehen dafür bereit und können abgerufen werden.

Bürger konnten vom 22. Mai bis 19. Juni an der Umfrage im Internet teilnehmen. 17 Fragen mussten dabei beantwortet werden. In Hamburg sind nach Angaben der Behörde zwischen 120.000 tagsüber und 133.000 Menschen nachts gesundheitsgefährdendem Straßenlärm ausgesetzt.

Der Lärm-Aktionsplan geht auf eine EU-Richtlinie zurück, nach der alle fünf Jahre Lärm-Schutzmaßnahmen aus den Ergebnissen der Erhebung angepasst werden müssen. Kaum einer der Befragten wusste, dass es so einen Plan überhaupt gibt.

Fotos: dpa/Axel Heimken

Hilferufe in der Nacht: Sollte ein 68-Jähriger brutal erschlagen werden? Neu Boris und Lilly Becker: Richterin verrät pikantes Detail zur Scheidung Neu Egal, worauf Du stehst: So nimmt Dein Sexleben richtig Fahrt auf 2.223 Anzeige Geschenke-Tipps, die die Welt verbessern und Freude bereiten! Neu Trennung per Kussfoto: Ehe-Aus bei Janin und Kostja Ullmann Neu Um 6,8 Millionen Euro beschissen: Banker muss hinter Gitter! Neu Wegen Zwangsprostitution an Freundin: Hausmeister muss so lange in den Knast Neu Wer hier mitmacht, kann Shopping-Gutscheine gewinnen 4.407 Anzeige Kampf gegen Missbrauch: Nadia Murad bekommt Friedensnobelpreis Neu Männer missbrauchen Frau in Weingut: So lange müssen sie jetzt in den Knast 1.119 Blutige Messerattacke: Junger Mann (17) ersticht seine Ex-Freundin (16) 2.479 Nach der Pleiten-, Pech- und Pannenserie! AIDAnova sticht in See 954 Zoll findet echtes Leopardenfell, Waffen und Plüschhunde 62
Kriegsverbrechen: Folterte Syrer halbnackte Männer mit Kabel? 1.705 Zu krank? Andreas Kümmert muss seine Tour absagen! 969 Wow! Ist das die krasseste Choreo des Jahres? 1.188 Wer hat obenrum mehr? Katzenberger misst sich mit den Klitschko-Brüdern 409
"Katastrophale Zustände!" Berliner Asylaufnahme scharf kritisiert 433 Kölner stellte Blitzer-Attrappe im Vorgarten: So hat das Gericht entschieden 308 Thüringer gewinnt über zwei Millionen Euro im Lotto 572 Wegweisendes Urteil? Bundesverfassungsgericht prüft Hartz-IV-Kürzungen 1.403 Vermisste Frau tot aus See geborgen 322 Hässlicher Baum von Pulsnitz: Kurzen Prozess mit der Krüppelfichte gemacht 3.769 Tierischer Einsatz: Polizisten retten "Bruno" von der Autobahn 254 Exotische Hamburgerin will "Playmate des Jahres" werden 1.465 Drama in Köln! Totes Kind (2) in Flüchtlingsheim entdeckt 2.557 Update Terroranschlag! Mehrere Schwerverletzte, Baby und Mutter in Lebensgefahr 6.206 Wer hier in den Heiligabend-Gottesdienst will, muss Ticket vorzeigen 88 Mehrere Verletzte: "Gelbwesten" greifen in Frankreich ausländische Laster an 1.841 Mutter denkt 69 Jahre lang, dass Tochter bei Geburt gestorben wäre, dann treffen sich die beiden 1.487 Trotz psychischer Probleme: Sechs Jahre Haft für deutschen Taliban 73 Junger Mann soll Sechsjährige auf Parkplatz missbraucht haben 2.327 Wut wegen Warnstreik? Mann verletzt Bahnmitarbeiterin 1.034 Pannen bei Ermittlungen? Fall von ermordeter Georgine (†14) wirft Fragen auf 1.080 Frau von George Clooney greift Donald Trump an 2.876 GZSZ-Hochzeit bei Felix und Laura: Doch ein Detail wirft Fragen auf! 2.102 Unfallwagen bleibt aufrecht an Straßenschild gelehnt stehen 1.742 Das Aus für den Trainer: Arminia trennt sich von Jeff Saibene 609 Rückruf Antibaby-Pille "Trigoa": Längerer Zeitraum betroffen! 885 "Eiserne Lady" des Eiskunstlaufs: Jutta Müller wird 90 3.465 Katze weckt ihre Besitzer in der Nacht und rettet ihnen das Leben 1.630 Ekel-Taxifahrt: Fahrer bietet 24-Jähriger an, mit anderen Leistungen zu bezahlen 4.107 78 Morde! Polizist lauerte jahrelang Frauen auf, vergewaltigte und tötete sie 3.556 Messer und Baseballschläger: Streit zwischen zwei Familien eskaliert 345 Mysteriöser Tod im Google-Hauptsitz: Mitarbeiter (†22) stirbt am Schreibtisch 6.634 Polizei sucht diesen mutmaßlichen Sexualstraftäter! 888 Dieser Aufkleber kann Kinderleben retten 1.985 Tödliches Gift ausgetreten! Berliner Institut evakuiert 1.459 Frau hüpft für Geburtstagsfoto und stirbt vor den Augen ihres Ehemannes 13.822