Im Halbfinale wartet Norwegen: Deutschland gelingt perfekte Hauptrunde Top Bittere Tränen nach dem Bachelor-Kuss: Geht Jennifer damit zu weit? Top Mit diesem geheimen Code bekommt Ihr dieses Smartphone für nur 77 Euro! 6.900 Anzeige Koma-Patientin bringt Baby zur Welt: Pfleger festgenommen Top Auf der Suche nach einem Job? Hier kommt ein Angebot bei der Bahn 4.123 Anzeige
2.518

G20-Razzien in Deutschland: Wo durchsucht und was gefunden wurde

Monate nach den Krawallen des Hamburger G20-Gipfels hat die Polizei eine Großrazzia durchgeführt. Jetzt wurden weitere Details bekannt.
Polizisten vor dem "Roten Zentrum" in Göttingen.
Polizisten vor dem "Roten Zentrum" in Göttingen.

Hamburg/Köln/Stuttgart/Magdeburg - Nachdem am frühen Dienstagmorgen bundesweit Wohnungen der linken Szene im Zusammenhang mit Krawallen während des G20-Gipfels durchsucht wurden, kommen nun weitere Details ans Licht.

Die Razzien der Hamburger Sonderkommission "Schwarzer Block" begannen bundesweit am frühen Dienstagmorgen. Ziel war es, Beweise zu sichern. Durchsicht wurden laut Polizei Wohnungen von 22 Beschuldigten in acht Bundesländern: neben Baden-Württemberg auch in Hamburg, Berlin, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Rheinland-Pfalz.

In Stuttgart war das Gebäude des "Linken Zentrums Lilo Herrmann" Ziel der Ermittler. Zudem seien zwei Wohnobjekte in Dettingen/Erms (Kreis Reutlingen) durchsucht worden. Das "Linke Zentrum" gilt seit 2010 als die wichtigste Anlaufstelle der Szene. Neben Büros und einem Veranstaltungsraum wird ein Café betrieben. Interessierte können sich über die kapitalismuskritische Ideologie der Betreiber und vorgeschlagene Verhaltensmuster bei Festnahmen informieren.

Mehrere Polizeibusse in Stuttgart. Die Beamten waren zuvor im "Linken Zentrum Lilo Hermann" zugange gewesen.
Mehrere Polizeibusse in Stuttgart. Die Beamten waren zuvor im "Linken Zentrum Lilo Hermann" zugange gewesen.

In Sachsen-Anhalt durchsuchten Beamte im Jerichower Land Räume eines Beschuldigten, wie ein Sprecher des Landeskriminalamts in Magdeburg sagte. Nach der zwei- bis dreistündigen Aktion seien Daten und Datenträger sichergestellt worden. Eine Festnahme habe es nicht gegeben. Nach Angaben des NRW-Innenministeriums durchsuchten etwa 50 Beamte am Dienstag zehn Wohnungen im Raum Köln/Bonn.

In Hessen wurde nach Angaben der Hamburger Polizei ein Objekt in Marburg unter die Lupe genommen. Dabei handelte sich demnach um den Hauptwohnsitz einer 20-jährigen Beschuldigten. Zudem rückte die Polizei auch zu ihrem Nebenwohnsitz im rheinland-pfälzischen Neuwied aus.

Bei den Razzien seien elektronische Speichermedien sichergestellt worden, darunter 26 Laptops und Computer, 35 Handys und mehrere USB-Sticks, sagte der Leiter der Sonderkommission "Schwarzer Block", Jan Hieber. Festnahmen habe es nicht gegeben.

Zu einem Bericht der "Berliner Zeitung", wonach vorab vor den Razzien gewarnt worden war, sagte Hieber, dass bei einem derartigen länderübergreifenden Großeinsatz die Gefahr bestehe, "dass Informationen nach außen dringen". Bei Twitter habe es etwa eine Meldung gegeben, die sich auf möglicherweise bevorstehende G20-Durchsuchungen bezogen habe, was Hieber mit einer "gewissen Unruhe in der Szene" in Verbindung setzte. Die Polizei habe aber nicht die Wahrnehmung gehabt, "dass wir erwartet werden".

Insgesamt seien 25 Durchsuchungsbeschlüsse vollstreckt worden. Die Ermittler überprüften demnach 23 Wohnungen in acht Bundesländern: Neben NRW in Niedersachsen (5), Baden-Württemberg (3), Hamburg (1), Berlin (1), Hessen (1), Sachsen-Anhalt (1) und Rheinland-Pfalz (1). In Göttingen und Stuttgart seien Zentren der linken Szene durchsucht worden. 583 Polizeibeamte seien im Einsatz gewesen, darunter 50 der Soko "Schwarzer Block". Nicht betroffen war das linksautonome Kulturzentrum Rote Flora im Hamburger Schanzenviertel.

Klare Ansage an der Fassade des Zentrums "Lilo Hermann" in Stuttgart: "Fuck G20".
Klare Ansage an der Fassade des Zentrums "Lilo Hermann" in Stuttgart: "Fuck G20".

Es bestehe der dringende Tatverdacht, dass die bundesweit 22 Beschuldigten Teil einer Gruppe von G20-Gegnern waren, aus deren Mitte heraus Steine und andere Gegenstände auf Bundespolizisten geworfen wurden, sagte Hamburgs Polizeipräsident Ralf Martin Meyer. Gegen sie werde wegen schweren Landfriedensbruchs ermittelt.

"Gewalt ist in einer Demokratie kein zulässiges Mittel der politischen Auseinandersetzung und schon gar kein Happening", sagte Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl (CDU). "Wer das Demonstrationsrecht für Gewaltaktionen unterwandert, ist im Kern ein Feind der Demokratie - das ist eine klare Ansage."

Die Durchsuchungen standen im Zusammenhang mit Ermittlungen zu Ausschreitungen während eines Polizei-Einsatzes im Hamburger Stadtteil Bahrenfeld am Rande des G20-Gipfels Anfang Juli. Bundespolizisten gingen damals gegen etwa 200 Demonstranten vor, weil sie nach eigenen Angaben mit Steinen und Flaschen beworfen worden waren.

Medien hatten nach Auswertung eines Einsatzvideos jedoch berichtet, die Beamten seien lediglich mit drei Bengalos beworfen worden.

Jan Hieber, Leiter der Sonderkommission "Schwarzer Block".
Jan Hieber, Leiter der Sonderkommission "Schwarzer Block".

Fotos: DPA, Andreas Rosar

Sorge um Sibylle Rauch! Ex-Dschungelcamperin braucht seelische Betreuung Top Yotta muss wieder hinter Gitter! Neu Alles muss raus: Großer Technik-Abverkauf im MediaMarkt Lippstadt Anzeige Hertha BSC verlängert wohl mit Trainer Dardai 93 Nach Rolex-Wette: Herthas Duda spendet an seine Geburtsstadt! 125 Samsung TAB A! Beim WSV im MediaMarkt Landau für nur 200 Euro! Anzeige Große Sorge um Céline Dion! Sängerin völlig abgemagert bei Fashion Week 3.484 Muss Unions Abwehrchef Friedrich im Sommer zurück nach Augsburg? 230 Du hast keinen Bock auf Dschungel? Dann haben wir einen Vorschlag! 15.431 Anzeige Berliner Erzieherin hat Sex mit 13-Jährigem: Knast! 4.610 Geh- und sehbehinderte Frau (87) überfallen und misshandelt 2.110 Unglaubliche Fahrt: Auto säuft vor den Augen der Fahrerin in Berliner Kanal ab! 1.375 Bei MediaMarkt bekommt Ihr diese Maschine 62% günstiger! Anzeige Für 75 Millionen Euro: Barcelona angelt sich Ajax-Star de Jong 335 Verfassungsschutz beobachtet AfD-"Flügel" und Junge Alternative 26 Heimflug im Privatjet: Geldstrafe für Frauke Petry nach Russland-Reise 4.938 Jubel bei den Fans: Witzige Sex-Bloggerin geht auf große Tour! 2.266
Fahrer stirbt bei Unfall mit Bier-Lkw auf A13 1.981 Ex-Angestellte beklagt fehlende Menschlichkeit beim Jobcenter 3.398 AWZ-Star André Dietz zieht blank: Diese Botschaft hat das Bild 775 "Wie Michael Myers": So hart lästert Melanie Müller über Dschungel-Kandidaten ab 2.076
Mordfall Susanna: Anklage gegen Ali Bashar erhoben 1.330 Update Tausende Militär-Fahrzeuge rollen quer durch Deutschland 5.453 Razzia in Flüchtlingsunterkunft! 400 Polizisten im Einsatz 3.270 "40 Prozent Mund": Mit diesem Auftritt überrascht Tattoo-Toni den Pop-Titan 773 Keine Robe für die Grammys wegen Kleidergröße 38? Designer finden Bebe Rexha zu dick 1.692 Reis-Diät im Dschungel: Wie viel hat Leila Lowfire abgespeckt? 3.511 Suche nach Leiche von Katrin Konert: Polizei setzt auf anonymen Tippgeber 2.026 Männer fahren mit Hai durch die Gegend und wollen ihn anschließend essen 1.647 "Dann kotz ich im Strahl": Endlich gibt es den ersten Kuss für den Bachelor 2.282 Tiertransporter kippt um: Mehrere Schweine sterben 1.526 Nix los ohne Enox! Spürhund ist Super-Schnüffler bei der Polizei 57 Teuerste Mieterstädte Deutschlands: Berlin in Top 10! 909 Nie wieder Jo-Jo-Effekt: Sophia Thiel verrät ihr Geheimnis 1.636 Grausamer Anblick: Massengrab mit Wildpferden entdeckt 2.708 Model strippt aus Protest an Tankstelle: Jetzt wird sie mit dem Tod bedroht 2.463 Wayne Rooney so betrunken, dass er seine Telefonnummer vergessen hat 888 Erneute Playboy-Anfrage: Barbara Schöneberger "denkt ernsthaft darüber nach" 1.202 Tochter missbraucht: Vater muss für dreieinhalb Jahre ins Gefängnis 128 Entlaufener Wolf gesichtet! Was passiert jetzt? 1.538 Zirkusmitglied angeschossen: Polizei durchkämmt Winterquartier 1.856 Update Nach religiösem Fest: Boot kentert, mindestens 14 Menschen ertrinken 604 Flüchtling entführte UN-Mitarbeiter: So lange muss er ins Gefängnis! 946 Zugunglück mit 50 Verletzten: Geldstrafen für Fahrdienst-Leiterinnen 1.406 Handball-WM: Emotionale Botschaft! Verletzter Martin Strobel meldet sich aus Krankenhaus 3.124 Autofahrer geraten in Streit, plötzlich zieht einer eine Waffe 833 Schonungslos offenes Kanzler-Interview: Angela Merkel kann Wut und Frust vieler Ostdeutscher verstehen 3.384 Gruppen-Vergewaltigung in Velbert: 15-Jähriger muss in den Knast 2.014 Gerichtsvollzieher rettet mehr als 160 Tiere aus Wohnung 2.266 Frau Waffe ins Gesicht gedrückt und in Schritt gepackt: Polizei fahndet nach Sexualtäter 3.485 Flughafen Frankfurt: Syrischer Flüchtling droht, sich in Flugzeug umzubringen 3.714