Nach Shitstorm wegen Rolex-Foto: SPD-Politikerin zieht Konsequenzen Top Babynahrung vergiftet: Harte Strafe für Supermarkt-Erpresser Top St. Pauli besiegt Kellerkind Duisburg durch Joker-Tor Neu 25-Jähriger stirbt bei Laster-Crash auf A3 Neu Wo sind coole Startups? Es winken 30.000 Euro Preisgeld 7.913 Anzeige
2.515

G20-Razzien in Deutschland: Wo durchsucht und was gefunden wurde

Monate nach den Krawallen des Hamburger G20-Gipfels hat die Polizei eine Großrazzia durchgeführt. Jetzt wurden weitere Details bekannt.
Polizisten vor dem "Roten Zentrum" in Göttingen.
Polizisten vor dem "Roten Zentrum" in Göttingen.

Hamburg/Köln/Stuttgart/Magdeburg - Nachdem am frühen Dienstagmorgen bundesweit Wohnungen der linken Szene im Zusammenhang mit Krawallen während des G20-Gipfels durchsucht wurden, kommen nun weitere Details ans Licht.

Die Razzien der Hamburger Sonderkommission "Schwarzer Block" begannen bundesweit am frühen Dienstagmorgen. Ziel war es, Beweise zu sichern. Durchsicht wurden laut Polizei Wohnungen von 22 Beschuldigten in acht Bundesländern: neben Baden-Württemberg auch in Hamburg, Berlin, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Rheinland-Pfalz.

In Stuttgart war das Gebäude des "Linken Zentrums Lilo Herrmann" Ziel der Ermittler. Zudem seien zwei Wohnobjekte in Dettingen/Erms (Kreis Reutlingen) durchsucht worden. Das "Linke Zentrum" gilt seit 2010 als die wichtigste Anlaufstelle der Szene. Neben Büros und einem Veranstaltungsraum wird ein Café betrieben. Interessierte können sich über die kapitalismuskritische Ideologie der Betreiber und vorgeschlagene Verhaltensmuster bei Festnahmen informieren.

Mehrere Polizeibusse in Stuttgart. Die Beamten waren zuvor im "Linken Zentrum Lilo Hermann" zugange gewesen.
Mehrere Polizeibusse in Stuttgart. Die Beamten waren zuvor im "Linken Zentrum Lilo Hermann" zugange gewesen.

In Sachsen-Anhalt durchsuchten Beamte im Jerichower Land Räume eines Beschuldigten, wie ein Sprecher des Landeskriminalamts in Magdeburg sagte. Nach der zwei- bis dreistündigen Aktion seien Daten und Datenträger sichergestellt worden. Eine Festnahme habe es nicht gegeben. Nach Angaben des NRW-Innenministeriums durchsuchten etwa 50 Beamte am Dienstag zehn Wohnungen im Raum Köln/Bonn.

In Hessen wurde nach Angaben der Hamburger Polizei ein Objekt in Marburg unter die Lupe genommen. Dabei handelte sich demnach um den Hauptwohnsitz einer 20-jährigen Beschuldigten. Zudem rückte die Polizei auch zu ihrem Nebenwohnsitz im rheinland-pfälzischen Neuwied aus.

Bei den Razzien seien elektronische Speichermedien sichergestellt worden, darunter 26 Laptops und Computer, 35 Handys und mehrere USB-Sticks, sagte der Leiter der Sonderkommission "Schwarzer Block", Jan Hieber. Festnahmen habe es nicht gegeben.

Zu einem Bericht der "Berliner Zeitung", wonach vorab vor den Razzien gewarnt worden war, sagte Hieber, dass bei einem derartigen länderübergreifenden Großeinsatz die Gefahr bestehe, "dass Informationen nach außen dringen". Bei Twitter habe es etwa eine Meldung gegeben, die sich auf möglicherweise bevorstehende G20-Durchsuchungen bezogen habe, was Hieber mit einer "gewissen Unruhe in der Szene" in Verbindung setzte. Die Polizei habe aber nicht die Wahrnehmung gehabt, "dass wir erwartet werden".

Insgesamt seien 25 Durchsuchungsbeschlüsse vollstreckt worden. Die Ermittler überprüften demnach 23 Wohnungen in acht Bundesländern: Neben NRW in Niedersachsen (5), Baden-Württemberg (3), Hamburg (1), Berlin (1), Hessen (1), Sachsen-Anhalt (1) und Rheinland-Pfalz (1). In Göttingen und Stuttgart seien Zentren der linken Szene durchsucht worden. 583 Polizeibeamte seien im Einsatz gewesen, darunter 50 der Soko "Schwarzer Block". Nicht betroffen war das linksautonome Kulturzentrum Rote Flora im Hamburger Schanzenviertel.

Klare Ansage an der Fassade des Zentrums "Lilo Hermann" in Stuttgart: "Fuck G20".
Klare Ansage an der Fassade des Zentrums "Lilo Hermann" in Stuttgart: "Fuck G20".

Es bestehe der dringende Tatverdacht, dass die bundesweit 22 Beschuldigten Teil einer Gruppe von G20-Gegnern waren, aus deren Mitte heraus Steine und andere Gegenstände auf Bundespolizisten geworfen wurden, sagte Hamburgs Polizeipräsident Ralf Martin Meyer. Gegen sie werde wegen schweren Landfriedensbruchs ermittelt.

"Gewalt ist in einer Demokratie kein zulässiges Mittel der politischen Auseinandersetzung und schon gar kein Happening", sagte Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl (CDU). "Wer das Demonstrationsrecht für Gewaltaktionen unterwandert, ist im Kern ein Feind der Demokratie - das ist eine klare Ansage."

Die Durchsuchungen standen im Zusammenhang mit Ermittlungen zu Ausschreitungen während eines Polizei-Einsatzes im Hamburger Stadtteil Bahrenfeld am Rande des G20-Gipfels Anfang Juli. Bundespolizisten gingen damals gegen etwa 200 Demonstranten vor, weil sie nach eigenen Angaben mit Steinen und Flaschen beworfen worden waren.

Medien hatten nach Auswertung eines Einsatzvideos jedoch berichtet, die Beamten seien lediglich mit drei Bengalos beworfen worden.

Jan Hieber, Leiter der Sonderkommission "Schwarzer Block".
Jan Hieber, Leiter der Sonderkommission "Schwarzer Block".

Fotos: DPA, Andreas Rosar

Schüler (12/14) zeigen Hitlergruß, Lehrerin zeigt sie an! Neu Das tut weh! Kreisliga-Spieler beißt Gegner ein Stück Nase ab Neu Warum Du Dich gerade jetzt vor dem Ernstfall schützen solltest 13.654 Anzeige Scherben wohin das Auge reicht! Bier-Laster kracht auf A9 in Baustellenfahrzeuge! Neu Automaten-Sprenger nach Tod von 19-Jährigem in Haft Neu Auf Jobsuche? Düsseldorfer Unternehmen sucht dringend neue Leute! 1.867 Anzeige Wieder erreichen hunderte Migranten die EU 3.048 Per Gesetz! Kanzlerin Merkel kämpft gegen Diesel-Fahrverbote 1.236 Spenden für guten Zweck: Mitmachen und Traumreise gewinnen! 5.107 Anzeige Sie sollte nackt vors Personal treten: Insassin (21) nimmt sich wegen Mobbings das Leben 10.708 Versuchter Totschlag! Mann (23) tritt Grapscher mehrfach brutal auf Kopf 5.766 Schockierende Bilder zeigen was passiert, wenn wir Instant-Nudeln essen 4.852
RTL2 verrät neue Details: Bald startet "Leben. Lieben. Leipzig" 7.072 Nach Aus für Kult-Café: Darum zeigt Wirtin jetzt Sophia Thomalla an 4.816
Zahl steigt immer weiter! Arzt soll seine Patienten mit Hepatitis-C infiziert haben 1.296 AfD schaltet nächstes Pranger-Portal gegen kritische Lehrer scharf 1.234 TSG Hoffenheim will ersten Champions-League-Sieg der Vereinsgeschichte 49 Blutbad im Auftrag des Teufels: Was passiert mit dem Tatverdächtigen? 3.524 Nachbarsmädchen missbraucht: Kinderschänder erhält hohe Haftstrafe 291 Pärchen geschockt: Von Biber gefällter Baum kracht auf Motorboot 1.608 Von wegen idyllische Hofwoche! Böse Überraschung bei "Bauer sucht Frau" 9.362 In der Heimat: "Game of Thrones"-Star hat sich getraut 1.747 Fall Khashoggi: Siemens-Chef Joe Kaeser sagt Reise nach Riad ab 94 "Feine Sahne Fischfilet": Jetzt regnet es Konzert-Einladungen 3.474 Experte schätzt ein: Ist der Babybrei-Erpresser schuldfähig? 235 Drogenkurier mit 5,5 Kilo Kokain geht Polizei ins Netz 257 18 Tote und knapp 170 Verletzte nach tragischem Zugunglück: Ursache steht wohl fest! 2.783 Bundesliga-Novum: Eintracht wandelt auf Spuren von Manchester City 1.060 110-Kilo Sprenggranate am Bonner Rheinufer geborgen 132 Mann in Zug kontrolliert: Nachdem er seine Tasche öffnet, landet er im Knast 259 Schock in der Manege: Zirkus-Artistin kracht ungebremst zu Boden 4.360 Frau wird erstochen in ihrer Wohnung aufgefunden: Kannte sie ihren Mörder? 382 Kind (5) stirbt bei Horror-Unfall: Schockierendes Detail kommt ans Licht 5.252 Krasse Bilder! Hagelsturm flutet Straßen von Millionen-Metropole 7.857 Tolle Neuigkeiten für Fans von "Biathlon auf Schalke" 234 Passagier bepöbelt schwarze Frau im Flieger: Reaktion von Ryanair entsetzt 3.459 Sprengsatz gezündet! Anschlag auf Berliner Bar 3.248 Lebensgefährlich! Schwarzfahrer stößt Kontrolleur ins Gleis 1.625 Drogenrausch? Schwester von Miley Cyrus protzt mit riesigem Marihuana-Haufen 1.743 Raubüberfall auf Geldtransporter: Polizei sucht silbernen BMW! 757 Flüchtling verstümmelt 18-Jährigem Gesicht: Opfer nahezu blind 9.176 Pegel-Rekord im Rhein: So flach wie nie! 420 Mutter schüttelt Baby zu Tode und wird direkt wieder schwanger 4.504 Sohn schlägt Vater mit Stein bewusstlos und köpft ihn: Jetzt gesteht er die Tat! 6.260 Von GZSZ-Nico zum Obdachlosen: Das macht Raphaël Vogt heute! 7.639 Frau stirbt nach brutalem Handtaschen-Raub 740 Update Rund 690 in nur zwei Jahren! Reichsbürgern werden in Bayern Waffen entzogen 111 Schüler bedroht Lehrerin mit falscher Waffe mitten im Klassenzimmer 3.028 Todessturz von Parkbank: Starb 26-Jähriger wegen eines schlechten Scherzes? 5.175 Umfrage: Grüne lachen, Seehofer angezählt, SPD im Keller 703