Mitten auf dem Kiez bestohlen! So mutig reagierte Wilson Gonzalez Ochsenknecht

Hamburg/Berlin - Auf der Hamburger Reeperbahn hat sich ein Dieb in der Nacht zu Sonntag ein prominentes Opfer ausgesucht: Ausgerechnet Schauspiel-Star Wilson Gonzalez Ochsenknecht (28) wurde von einem dreisten "Antänzer" beklaut.

Wilson Gonzalez Ochsenknecht ließ sich den Diebstahl nicht gefallen.
Wilson Gonzalez Ochsenknecht ließ sich den Diebstahl nicht gefallen.  © DPA

Wie die Polizei gegenüber TAG24 bestätigte, wurde der Sohn von Schauspieler Uwe Ochsenknecht gegen 2.30 Uhr auf der Reeperbahn bestohlen.

In Höhe der Talstraße habe der mutmaßliche Täter erst seine Begleitung und dann den Schauspieler selbst mit einem Antanz-Trick bedrängt und die Handys der beiden jungen Männer beklaut.

Die Polizei warnt immer wieder vor sogenannten "Antänzern". Dabei werden die Opfer meist auf offener Straße gezielt angegangen und so aggressiv bedrängt, dass die Täter ihnen oft sogar unbemerkt Geldbörsen oder Smartphones entwenden können.

Erst vor einer Woche hatten auf diese Weise mehrere Jugendliche in Bremen das Portmonee einer 62-Jährigen gestohlen. Laut Polizeiangaben wurde die Frau plötzlich von mehreren Seiten bedrängt, sodass einer der mutmaßlichen Täter ihre Wertsachen aus dem Rucksack ziehen konnten.

Auch Schauspieler Wilson Gonzalez Ochsenknecht wurde auf diese Weise sein Handy geklaut. Der 28-Jährige bemerkte die Tat jedoch sofort, sprach den dreisten Dieb direkt an und holte sich sein Handy zurück.

Anschließend konnte die Hamburger Polizei den 20-jährigen Tatverdächtigen nach einer kurzen Fahndung auf dem Kiez festnehmen.

Die Hamburger Davidwache auf der Reeperbahn: Ganz in der Nähe ereignete sich die Tat.
Die Hamburger Davidwache auf der Reeperbahn: Ganz in der Nähe ereignete sich die Tat.  © DPA

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0