Schön trotz Mami-Stress: Ex-GNTM-Zicke Tessa zeigt, wie es geht

Hamburg – Es gab Zeiten, da wäre Tessa Bergmeier (30) wohl nie ungestylt aus dem Haus gegangen. Inzwischen ist die Ex-GNTM-Kandidatin zweifache Mutter und alles andere als eitel.

Trotz Mami-Stress: Tessa Bergmeier zeigt sich top gestylt.
Trotz Mami-Stress: Tessa Bergmeier zeigt sich top gestylt.  © Screenshot/Instagram, tessa.bergmeier

Während für Tessa bei ihrer Teilnahme an "Germany's Next Topmodel" noch ihr Aussehen an erster Stelle stand, nimmt nun etwas ganz anderes die Spitze ihrer Prioritätenliste ein: ihre Kinder.

Denn inzwischen ist die einstige Staffel-Zicke erwachsen geworden und pflegt mit ihrem Partner und ihren beiden Töchtern ein ruhiges Familienleben in Hamburg-Heimfeld.

Mit 25 Jahren wurde das Model im September 2015 zum ersten Mal schwanger, bevor Tessa im Februar 2019 ihr zweites Kind zur Welt brachte (TAG24 berichtete).

Seitdem ist sie vor allem eins: Vollblut-Mama. Doch auch wenn für die 30-Jährige ihre Sprösslinge an erster Stelle stehen, genießt sie es, wenn sie auch mal die eine oder andere Minute für sich hat.

Das ließ Tessa ihre Follower auf Instagram wissen: "Hach, manchmal wenn der Haushalt gemacht ist, die Waschmaschine läuft und das Baby schläft...dann nehme ich mir gerne mal Zeit für mich und eine Grundrestauration", schreibt sie.

Weil ihr Äußeres bei dem Job als zweifache Mutter oft zu kurz kommt, kümmert sie sich dann vor allem darum. "Hab mir die Haare schon ewig nicht mehr mit dem Lockenstab gemacht und bin nun ganz angetan davon", erzählt Tessa.

Bei ihren Kindern versteht Tessa keinen Spaß

Ihre Töchter sind das Ein und Alles der 30-Jährigen.
Ihre Töchter sind das Ein und Alles der 30-Jährigen.  © Screenshot/Instagram, tessa.bergmeier

Sie findet: "Die Zeit sollte ich mir mal öfter nehmen", fügt aber auch hinzu: "Wenn da nicht der Haushalt, das Baby und die Wäsche wären."

Bei den Followern kommt Tessas Statement super an. Die anderen Mamis zeigen vollstes Verständnis für das Model und loben ihren Look.

Doch die 30-Jährige erntet nicht immer nur lobende Worte. Immer wieder kritisieren die Follower, dass Tessas Töchter gar nicht aussehen wie Geschwister.

Erst kürzlich platzte der Hamburgerin deshalb der Kragen. Die fiesen Sprüche wollte sich die Model-Mama nicht länger gefallen lassen und schlug zurück (TAG24 berichtete).

"Ich meine, was Leute sich rausnehmen...Die beiden haben eben nicht denselben Daddy und das ist auch vollkommen in Ordnung für mich und alle Beteiligten", wetterte die 30-Jährige.

Es sei "völlig wumpe", dass die Schwestern sich nicht ähnlich sehen. Für Tessa und ihren Partner zähle einzig und allein, dass die Kinder gesund sind.

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0