"Das macht mich fertig!": Theresia Fischer hat fieses Pickel-Problem

Hamburg – Auch die Promis haben mit dem ein oder anderen optischen Problemchen zu kämpfen - so auch Ex-GNTM-Kandidatin Theresia Fischer (27).

Auf dem roten Teppich präsentiert sich die GNTM-Schönheit stets makellos.
Auf dem roten Teppich präsentiert sich die GNTM-Schönheit stets makellos.  © DPA/Annette Riedl

Top Figur, schöne Haare, hübsches Gesicht...Theresia Fischer scheint in der Gen-Lotterie gut abgestaubt zu haben - wenn da nicht eine Sache wäre: Ihre "Gesichtshaut", wie es die 27-Jährige nennt.

Seit einigen Jahren hat die ehemalige Kandidatin von "Germany's Next Topmodel" mit lästigen Hautunreinheiten zu kämpfen, wie sie ihren Fans in einer Instagram-Story erzählt.

Vor allem durch die jahrelange Einnahme der Antibaby-Pille sei ihre Haut "richtig schlimm" geworden. Nach Absetzen der Hormone wurden die Unreinheiten zwar besser, verschwanden aber nie ganz.

Frisch vom Sport präsentiert sich das Model komplett ungeschminkt vor der Kamera. Auf der Stirn der Hamburgerin sind ein paar Rötungen zu erkennen. "Ich nehme grade Akne-Tabletten", klärt sie ihre Follower auf.

Vorher habe Theresia bereits sämtliche Produkte und Kosmetik-Anwendungen ausprobiert, die aber alle nichts halfen. Schlussendlich habe sie sich für die Medikamente entschieden.

Theresia will nicht länger unter Pickeln leiden

Bei Instagram zeigt sich die 27-Jährige ungeschminkt und mit unreiner Haut.
Bei Instagram zeigt sich die 27-Jährige ungeschminkt und mit unreiner Haut.  © Screenshot/Instagram, theresiafischer

"Ich kann nicht mit meinen 27 Jahren immer noch aussehen wie mit 13/14 im Gesicht voll mit Pickeln. Das macht mich einfach fertig", erklärt sie ihre Entscheidung.

Durch die Akne-Tabletten habe sich ihr Hautbild dann endlich verbessert, trotzdem warnt Theresia ihre Follower, denn: Die Medikamente sind nicht ganz ungefährlich für den Körper und sollten nur in letzter Instanz genommen werden.

"Was dem einen Körper hilft, muss noch lange nicht für einen anderen gelten", schreibt Theresia und rät allen, die ebenfalls unter Unreinheiten leiden, zuerst Rücksprache mit einem Hautarzt zu halten.

Sie selbst habe sich für die dreimonatige Akne-Therapie entschieden, damit es ihr "auch seelisch wieder besser geht" und sie nicht länger unter ihren "Pickeln leiden muss." Danach hofft die 27-Jährige, endlich Pickel frei zu sein.

Das wäre auch für ihr neues TV-Projekt von Vorteil. Erst kürzlich hatte Theresia bekannt gegeben, eine neue Kooperation mit ProSieben am Start zu haben (TAG24 berichtete). Zuletzt war die Blondine zwei Wochen lang bei Promi Big Brother zu sehen, wo sie es bis ins Finale schaffte.

Titelfoto: DPA/Annette Riedl

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0