Aus diesem traurigen Grund tritt TV-Moderator Pilawa kürzer

Hamburg - Jörg Pilawa ist in der ARD der Mann für die großen Sendungen. Zum Jahreswechsel moderiert er die Sendung "Die Silvestershow mit Jörg Pilawa". Doch in Zukunft wird der 53-Jährige kürzer treten.

Jörg Pilawa steht seit Jahren vor TV-Kameras.
Jörg Pilawa steht seit Jahren vor TV-Kameras.  © DPA

Und das hat einen ganz persönlichen und traurigen Grund.

Anfang des Jahres gab der TV-Moderator bekannt, dass bei seiner sechsjährigen Tochter eine unheilbare Krankheit diagnostiziert wurde.

Sie leidet unter Rheuma, einer entzündlichen Erkrankung der Gelenke, die unter Umständen jede Bewegung schmerzhaft macht.

Es lief einfach nicht: Melissa von "Hochzeit auf den ersten Blick" meldet sich aus der Klinik
Hochzeit auf den ersten Blick Melissa und Philipp Es lief einfach nicht: Melissa von "Hochzeit auf den ersten Blick" meldet sich aus der Klinik

"Es war bitter zu erfahren, dass das eigene Kind krank ist. Die Diagnose war wirklich der Hammer", wie er bei "Intouch" unter Berufung auf "Das neue Blatt" zitiert wird.

Doch seine Nova scheint eine Kämpfernatur zu sein. "Sie würde nie auf die Idee kommen, zu sagen, dass sie krank ist. Sie hat ihr Schicksal optimistisch angenommen", sagte der 53-Jährige.

Für die Ehe mit seiner Frau Irina war die Diagnose ein Schock. Aber die Krankheit ihrer Tochter hat die beiden auch nach zwölf Jahren Ehe noch weiter zusammen geschweißt.

Seit zwölf Jahren ist der Moderator mit seiner Frau Irina verheiratet. Das Paar hat vier Kinder.
Seit zwölf Jahren ist der Moderator mit seiner Frau Irina verheiratet. Das Paar hat vier Kinder.  © DPA

"Natürlich haben wir auch Augenblicke und Phasen, in denen nicht alles eitel Sonnenschein ist. Aber wir gehören einfach zusammen“, schwärmt der Moderator.

Und deshalb wird er sich in Zukunft vermehrt seiner Familie widmen. Bisher schuftete er pausenlos vor und hinter der Kamera.

Doch damit ist jetzt Schluss. "Es gibt nichts in der Natur, das stetig wächst, ohne irgendwann kaputt zu sein. Immer noch mehr - das kann es nicht sein", sagte der Vierfach-Vater.

Pilawa sucht bereits einen Nachfolger für sich. Ganz von der TV-Bühne wird er aber sicherlich nicht abtreten.

Mehr zum Thema Promis & Stars: