Brutaler Kiosk-Überfall: Wer erkennt diese Männer?

Hamburg - Mithilfe eines Überwachungsvideos sucht die Polizei nach zwei Männern, die am späten Abend des 19. Septembers einen Bahnhofskiosk in Hamburg-Dulsberg überfallen haben.

Das Bild einer Überwachungskamera zeigt den Überfall der maskierten Männer.
Das Bild einer Überwachungskamera zeigt den Überfall der maskierten Männer.  © Polizei Hamburg

Nach Angaben der Polizei betraten die maskierten Männer gegen 22.22 Uhr den Kiosk im U-Bahnhof Straßburger Straße und verlangten die Herausgabe von Geld.

Dabei zielte einer der beiden Männer mit einer Pistole auf den 29-jährigen Kiosk-Angestellten. Nachdem sich dieser weigerte, Geld herauszugeben, schlug einer der Täter dem Angestellten mit der Waffe auf den Kopf.

Die Täter erbeuteten lediglich zwei Zigarettenschachteln und flüchteten.

Die bisherigen Ermittlungen der Polizei führten nicht zur Identifizierung der Täter. Von der Öffentlichkeitsfahndung erhoffen sich die Ermittler weitere Hinweise zu den Tätern.

Wer die gezeigten Personen auf den Bildern erkennt, wird dringend gebeten, sich unter der Nummer 040/4286-56789 an das Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder an jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

Einer der Männer wurde von der Kamera aufgenommen, bevor er seine Maskierung aufsetzte.
Einer der Männer wurde von der Kamera aufgenommen, bevor er seine Maskierung aufsetzte.  © Polizei Hamburg

Update, 13. November, 18 Uhr

Die Öffentlichkeitsfahndung war erfolgreich, wie die Polizei mitteilte. Der Tatverdächtige konnte identifiziert werden.

Es handelt sich um einen 16-jährigen Deutschen.

Die Ermittlungen dauern weiter an.

Titelfoto: Polizei Hamburg

Mehr zum Thema Hamburg Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0