Schönstes Segelschiff der Welt bittet an Bord

Hamburg - Das legendäre Segelschulschiff "Amerigo Vespucci" der italienischen Marine ist zu Besuch im Hamburger Hafen. Am Wochenende kann es besichtigt werden.

Die "Amerigo Vespucci" liegt bis Montag an der Überseebrücke in Hamburg.
Die "Amerigo Vespucci" liegt bis Montag an der Überseebrücke in Hamburg.  © Kay Grimm

Der Dreimaster hat am Donnerstag an der Überseebrücke festgemacht.

Das Anlegemanöver gelang wegen der starken Strömung aber erst beim zweiten Versuch.

Mit 326 Soldaten und 100 Kadetten kam das Schiff aus der isländischen Hauptstadt Reykjavík.

Die "Amerigo Vespucci" gilt als schönstes Segelschiff der Welt. Davon könnt Ihr Euch selbst überzeugen, und zwar kostenlos.

Der Dreimaster kann beim "Open Ship" Samstag und Sonntag von 15.30 bis 18.30 Uhr besichtigt werden.

Am Montag geht es dann weiter für den Segler. Die 101 Meter lange "Amerigo Vespucci" segelt nach Portsmouth im Süden Großbritanniens.

Vor fünf Jahren war das Schulschiff zuletzt in der Hansestadt. Schon seit 1931 ist es im Dienst und wird seitdem als Schulschiff für Offiziersanwärter genutzt.

Titelfoto: Kay Grimm


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0