Betonmischer kracht am Hamburger Fischmarkt in Mauer

Hamburg - Die Kurve hat der Fahrer eines Betonmischers am Hamburger Fischmarkt nicht bekommen. Er krachte mit seinem Gefährt gegen eine Mauer.

Der Mischtrommel schleuderte über das Geländer auf den Gehweg.
Der Mischtrommel schleuderte über das Geländer auf den Gehweg.  © JOTO

Aus bisher noch ungeklärter Ursache war der Betonmischer in der 90-Grad-Kurve von der Fahrbahn abgekommen. Nur die massive Mauer am Fischmarkt bewahrte ihn vor dem Umkippen.

Dabei wurde das Führerhaus, der Betonbehälter und die Mauer samt Geländer stark beschädigt.

Die Betonmischtrommel schleuderte über das Stahlgeländer und platzte auf. Der Inhalt, mehr als acht Kubikmeter Flüssigzement, ergoß sich über die Rampe auf den Gehweg und die Straße.

Der Fahrer des Lastwagens wurde bei dem Unfall nur leicht an der Hand verletzt.

Die Straße am Fischmarkt ist stadteinwärts komplett gesperrt. Die Arbeiten sollen nach ersten Informationen noch Stunden andauern.

Die Feuerwehr musste beim Eintreffen am Unfallort feststellen, dass nur die Stadtreinigung und ein Bergungsunternehmen helfen kann, so ein Sprecher.

Ein Gutachter sieht sich das vollkommen zerstörte Fahrerhaus des Betonmischers an.
Ein Gutachter sieht sich das vollkommen zerstörte Fahrerhaus des Betonmischers an.  © JOTO

Mehr zum Thema Hamburg Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0