Schwerer Motorrad-Crash: Biker rast gegen geparkten Transporter

Hamburg – Zu einem schweren Motorrad-Unfall kam es am Dienstagnachmittag in Hamburg-Barmbek, als ein Biker ein Ausweichmanöver starten musste.

Das Ausweichmanöver des Bikers missglückte...
Das Ausweichmanöver des Bikers missglückte...  © JOTO

Laut Polizei fuhr der Biker gegen 12.35 Uhr auf der Denhaide, als er einem plötzlich bremsenden Auto ausweichen musste.

Dabei raste er gegen einen am rechten Fahrbahnrand abstellten Kleintransporter.

Dieser stand regelwidrig auf einem Parkplatz für Elektrofahrzeuge und ragte mit dem Heck auf die Fahrbahn.

Dabei erlitt der Motorradfahrer schwere Verletzungen. Rettungskräfte versorgten ihn vor Ort, bevor er ins Krankenhaus kam. Sein genauer Zustand ist bisher unklar.

Beamte des Verkehrsunfalldienstes nahmen die Ermittlungen auf. Ob gegen den Fahrer des bremsenden Wagens wegen Unfallflucht ermittelt wird, ist noch nicht bekannt.

...er raste in den stehenden Transporter.
...er raste in den stehenden Transporter.  © JOTO

Titelfoto: JOTO

Mehr zum Thema Hamburg Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0