Crash mit E-Scooter! Mädchen (15) wird von Taxi zu Boden geschleudert

Hamburg - Sie sind erst seit Kurzem in der Stadt unterwegs, doch die Unfälle mit E-Scooter häufen sich. In der Nacht zum Mittwoch wurde ein 15-jähriges Mädchen bei einem Crash leicht verletzt.

Der E-Scooter liegt nach dem Unfall auf der Straße.
Der E-Scooter liegt nach dem Unfall auf der Straße.  © Blaulicht-News.de

Der Unfall ereignete sich gegen 22.40 Uhr, als die junge Fahrerin mit ihrem E-Scooter die Ludwig-Erhard-Straße überqueren wollte, wie der Lagedienst der Polizei TAG24 bestätigte.

Dabei wurde sie von einem Taxi übersehen und zu Boden geschleudert.

Zahlreiche Ersthelfer, darunter auch ein Feuerwehrmann, leisteten sofort Erste Hilfe.

Laut Zeugenaussagen war das Mädchen mit zwei Freunden auf dem Fahrradweg unterwegs, allerdings in falscher Fahrtrichtung.

Die Polizei sicherte vor Ort die Spuren, die Ludwig-Erhard-Straße wurde bis 23.30 Uhr auf einer Spur in Richtung St. Pauli verengt. Es bildete sich ein kleiner Rückstau.

Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

Beim Überqueren der Straße wurde die Fahrerin von einem Taxi angefahren.
Beim Überqueren der Straße wurde die Fahrerin von einem Taxi angefahren.  © Blaulicht-News.de

Mehr zum Thema Hamburg Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0