Tödliches Drama in Hamburg: Kind wird von Bus überrollt

Hamburg - Schreckliche Bilder! Im Hamburger Stadtteil Billstedt ist am Sonntag ein kleines Kind von einem Linienbus überrollt und tödlich verletzt worden.

Die Polizei sichert den Unfallort.
Die Polizei sichert den Unfallort.  © Blaulicht-News.de

Gegen 13 Uhr alarmierten Zeugen die Rettungskräfte nach dem schrecklichen Unfall.

Aus bislang noch ungeklärter Ursache wurde ein kleines Kind von einem Linienbus überfahren.

Die eintreffenden Rettungskräfte versuchten den Jungen, der zuvor von Passanten unter dem Bus hervorgezogen wurde, sofort zu reanimieren, doch ohne Erfolg. Das Kind starb noch an der Unfallstelle.

Zahlreiche Zeugen, darunter auch die Mutter und ein Bruder, wurden vor Ort ebenso von Einsatzkräften betreut, wie auch einige Feuerwehrmänner.

Auf der Straße liegt noch der Schuh des verstorbenen Kindes.
Auf der Straße liegt noch der Schuh des verstorbenen Kindes.  © Blaulicht-News.de

Update, 18.13 Uhr

Wie ein Polizeisprecher am frühen Sonntagabend sagte, war der etwa sechsjährige Junge möglicherweise auf die Straße gelaufen und dann von dem Bus erfasst worden.

Weitere Details zum Unfallhergang nannte die Polizei noch nicht.

Update, 18.34 Uhr

Nach aktuellen Informationen handelt es sich bei dem Unfallopfer um ein fünf Jahre altes Kind. Der Busfahrer sei 31 Jahre alt, teilte die Polizei weiter mit. Er habe ebenfalls einen Schock erlitten.

Die Straße wurde für die Unfallermittlungen bis zum späten Sonntagnachmittag gesperrt.

Mehr zum Thema Hamburg Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0