Nach schwerem Unfall: Fahrerin stand unter Alkoholeinfluss

Hamburg - Am Freitagabend kam es im Hamburger Stadtteil Eppendorf zu einem schweren Verkehrsunfall. Dabei wurde eine Frau lebensgefährlich verletzt (TAG24 berichtete).

Der Smart wurde bei dem Unfall schwer beschädigt.
Der Smart wurde bei dem Unfall schwer beschädigt.  © Blaulicht-News.de

Die 52-jährige Fahrerin übersah beim Abbiegen ein entgegenkommendes Auto und wurde mit ihrem Smart mehrere Meter über die Straße geschleudert.

Letztlich krachte der Wagen gegen ein parkendes Auto und blieb auf der Gegenfahrbahn stehen.

Die Frau musste noch am Unfallort reanimiert werden und wurde anschließend in ein Krankenhaus gebracht.

Nun gibt es weitere Erkenntnisse zum Unfallhergang.

Wie sich im Krankenhaus herausstellte, sei die Frau bei dem Unfall alkoholisiert gewesen sein. Dies teilte die Polizei am Sonntag mit. Eine Blutprobe wurde umgehend angeordnet.

Die drei Insassen des zweiten Unfallfahrzeuges blieben nach Angaben der Polizei unverletzt.

Nach Angaben der Feuerwehr soll der Ehemann den Unfall am Freitagabend mitangesehen haben. Unter Schock wurde auch er ins Krankenhaus gebracht.

Für die Rettungsarbeiten blieb der Lokstedter Weg kurzzeitig voll gesperrt.

Mehr zum Thema Hamburg Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0