Motorrad kracht in Auto: Zwei Personen schwer verletzt

Hamburg - Die Kreuzung glich einem Trümmerfeld, zwei Motorradfahrer lagen schwer verletzt auf der Straße.

Die Tür des Autos wurde eingedrückt, die Scheibe zerscheppert. Abgerissene Teile des Motorrads liegen auf der Straße.
Die Tür des Autos wurde eingedrückt, die Scheibe zerscheppert. Abgerissene Teile des Motorrads liegen auf der Straße.  © JOTO

Am Freitagnachmittag ist es im Hamburger Stadtteil Ottensen zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen.

Ein schwarzer BMW wollte in die Griegstraße einbiegen und übersah dabei nach ersten Informationen wohl ein grünes Motorrad.

Ein Mann und eine Frau, die auf dem Bike saßen, wurden von der Maschine geschleudert und landeten auf der Straße.

Beide wurden schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Das Motorrad krachte in das Heck des Autos, die Tür wurde stark eingedrückt, die Fensterscheibe zerschepperte.

Die Kreuzung musste während des Rettungseinsatzes und den Bergungsarbeiten gesperrt werden.

Die Polizei hat die Ermittlungen zu dem Unfall aufgenommen.

Erst vor einer knappen Woche war es zu einem tödlichen Motorradunfall in Winterhude gekommen. Dabei übersah ebenfalls ein abbiegendes Auto ein Motorrad (TAG24 berichtete).

Das Motorrad ist nach dem Unfall deutlich beschädigt. Rettungskräfte transportieren eine Person ab.
Das Motorrad ist nach dem Unfall deutlich beschädigt. Rettungskräfte transportieren eine Person ab.  © JOTO

Mehr zum Thema Hamburg Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0