Sozialer Abstieg: Millionärspaar zieht aus Luxus-Turm an die Armutsgrenze

Hamburg/Bremen - Eigentlich leben Kai (36) und Marcus (35) wie im Märchen: Im idyllischen Hamburger Stadtteil Bergedorf bewohnt das Paar einen 32 Meter hohen und 1,5 Millionen Euro teuren Wasserturm.

Kai und Marcus leben normalerweise wie im Märchen.
Kai und Marcus leben normalerweise wie im Märchen.  © SAT.1/Mareike Angenendt

Auf 300 Quadratmetern und mit einem Wochenbudget von 3960 Euro frönen die beiden einem Leben in Designer-Klamotten und umgeben von purem Luxus.

Am anderen Ende der sozialen Skala lebt Familie Domke in Bremen-Gröpelingen: Reinigungsfrau Malgorzata (42), ihr Mann, der arbeitslose ehemalige Hafenarbeiter Santos (39), und ihre beiden Kinder bewohnen zusammen eine Drei-Zimmer-Wohnung und müssen mit mageren 185 Euro pro Woche auskommen.

Für das SAT.1-Tauschexperiment "Plötzlich arm, plötzlich reich" taucht das Millionärs-Paar Kai und Marcus am Mittwoch in das Leben von Familie Domke ein - und andersherum: Jeweils für eine Woche tauschen sie Wohnung, Lebensgewohnheiten und Budget.

Hübscher Neuzugang bei "Alles was zählt": Sie ist mit Rüpel-Rocker Evil Jared verheiratet
Alles was zählt Hübscher Neuzugang bei "Alles was zählt": Sie ist mit Rüpel-Rocker Evil Jared verheiratet

Eine einschneidende Erfahrung für alle Beteiligten: Während Familie Domke, die normalerweise jeden Cent zweimal umdrehen muss, in das unbeschwerte Leben von Kai und Marcus eintaucht, lernt das "Double Income, No Kids"-Paar die Härten des Lebens an der Armutsgrenze kennen...

Welche Lehren die unterschiedlichen Familien aus dem Experiment ziehen, seht Ihr am Mittwoch, um 20.15 Uhr, bei der Sendung "Plötzlich arm, plötzlich reich" in Sat.1.

Familie Domke kämpft mit einem Leben an der Armutsgrenze.
Familie Domke kämpft mit einem Leben an der Armutsgrenze.  © SAT.1/Mareike Angenendt

Mehr zum Thema TV & Shows: