Umtausch ausgeschlossen: Frau bietet Ehemann für 18 Euro bei Ebay an

Hamburg - Trotz Weihnachten nicht den passenden Partner unter dem Weihnachtsbaum gehabt? Dann wäre diese Anzeige vielleicht genau das Richtige für euch.

Ein Mann war auf Ebay für kurze Zeit günstig zu haben. (Symbolbild)
Ein Mann war auf Ebay für kurze Zeit günstig zu haben. (Symbolbild)  © DPA

Eine 40-jährige Frau aus Hamburg versteigerte über die Weihnachtsfeiertage ihren Ehemann bei Ebay-Kleinanzeigen.

Wie "Der Westen" unter Berufung auf das "Hamburger Abendblatt" berichtet, verlangte sie für ihren Gatten im "gebrauchten Zustand" gerade einmal 18 Euro.

Der Preis wäre allerdings verhandelbar - die Zahl 18 sei lediglich ihre Glückszahl. Zudem wollte sie niemanden mit einem zu hohen Angebot abschrecken.

Doch warum will man sich so kurz nach dem Fest der Liebe von seinem Partner trennen? Die 40-Jährige gab an, dass die Beiden als Ehepaar nicht mehr zusammenpassen würden. Ihnen würde eine gemeinsame Perspektive fehlen.

Da sie etwas an dieser Situation ändern wollte, gab sie die mehr oder weniger ernste Annonce bei Ebay an. Umtausch ausgeschlossen!

Laut dem Abendblatt habe die Hamburgerin ziemlich viel positives Feedback bekommen. Trotz hunderter Aufrufe bekam sie jedoch kein Angebot für ihr Objekt.

Ihr Mann weiß übrigens nichts von der Aktion seiner Frau. Letztendlich sei es ja keine wirkliche Kontaktanzeige, sondern soll lediglich zur Erheiterung dienen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0