Trübe Aussichten! Sturmtief Yap sorgt für nasse Füße und Sturmböen

Hamburg - Pünktlich zum Wochenende wird es ungemütlich! Während es unter der Woche noch recht mild war und abgesehen von ein paar Schauen trocken blieb, solltet Ihr Euch ab Freitagabend wasserdicht anziehen.

Dunkle Wolken ziehen über die Landungsbrücken hinweg.
Dunkle Wolken ziehen über die Landungsbrücken hinweg.  © Axel Heimken/dpa

Schuld daran ist Yap, ein stürmisches Tief, das mit viel Kraft über den Norden hinweg zieht und für ein nasses Wochenende sorgt.

Der Freitag startet noch mild, Yap bringt milde Temperaturen um 24 Grad mit in die Hansestadt. Doch im Verlauf des Tages ändert sich die Laune des Sturmtiefs.

Dunkle Wolken und Regen ziehen über Hamburg, die Temperaturen kühlen ab. An der Nordsee und auf den Inseln werden Sturmböen erwartet.

Die Vorhersagen für Samstag sehen nicht besser aus. Die Nacht wird mit Schauern und Gewittern im Norden ungemütlich. Anschließend bleibt es zwar trocken, aber stürmisch. Der Deutsche Wetterdienst rechnet an der Küste weiterhin mit schweren Sturmböen.

Bis Sonntag hat sich Yap über der Hansestadt ausgetobt und zieht bei nachlassendem Wind ab. Für den letzten Tag des Wochenendes werden Temperaturen bis zu 25 Grad erwartet.

Nicht ganz so viel Glück haben Urlauber an der Nordsee. Hier ist weiterhin Sturm und Regen angesagt.

So sehen die Vorhersagen für Freitagmittag aus.
So sehen die Vorhersagen für Freitagmittag aus.  © Screenshot/wetteronline.de

Mehr zum Thema Wetter:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0