Jetzt knallt's im Norden: Erst Starkregen, dann Mega-Hitzewelle!

Hamburg – Der Sommer zeigte sich in den vergangenen Tagen in Hamburg eher bescheiden. Wind und Regen ließen kein richtiges "Sommer-Feeling" aufkommen - doch das soll sich nun ändern!

Höchstwerte von 33 Grad erwarten uns kommende Woche in Hamburg.
Höchstwerte von 33 Grad erwarten uns kommende Woche in Hamburg.  © Wetter Online

Zunächst geht es aber noch einmal turbulent zu, denn Tief "Theo" wütet am Wochenende über Hamburg und sorgt für kräftige Unwetter.

"Wenn Tief Theo am Samstag auf die warme Luft trifft, knallt es im Norden", sagte Diplom-Meteorologe Dominik Jung von wetter.net.

Neben Starkregen, Hagel und Sturmböen kann es auch zu Überschwemmungen kommen.

In der kommenden Woche kehrt dann auch im Norden endlich der Sommer ein: Während die Sonne sich bei 24 Grad am Montag bereits ihren Weg durch die Wolken bahnt, sind am Dienstag schon Temperaturen über 30 Grad drin.

Genauso heiß geht es weiter: Am Mittwoch und Donnerstag werden Spitzenwerte von bis zu 33 Grad erwartet! Aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit kann es allerdings auch sehr schwül werden. Auch die Nächte bringen dann mit Tiefstwerten um 20 Grad keine richtige Abkühlung mehr.

Wann die Hitzewelle endet, ist laut Wetter Online derzeit noch offen. Der Plan steht also: Am Wochenende zuhause einkuscheln und ab Montag das Handtuch am Elbstrand werfen!

Einen Platz am Elbstrand solltet Ihr Euch in den nächsten Tagen auf jeden Fall sichern.
Einen Platz am Elbstrand solltet Ihr Euch in den nächsten Tagen auf jeden Fall sichern.  © Markus Scholz/dpa

Mehr zum Thema Wetter:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0