Milde Temperaturen, aber... So wird das Wetter im Norden

Hamburg - Das klingt ja nicht so toll! Dem Norden steht ein mildes, aber stürmisches und nasses Wochenende bevor.

Eine Frau geht mit ihren Hunden bei stürmischem Wetter an der Elbe spazieren.
Eine Frau geht mit ihren Hunden bei stürmischem Wetter an der Elbe spazieren.  © Daniel Bockwoldt/dpa

Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) greifen von Westen Tiefausläufer auf Norddeutschland über.

Sie haben frischen bis starken, an den Küsten und nördlich des Nord-Ostsee-Kanals stürmischen Wind aus Südwest mit schweren Sturmböen im Gepäck.

Vereinzelt besteht die Gefahr orkanartiger Böen, wie der DWD auf seiner Homepage mitteilte. Dazu erwarten die Meteorologen am Samstag bei Höchstwerten um 11 Grad verbreitet Regen, der später zu Schauern übergeht.

Der Sonntag soll an den Küsten erneut vorübergehend starken, in Böen stürmischen Wind aus westlichen Richtungen geben. Dabei steigen die Temperaturen auf 6 Grad an den Küsten und bis zu 9 Grad im Binnenland.

Der Rosenmontag startet mit aufgelockerter Bewölkung, die jedoch von Westen rasch von Regen verdrängt wird. Dazu herrscht ein meist mäßiger, an den Küsten frischer Wind aus südlichen Richtungen, heißt es beim DWD.

Am Wochenende werden die Temperaturen im Norden mild.
Am Wochenende werden die Temperaturen im Norden mild.  © Screenshot/wetteronline.de

Mehr zum Thema Wetter:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0