Streit im Stadtpark Winterhude eskaliert: Drei Verletzte

Hamburg – Ein Streit zwischen zwei Gruppen ist am Mittwochabend in Hamburg Winterhude soweit eskaliert, dass drei Menschen verletzt wurden.

Mehrere Menschen haben Reizgas ins Gesicht bekommen.
Mehrere Menschen haben Reizgas ins Gesicht bekommen.  © JOTO

Laut Angaben der Polizei sind zwei Personengruppen in der Nähe des Stadtparksees in Streit geraten.

Gegen 20.25 Uhr ging der Notruf bei den Beamten ein. Mehrere Streifenwagen und Rettungswagen eilten in den Stadtpark nach Winterhude.

Dort hatten zwei Männer und eine Frau Verletzungen, unter anderem Augenreizungen erlitten und mussten von den Sanitätern behandelt werden. Danach kamen sie ins Krankenhaus.

Nach Informationen eines Reporters vor Ort soll ein Mann während der Auseinandersetzung Reizgas eingesetzt haben.

Sieben Streifenwagen wurden losgeschickt, um nach dem Verdächtigen zu fahnden - jedoch ohne Erfolg.

Warum es zu dem Streit kam, ist laut Polizei noch unklar.

Ein Mann wird von den Sanitätern im Rettungswagen versorgt.
Ein Mann wird von den Sanitätern im Rettungswagen versorgt.  © JOTO

Titelfoto: JOTO

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0