Horrorfund nach Wohnungsbrand: Feuerwehr entdeckt Leiche 499
FC Bayern: Dieses Bild von Coman lässt einem das Blut in den Adern gefrieren! Top
"Aktenzeichen XY... ungelöst": Hinweise zu ermordeter Claudia Ruf eingegangen! Top
Diese Brauerei will einen Rekord brechen und braucht Eure Unterstützung! 8.377 Anzeige
Tödlicher Unfall: Auto mit Sommerreifen rast auf schneebedeckter Straße in Laster Top
499

Horrorfund nach Wohnungsbrand: Feuerwehr entdeckt Leiche

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag hat es in Hamburg mehrfach gebrannt

Diese Nacht hielt einige Herausforderungen für die Hamburger Feuerwehr bereit: Feuer, Leichenfunde, Evakuierungen und Großbrände sorgten für Daueralarm.

Hamburg - Die Hamburger Feuerwehr hatte von Mittwochnachmittag bis in die Nacht zum Donnerstag einiges zu tun: Gleich mehrere große Einsätze hielten die Einsatzkräfte in Atem.

Mehrere Brände haben die Feuerwehren in Hamburg in der Nacht in Atem gehalten.
Mehrere Brände haben die Feuerwehren in Hamburg in der Nacht in Atem gehalten.

In der Rettungsleitstelle der Feuerwehr Hamburg gingen mehrere dringende Notrufe ein, wie die Feuerwehr TAG24 auf Nachfrage bestätigte.

Zunächst brannte es am Mittwochnachmittag in der Hoheschulstrasse in Altona-Altstadt.

Hier stand eine Wohnung in einem viergeschossigen Mehrfamilienhaus in Flammen.

Während Löscharbeiten entdeckte ein Trupp der Feuerwehr in der brennenden Wohnung eine 66 Jahre alte, weibliche Leiche in einem Pflegebett.

Es besteht den Angaben der Polizei zufolge kein Zweifel daran, dass es sich bei der Toten um die Bewohnerin der Wohnung handelt.

Die Polizei ermittelt nun zur Brandursache, wobei insbesondere geprüft werden soll, ob das Feuer durch Unachtsamkeit beim Rauchen vielleicht sogar von der Frau selbst verursacht wurde.

Das Feuer konnte den Angaben der Einsatzkräfte zufolge schnell gelöscht werden.

Weitere Personen wurden bei dem Feuer glücklicherweise nicht verletzt – auch aufgrund der funktionierenden Rauchmelder.

Flammen schlagen aus Fenstern eines Fabrikgebäudes

Zu gleich fünf großen Einsätzen mussten die Beamten der Hamburger Feuerwehren in nur einer Nacht ausrücken!
Zu gleich fünf großen Einsätzen mussten die Beamten der Hamburger Feuerwehren in nur einer Nacht ausrücken!

In Harburg schlugen gegen 21.54 Uhr mehrerer Anwohner in der Neuländer Straße Alarm. Aus der ehemaligen "Phoenix-Fabrik" steigen große Rauchschwaden auf.

"Vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest, dass das Feuer bereits aus mehreren Fenstern schlug und leiteten sofort die Brandbekämpfung mit zwei Trupps (…)und von außen über eine Drehleiter ein", teilt Sprecher Torsten Wesselly von der Feuerwehr Hamburg mit.

Insgesamt waren dem Sprecher zufolge hier rund 45 Einsatzkräfte vor im Einsatz.

Doch auch dieser Brand in dem leerstehenden Fabrikkomplex konnte schnell gelöscht werden. Hier waren alte Matratzen und Unrat in Brand geraten.

Personen wurden bei dem Feuer nicht verletzt. Es wurden auch keine Obdachlosen angetroffen, die hier wohl manchmal hausten.

Feuer in der Schokoladenfabrik

Großer Feuerwehreinsatz auf dem Fabrikgelände von Nestlé in Hamburg: Schokoladenreste waren hier in Brand geraten.
Großer Feuerwehreinsatz auf dem Fabrikgelände von Nestlé in Hamburg: Schokoladenreste waren hier in Brand geraten.

Kurz nach 22 Uhr geht es dann mit einem Großeinsatz in der Straße Am Neumarkt in Wandsbek weiter.

Hier brannte die Schokoladenfabrik der Firma Nestlé.

Betriebsangehörige hatten die Feuerwehr alarmiert, weil "in einer Befeuerungsanlage Kakaoreste in Brand geraten waren", hieß es vonseiten der eingesetzten Rettungskräfte.

Hier mussten mehrere Berufs- und freiwillige Feuerwehren sowie der Umweltdienst ausrücken. Die Anlage konnte durch die Einsatzkräfte von außen abgekühlt und der Brand schließlich abgelöscht werden.

Auch hier waren insgesamt fast 40 Einsatzkräfte im Großeinsatz vor Ort, um dem Feuer Herr zu werden.

Der Brand musste dabei auch über mehrere Drehleitern gelöscht werden.

Swingerclub in Barmbek wegen "Massenanfall" evakuiert

"Die frivole Nightclub-Bar" mit dem Namen "Eys" in Barmbek musste in der Nacht evakuiert werden.
"Die frivole Nightclub-Bar" mit dem Namen "Eys" in Barmbek musste in der Nacht evakuiert werden.

Im Stadtteil Barmbek-Nord hat es am späten Mittwochabend dann noch einen Brand in einem Nachtclub gegeben.

Hier hatte ein Kabelbrand für den Großeinsatz der Feuerwehr gesorgt, da ersten Informationen zufolge vermutet wurde, die Gäste könnten sich eventuell nicht selbst aus dem brennenden Gebäude befreien.

Deshalb wurde zu einem sogenannten "Massenanfall von bis zu zehn Verletzten" ausgerückt. Dann verlief der Einsatz aber weniger dramatisch als angenommen.

Die Feuerwehr eilte mit einem dementsprechenden Großaufgebot zum Swinger-Club "Eys", doch die vermutlich mehr als 30 Besucher des Etablissements hatten sich bereits über der Notausgang ins Freie retten können.

Nach Angaben des Pressesprechers der Feuerwehr habe das Brandschutzkonzept "wunderbar funktioniert".

Autos brennen in Harburg und Schnelsen

Brennende Autos in Schnelsen beschäftigten die Feuerwehr noch bis tief in die Nacht.
Brennende Autos in Schnelsen beschäftigten die Feuerwehr noch bis tief in die Nacht.

Bei einem Feuer in Harburg standen später in der Nacht mehrere Autos in Flammen. Ebenso in Schnelsen.

Gegen 0.15 Uhr wurde erst ein Feuer im Rellinger Weg in Stadtteil Schnelsen gemeldet, da hier aus bisher unbekannter Ursache drei geparkte Autos komplett in Flammen standen.

Das Feuer konnte von den Feuerwehrleuten allerdings zügig erstickt werden, wohingegen die Nachlöscharbeiten sich noch längere Zeit hinzogen.

Ähnlich scheint es sich mit den brennenden Fahrzeugen in Harburg verhalten zu haben.

Eigentlich ist die Feuerwehr aktuell gerade eher wegen des trockenen und milden Wetters in besonderer Alarmbereitschaft (TAG24 berichtete).

Aufgrund der anhaltenden Trockenheit hat die Feuerwehr Hamburg auch noch einmal auf die aktuell hohe Gefahr von Bränden in Wald, Moor, Heide und Parkanlagen hingewiesen.

Fotos: JOTO, DPA, Lars Ebner

Wofür stehen die Leute denn hier Schlange? 70.715 Anzeige
Juwelen-Raub im Grünen Gewölbe: Erste heiße Spur führt zu Remmo-Clan! Top
Schock für MontanaBlack! Einbrecher steigt in Wohnung des YouTubers ein Top
Habt Ihr Lust, Filialleiter bei einem großen deutschen Discounter zu werden? 1.901 Anzeige
Krasse Vorwürfe nach dem Tod von Juice Wrld: War der Rapper (†21) drogenabhängig? Top
Er saß im Knast: Jetzt steht ASAP Rocky wieder im Rampenlicht Neu
Dieses schicke Sofa bekommt Ihr 70 Prozent günstiger! 2.218 Anzeige
Überraschung bei "Alles was zählt"! Neu
Waldorf-Lehrerin soll Schüler geschlagen haben, doch nicht sie muss gehen, sondern der Junge! Neu
Single-Bürgermeisterin sucht Arzt für sich und ihre Gemeinde: Hatte sie Erfolg? Neu
Das war's! Sky verliert TV-Rechte an der UEFA Champions League Neu
Mysteriös: Was planten die Männer mit der Drohne und woher kam sie? Neu
Streit um Kopfschuss-Mord an Georgier in Berlin eskaliert: Russland weist zwei deutsche Diplomaten aus Neu
Handball-Keeper Lichtlein vor Rekord: "Das ist das größte Wunder" Neu
Plastikfabrik geht in Flammen auf: Mehrere Arbeiter sterben in Feuer-Hölle Neu
Broadway-Klassiker bringt Hexen nach Hamburg Neu
Schiff prallt gegen Pfahl: Steuermann geht über Bord! Neu
Er wurde nur 14 Jahre alt! Netflix- und Kinderstar Jack Burns ist tot Neu
Dieses berühmte Game ist "Bestes deutsches Spiel" Neu
Ärger mit dem Paketdienst? Das sind Eure Rechte als Kunde Neu
Tote Frau in Münchner Wohnung gefunden! Polizei vermutet Gewaltverbrechen! 1.792
Abschiedsfolge "Neo Magazin Royale": Jan Böhmermann macht nach sechs Jahren Schluss 445
Fans sind sich sicher: Melissa von "Hochzeit auf den ersten Blick" ist schwanger 2.336
Flugzeug mit 38 Insassen verschwunden: Fund im Meer lässt Schlimmes befürchten 2.602
Hass-Kommentare auf Instagram: Plus Size-Model erhielt schon Morddrohung 1.024
Wuff! Pärchen näht Wintermäntel für Hunde 534
Baby-News bei Angelina Heger und Sebastian Pannek: So haben es ihre Eltern erfahren! 423
GZSZ: "Du bist wie Katrin!" Bedeutet Gerners Rache das Liebes-Aus mit Yvonne? 792
Amri-Ermittlungen gebremst? BKA-Beamter wird vom Bundestag befragt 310
Frau vögelt Klassenkamerad der Tochter auf dem Rücksitz ihres Autos 4.376
Schock-Diagnose? Na und! Dieser Mann will sich dem Schicksal nicht einfach fügen 1.149
Einbruch: Model rennt dem Täter nackt in die Arme! 1.960
Restaurant überrascht Veganerin mit diesem Dessert 3.492
Vogelgrippe zurück: Jetzt müssen 27.000 Hühner getötet werden! 793
Dieser Hund wird mit einer Horror-Wunde im Graben gefunden 1.342
Dein Horoskop: Das halten die Sterne heute für Dich bereit 150.185
Weltneuheit: Die besten Stiefel für Pisten-Stars kommen aus dem Erzgebirge 856
Dackel-Drama: Schrecklicher Fehler kostet Hund das Leben 814
FC Bayern schlägt Tottenham! Große Sorgen um Kingsley Coman 1.043
Bayern-Schock: Kingsley Coman verdreht sich das Knie! 1.211
Feuchter Unfall! Auto rollt beim Entladen in Teich 2.294
Jugendlicher soll Jungen (8) in Sachsen sexuell missbraucht haben 8.580
Richterin will wilde Orgien mit Kollegen im Gericht feiern 17.490
Tochter der Ex zwei Jahre lang sexuell missbraucht: Mann (61) in U-Haft 429
Schwesta Ewa und das Gefängnis: Ist Haftaufschub der Rapperin schon bald vorbei? 1.416
"Große Angst": Anne Wünsche äußert Eifersuchts-Gedanken 2.256
Tödliche Attacken in Stuttgart und Augsburg: Wie sicher ist der öffentliche Raum? 416
Erschreckende Zahlen: Mehr als 170 Beinahe-Zusammenstöße von Flugzeugen 303
Illegaler Welpenhandel: So erkennt man skrupellose Hunde-Händler 728