Peinliche Panne beim HSV-Adventskalender passiert

Hamburg - Wie peinlich! Und vor allem: schon wieder! Der Hamburger SV hat offenbar kein Glück mit Adventskalendern. Erneut gab es eine große Panne.

HSV-Fans fiebern beim Spiel ihrer Mannschaft mit. (Archivbild)
HSV-Fans fiebern beim Spiel ihrer Mannschaft mit. (Archivbild)  © Uwe Anspach/dpa

Beim Adventskalender des Hamburger SV ist erneut ein Malheur passiert.

Einer Lieferung wurde ein falsches Fan-Poster beigelegt.

"Mit großem Bedauern mussten wir feststellen, dass in der Charge L749252 der HSV-Schokoadventskalender zum Teil falsche Fanposter enthalten sind. Dabei handelt es sich um einen Produktionsfehler", teilte der Hersteller auf der Club-Homepage mit.

Nach einem Bericht der Bild-Zeitung handelt es sich um ein Poster von Hansa Rostock.

Die falschen Poster können an den Hersteller zurückgeschickt und getauscht werden.

Auch im vergangenen Jahr gab es beim Adventskalender der Hamburger einen Fehler.

Damals lagen Gutscheine für die Fan-Welt von Werder Bremen bei. Eine Elfjährige bekam eine besondere Wiedergutmachung: Sie durfte mit ihrem Idol Aaron Hunt ins Volksparkstadion einlaufen.

Am Stadion in Rostock ist das Vereins-Logo von Hansa Rostock angebracht. (Archivbilder)
Am Stadion in Rostock ist das Vereins-Logo von Hansa Rostock angebracht. (Archivbilder)  © Bernd Wüstneck/dpa

Titelfoto: Uwe Anspach/dpa

Mehr zum Thema HSV:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0