Der HSV spielt in der neuen Saison mit pinken Trikots

1977 spielte der HSV in pink und gewann den Europapokal.
1977 spielte der HSV in pink und gewann den Europapokal.

Hamburg - Der Hamburger SV spielt in der neuen Bundesligasaison, die am 26. August startet, mit pinken Trikots.

Dass Vereine auch zu ungewöhnlichen Mitteln greifen, um den sportlichen Erfolg voranzutreiben oder den Gegner zu verwirren, ist kein Geheimnis. Doch müssen es gleich derart drastische Maßnahmen sein?

Der Hamburger Sportverein schloss die vergangene Spielzeit in der 1. Liga mit Platz 10 ab. Immerhin kein Abstieg. Wie die "Hamburger Morgenpost" berichtet, soll es in der neuen Saison mit pinken Trikots weiter nach oben gehen.

Eine Mitarbeiterin des Sportartikelherstellers "Adidas" sagte dem Blatt: "Das Trikot ist bei uns im System schon längst freigegeben." Und somit bald im Fanshop des HSV erhältlich.

"Back to the roots" werden einige Fans sagen. Schon 1977 spielten die Hamburger in pink und gewannen den Europapokal.

So pink könnte es aussehen, wenn der HSV aufläuft (Foto bearbeitet).
So pink könnte es aussehen, wenn der HSV aufläuft (Foto bearbeitet).

Fotos: dpa, imago, Startbild Fotomontage


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0