So bereitet sich der HSV auf das Ende der Winterpause vor

Hamburg - Nach dem FC St. Pauli und Holstein Kiel startet am Montag der Hamburger SV als letzter Verein aus dem hohen Norden seine Vorbereitungen auf die zweite Saisonhälfte der 2. Fußball-Bundesliga.

Dieter Hecking macht den HSV fit für das Ende der Winterpause. (Archivbild)
Dieter Hecking macht den HSV fit für das Ende der Winterpause. (Archivbild)  © Frank Molter/dpa

Trainer Dieter Hecking (55) erwartet seine Akteure um 10 Uhr auf dem Trainingsgelände im Volkspark.

Um optimal in die noch verbleibenden 16 Partien zu gehen, reisen die Rothosen vom 12. bis 18. Januar ins Trainingslager nach Lagos.

In Portugal ist auch ein Testspiel geplant, Gegner und Zeitpunkt stehen jedoch noch nicht fest.

Die Kontrahenten der beiden anderen Testspiele sind dagegen bereits bekannt. Am Freitag, 10. Januar, trifft der HSV auf den Erstligisten FC Schalke 04.

Der dritte Test vor Ende der Winterpause startet am 19. Januar um 15 Uhr gegen den Schweizer Top-Club FC Basel im St. Jakob-Park.

Erster Punktspiel-Widersacher in der 2. Bundesliga ist am 30. Januar (20.30 Uhr) im heimischen Volksparkstadion der 1. FC Nürnberg.

Die HSV-Spieler trainieren bald im Trainingslager in Portugal. (Archivbild)
Die HSV-Spieler trainieren bald im Trainingslager in Portugal. (Archivbild)  © Christian Charisius/dpa

Titelfoto: Frank Molter/dpa

Mehr zum Thema HSV:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0