Kamele büxen aus und machen es sich an Straße gemütlich

Hameln – Zu einem ungewöhnlichen Einsatz ist die Polizei am Freitagmorgen in Hameln gerufen worden.

Die Kamele waren aus einem Zirkus ausgebüxt. (Symbolbild)
Die Kamele waren aus einem Zirkus ausgebüxt. (Symbolbild)  © DPA/Arne Dedert

Ein Autofahrer habe auf einer Seitenstraße am Stadtrand vier freilaufende Kamele entdeckt und Alarm geschlagen, berichtete ein Polizeisprecher.

Als die Beamten eintrafen, hätten die Kamele neben der Fahrbahn an einem Gebüsch gestanden.

Schnell habe sich herausgestellt, dass die Tiere zu einem Zirkus gehören, der derzeit in Hameln gastiere, sagte der Sprecher. Unter welchen Umständen sie dort entkommen konnten, sei noch unklar.

Unterdessen seien die Kamele von Zirkus-Mitarbeitern eingefangen und zurückgebracht worden.

Die Kamele machten es sich an einer Straße bequem. (Symbolbild)
Die Kamele machten es sich an einer Straße bequem. (Symbolbild)  © 123RF/rawpixel

Titelfoto: Polizei Hameln-Pyrmont/Holzminden

Mehr zum Thema Ostwestfalen-Lippe:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0