Auf den Spuren der Gebrüder Grimm: Diese Schlösser werden nun märchenhaft

Hameln - Sieben Schlösser im Leine- und Weserbergland und die Stadt Hameln haben sich der Deutschen Märchenstraße angeschlossen.

Unter anderem das Schloss Bückeburg, ...
Unter anderem das Schloss Bückeburg, ...  © DPA

"Die sieben Schlösser sind stolz, zukünftig mit einer der international bekanntesten deutschen Ferienstraßen zusammen zu arbeiten", teilte der Sprecher der sieben Schlösser, Harald Wanger, am Donnerstag mit.

Die Häuser Bückeburg, Corvey, Pyrmont, Fürstenberg, Hämelschenburg, Marienburg und Bevern wollen sich mit der Kooperation neue Besucherkreise erschließen.

Die Deutsche Märchenstraße, die vom hessischen Hanau nach Bremen führt, ist ein Zusammenschluss von Orten mit Bezug zu den Märchen der Gebrüder Grimm.

...das Schloss Hämelschenburg, ...
...das Schloss Hämelschenburg, ...  © DPA
...das Schloss Corvey, ...
...das Schloss Corvey, ...  © DPA
...das Schloss Fürstenberg ...
...das Schloss Fürstenberg ...  © DPA
und das Schloss Marienburg haben sich der Märchenstraße angeschlossen.
und das Schloss Marienburg haben sich der Märchenstraße angeschlossen.  © DPA

Mehr zum Thema OWL Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0