Lagerhalle brennt nach wilder Party lichterloh, doch wo sind die Gäste?

Hameln – Alarm in Hameln! Auf dem Gelände einer Holzverarbeitung in Deesen brach Freitagnacht nach einer Party in einer Lagerhalle ein verheerendes Feuer aus.

Die Flammen zerstörten die gesamte Halle.
Die Flammen zerstörten die gesamte Halle.  © Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

Laut Polizei wütete das Feuer im Dachstuhl des Gebäudes, nachdem dort eine Party stattgefunden hatte. Eine Musikanlage, Theke und Sitzgelegenheiten befanden sich noch im Inneren des Gebäudes.

Da nicht klar war, ob sich zum Brandausbruch noch Personen in der Scheune befanden, stürmten Feuerwehrleute unter Atemschutz das brennende Gebäude.

Gegen 7.20 Uhr konnten die Einsatzkräfte jedoch Entwarnung geben: Es befanden sich keine Partygäste mehr in der Lagerhalle.

Die Feuerwehrleute konnten den Brand unter Einsatz einer Drehleiter schnell unter Kontrolle bringen. Auch ein Übergreifen auf das angrenzende Gebäude wurde verhindert.

An der Lagerhalle entstand ein erheblicher Sachschaden, der auf 50.000-100.000 Euro geschätzt wird.

Noch ist die Feuerwehr vor Ort und bekämpft letzte Glutnester. Zudem werden polizeiliche Ermittlungen zur Brandursache vorgenommen.

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0