Unter Drogeneinfluss: 18-Jähriger verheizt seinen Volvo

Hameln - Mit einem Strafverfahren muss nun ein 18-jähriger junger Mann aus Mainzholzen rechnen, nachdem er am Sonntagabend auf dem Steinweg in Eschershausen (Landkreis Hameln) einen Unfall gebaut hatte.

Die Polizei nahm den Unfall des 18-Jährigen auf. (Symbolbild)
Die Polizei nahm den Unfall des 18-Jährigen auf. (Symbolbild)  © DPA

Gegen 21.24 Uhr war der junge Fahrer eines Volvo auf dem kurvigen Steinweg unterwegs, als er aufgrund zu hoher Geschwindigkeit von der Straße abkam.

Zunächst krachte der Mann mit seinem Wagen gegen eine Straßenlaterne und kam dann mit seinem Auto an einer Sandsteintreppe zum Stehen.

Nachdem Crash, bei dem der 18-Jährige zum Glück unverletzt blieb, wurde ihm Blut entnommen. Da sich herausstellte, dass er unter dem Einfluss von Drogen unterwegs war, wurde sein Führerschein sichergestellt.

Zudem wurde ein Strafverfahren, wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs, gegen ihn eingeleitet.

Weil das Auto bei dem Unfall schwer beschädigt wurde, musste es mit Hilfe eines Traktors von der Unfallstelle abgeschleppt werden.

Laut Angaben der Polizei beträgt der entstandene Sachschaden circa 10.000 Euro.

Der Wagen kam an einer Sandsteintreppe zum Stehen.
Der Wagen kam an einer Sandsteintreppe zum Stehen.  © Polizei Hameln-Pyrmont/Holzminden

Mehr zum Thema OWL Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0