Rollstuhlfahrer kracht gegen Leitplanke und stirbt

Hameln – Ein tödlicher Unfall mit einem Rollstuhl ereignete sich am Mittwochmittag in Grüneplan bei Hameln.

Der 87-Jährige war mit seinem Rollstuhl gegen die Leitplanke geknallt und umgekippt.
Der 87-Jährige war mit seinem Rollstuhl gegen die Leitplanke geknallt und umgekippt.  © Polizei Hameln-Pyrmont/Holzminden

Laut Polizei fanden Beamte um kurz vor 12 Uhr einen umgekippten Rollstuhl an einer Böschung in Nähe des ehemaligen Freibades.

Den Ermittlungen zufolge war das motorisierte Krankenfahrzeug "auf ebener Strecke ohne die erkennbare Beteiligung Dritter" von der Straße abgekommen, gegen die Leitplanke geknallt und umgekippt, wie ein Polizeisprecher mitteilte.

Dabei erlitt der 87-jährige Rollstuhlfahrer schwere Verletzungen. Nach einer notärztlichen Versorgung am Unfallort kam er ins Krankenhaus, wo er wenig später verstarb.

Der Mann kam in ein Krankenhaus, wo er wenig später seinen Verletzungen erlag. (Symbolbild)
Der Mann kam in ein Krankenhaus, wo er wenig später seinen Verletzungen erlag. (Symbolbild)  © 123RF

Mehr zum Thema OWL Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0