SPD-Politiker Oppermann bezeichnet Höcke als Nazi

TOP

10 Jahre Haft! Kommen jetzt brutale Strafen für illegale Autorennen?

TOP

Kein Internet! 16-Jähriger rastet in Uromas Wohnung völlig aus

NEU

Was hat sich in diesem Haus abgespielt? Komplette Familie spurlos verschwunden

NEU

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.500
Anzeige
4

Hamilton ist neuer Spitzenreiter

Singapur - Lewis Hamilton bekam nach seinem Start-Ziel-Sieg das Grinsen gar nicht mehr aus dem Gesicht. Es war sein siebter Saisonerfolg und der Sprung an die WM-Spitze.
Champagner-Angriff: Der neue WM-Spitzenreiter Hamilton (r.) und der zweitplatzierte Titelverteidiger  Vettel.
Champagner-Angriff: Der neue WM-Spitzenreiter Hamilton (r.) und der zweitplatzierte Titelverteidiger Vettel.

SINGAPUR - Das Feuerwerk für den strahlenden Sieger Lewis Hamilton sah Pechvogel Nico Rosberg nach seinem Ausfall (siehe Text unten) zusammen mit Ehefrau Vivian und Freunden auf der Terrasse vor dem Mercedes-Motorhome.

Zuvor hatte der 29-Jährige mit versteinerter Miene von der Boxenmauer den letzten Reifenwechsel seines Teamkollegen und größten Titelkonkurrenten auf dessen Fahrt zum siebten Saisonerfolg und den Sprung an die WM-Spitze verfolgt.

Hamilton bekam nach dem Start-Ziel-Sieg das Grinsen gar nicht mehr aus dem Gesicht.

„Ich habe letzte Nacht von diesem Ergebnis geträumt, aber ich hätte nie gedacht, dass es Wirklichkeit wird“, sagte der Brite: „Ich habe so lange auf dieses eine perfekte Wochenende gewartet, und jetzt ist es da. Das Auto war spektakulär. Mit Nico neben mir wäre es viel härter geworden. Schade, dass es kein Doppelsieg für uns geworden ist.“

Hinter Hamilton rettete der viermalige Weltmeister Sebastian Vettel als Zweiter sein bestes Saisonresultat ins Ziel und konnte dabei seinen drängelnden Teamkollegen Daniel Ricciardo und Ferrari-Star Fernando Alonso auf Distanz halten.

„Ich mag diesen Kurs, dieses Rennen einfach“, sagte Vettel anschließend und zeigte sein breitestes Lächeln: „Obwohl ich schon sagen muss, dass es am Ende ein bisschen grenzwertig war, ich hätte nicht gedacht, dass wir mit den Reifen durchfahren können. Die letzten Runden waren abenteuerlich. Der Druck von Daniel und Fernando war schon sehr hoch.“

In der WM-Wertung führt Hamilton fünf Rennen vor Saisonende mit 241 Punkten vor Rosberg (238).

Pole-Mann Hamilton behauptete beim Start seine Spitzenposition und kam vor Vettel und Alonso aus der ersten Runde.

Die für Singapur schon obligatorische Safety-Car-Phase nach einer Berührung zwischen Sergio Perez (Force India) und Sutil, bei der dem Mexikaner der Frontflügel um die Ohren flog, führte das Feld zur Halbzeit wieder zusammen.

Hamilton ärgerte sich derweil im ersten Rennen mit den neuen Funkverboten ein wenig über die verspätete Information aus der Box: „Pass auf, es liegen Teile auf der Strecke!“ Worauf der Engländer anmerkte: „Zu spät, bin schon drübergefahren.“

Aber weder die Trümmerteile des Force India noch der in der Schlussphase kurzzeitig nach dem dritten Boxenstopp vor ihm liegende Vettel konnten den Ex-Weltmeister im Flutlicht der Millionen-Metropole stoppen.

Nico Rosberg konnte beim Ausgang des Rennens nur noch zuschauen.
Nico Rosberg konnte beim Ausgang des Rennens nur noch zuschauen.

Elektronik-Problem stoppte Rosberg nach 14 Runden

Singapur - Ein Elektronik-Problem am Lenkrad hat Nico Rosberg in der Formel-1-Nacht von Singapur zur Tatenlosigkeit beim souveränen Sieg des neuen WM-Spitzenreiters Lewis Hamilton verdammt.

Der 29 Jahre alte Wiesbadener konnte nach seinem Aus in der 14. Runde nur noch zusehen, wie sein ungeliebter Mercedes-Teamkollege den 14. Saisonlauf gewann und ihm zum zweiten Mal in diesem Jahr die WM-Führung entriss.

Riesige Probleme hatte Rosberg vor dem Erlöschen der Roten Ampeln. „Das Lenkrad funktioniert nicht, wie es soll“, sagte Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff im TV-Sender Sky.

„Wir haben es getauscht, es hat aber nix gebracht.“ Vor der Installationsrunde konnte der 29-Jährige keine Gänge bei seinem Silberpfeil schalten und nicht losfahren.

Sein Platz als Qualifikations-Zweiter hinter Polesetter Hamilton in der Startaufstellung blieb daher leer, Rosberg musste die am Ende vergebliche Aufholjagd aus der Boxengasse starten.

Rosberg konnte sich auf seinem Lenkrad im Grunde nur auf die Gänge verlassen, weitere Anzeigen fehlten - nicht nur auf dem extrem kurvenreichen Kurs in Singapur ein ungeheurer Nachteil.

Satte fünf Sekunden fehlten ihm danach durchschnittlich pro Runde auf den an der Spitze davonrasenden Hamilton. Und der Rückstand wuchs und wuchs.

„DISASTER!“, schrieb Mercedes über Rosbergs „Blindflug“ bei Twitter. Dann kehrte immerhin der Funk zurück.

„Wir können dich hören Nico, wir können dich hören“, teilte der Kommandostand erleichtert mit. In Runde 14 war es allerdings vorbei.

Nach einem Stopp in der Garage kam Rosberg mit seinem Silberpfeil nicht mehr vom Fleck und bedeutete mit seinen Armen die Aufgabe. Wie versteinert blickte er in der Box später vor sich hin, Wolff drückte ihn aufmunternd.

„Das sind immer außergewöhnliche Situationen. Da war irgendwo ein Mini-Defekt, nur hinten bei den Gängen hat das Lenkrad funktioniert“, erklärte Rosberg. „Ich habe mich während des Fahrens schon aufgeregt. Das war nicht so schön, hinter einem Caterham herzufahren. Das ist ein sehr ernüchterndes Ergebnis.“

Den Grund identifizierte die Crew später an einer defekten Verbindung zwischen Lenkrad und Auto.

Fotos: dpa

Skandal am Flughafen: DHL-Mitarbeiterin klaut Smartphones aus Luftfracht

NEU

Facebook löscht Trump-Protest-Aktion, aber macht dann doch einen Rückzieher

NEU

Startverbot in der Champions League? RB-Boss Mintzlaff wiegelt ab

NEU

Nach heftigem Protest: WhatsApp bringt alten Status zurück

NEU

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

7.060
Anzeige

Dresden hat eine irre Videobotschaft an Donald Trump

NEU

Mit diesen Tricks bekommst Du bei McDonald's nie wieder kalte Burger oder Pommes

NEU

Jetzt musst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben

3.074
Anzeige

Statistisches Bundesamt rechnet mit dauerhaft hoher Zuwanderung

NEU

So denken die Europäer wirklich über Zuwanderung von Muslimen

2.939

Sprungbein beim Fußball gebrochen: Pietro Lombardi sagt Let's Dance ab

740

Tot! Mann läuft quer über A2 und wird von Lkw und Bus überrollt

2.254

Warum zeigt sich Sylvie Meis jetzt im heißen 80er Aerobic-Outfit?

1.553

Flüchtlinge finden leichter einen Kita-Platz

696

Anschläge auf Soldaten geplant: Terrorverdächtiger ist ein Berliner

177

Neuer Trump-Skandal im Weißen Haus: CNN und New York Times fliegen raus

2.432

Kassenwart der Tafel plündert Konto für SM-Spielzeug

2.021

Mehr als 30 Tote bei zwei schweren Unfällen in Südamerika

1.057

Böse Überraschung! Sex-Ferkel masturbiert ausgerechnet vor Zivilpolizistin

7.343

Millionen User sind unfreiwillig in kriminellen Netzwerken

3.848

Trotz Fußverletzung: Kann Pietro zu Let's Dance?

1.721

Achtung Rückruf! Habt ihr diese Kartoffelsalate im Kühlschrank?

1.965

Note "Sehr gut"? Der Lehrer darf weitermachen

3.843

Ersetzt dieser neue Messenger bald unser WhatsApp?

5.825

2000 Euro Belohnung! Polizei fahndet nach mutmaßlichem Vergewaltiger

7.301

Was stimmt an diesem Foto aus dem Fitnessstudio nicht?

14.335

Diskussion um heiße Bikini-Fotos: So antwortet der Tennis-Star seinen Kritikern

4.264

Frau im Schwarzwald getötet: Verdächtiger festgenommen

6.060

Wegen AfD-Bundesparteitag: NRW setzt Blitz-Marathon aus

1.631

Adieu, Hip Hop! K.I.Z. feiern ihr Schlager-Debüt

4.088

Sie wollen auch Indianerkostüme zu Fasching verbieten

4.992

Polizei beendet Spritztour mit diesem verrückten Rennmobil

3.535

Mit diesem Aushang sucht die Bundesbank nach dem Besitzer von zwei Cent!

5.141

Sie fesselten und quälten einen 17-Jährigen: Drei Männer festgenommen

3.329

Riesige Menge Gegengift rettet Kind nach Spinnenbiss das Leben

6.502

Gericht stellt klar: Bäume gehören nicht auf Balkone

5.333

Cristiano Ronaldo mit erneutem Arroganz-Anfall auf dem Spielfeld

8.290

Nach Mord in Recke: Polizei sucht älteren Mann mit Hund

614

Aus für den Meister-Trainer: Leicester entlässt Ranieri

961

Sitzungspräsident stirbt während seiner Büttenrede

10.241
Update

Münchner Eisbären-Baby wagt sich aus seiner Höhle

1.287

Ist Kiffen in Berlin bald legal?

1.231