War es Brandstiftung? Insasse bei Feuer in Zelle verletzt

Hamm - Bei einem Feuer in der Justizvollzugsanstalt Hamm ist am Samstagabend ein Gefangener verletzt worden.

Zwei Mitarbeiter konnten das Feuer in der Gefängniszelle ziemlich schnell löschen. (Symbolbild)
Zwei Mitarbeiter konnten das Feuer in der Gefängniszelle ziemlich schnell löschen. (Symbolbild)  © DPA

Laut Angaben der Polizei war der Brand gegen 22.20 Uhr in der Zelle eines 38-jährigen Häftlings ausgebrochen.

Zum Glück hatte ein 47-jähriger Mitarbeiter die schwere Rauchentwicklung bemerkt und konnte zusammen mit einem weiteren Beamten die Flammen schnell löschen. Dadurch wurde die Ausbreitung des Feuers verhindert.

Der Häftling wurde durch die Rauchentwicklung verletzt und wurde anschließend in eine besonders gesicherte Zelle gebracht.

Gegen ihn wird nun wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung ermittelt. Bei dem Feuer entstand ein Schaden von circa 400 Euro.

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0