Verletzte haben es nach Massenschlägerei vor Krankenhaus nicht weit

Hamm - Bei einer Schlägerei sind in der Nacht zu Samstag in Hamm zwei Gruppen junger Männer vor einem Krankenhaus aneinander geraten.

Einer der Angreifer zog einem Opfer eine Bierflasche über den Kopf. (Symbolbild)
Einer der Angreifer zog einem Opfer eine Bierflasche über den Kopf. (Symbolbild)  © 123RF

Mindestens sechs Angreifer sollen nach Streitereien auf eine Gruppe von vier Kontrahenten losgegangen sein, sie geschlagen und getreten haben, wie die Polizei mitteilte.

Vier Menschen wurden leicht verletzt. Ein Beteiligter sei mit einer Bierflasche niedergestreckt worden.

Die Polizei geht davon aus, dass sich die Gruppen nicht kannten. Die 20 bis 28 Jahre alten Täter waren flüchtig.

Die Polizei bittet Zeugen um Hinweise. In dem Krankenhaus, vor dem es gegen 1.45 Uhr zu der Schlägerei gekommen war, wurden die Verletzten ambulant behandelt.

Die Polizei fahndet nach den Tätern. (Symbolbild)
Die Polizei fahndet nach den Tätern. (Symbolbild)  © DPA

Mehr zum Thema OWL Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0