Rentner mit Stichverletzung tot in Wohnung entdeckt: Hat seine Ehefrau ihn ermordet?

Hamm - Ein 64-jähriger Mann ist am Ostersonntag mit einer Stichverletzung tot in einer Wohnung in Hamm gefunden worden.

Die Mordkommission übernahm die Ermittlungen. (Symbolbild)
Die Mordkommission übernahm die Ermittlungen. (Symbolbild)  © DPA

Die 63-jährige Ehefrau des Mannes sitze wegen dringenden Tatverdachts in Haft, sagte Oberstaatsanwalt Carsten Dombert der Deutschen Presse-Agentur am Ostermontag.

Die Frau habe am Sonntag ihren Sohn angerufen und geschildert, dass in der gemeinsamen Wohnung des Paares "etwas passiert" sei.

Der Sohn habe dann bei seinem Eintreffen seinen toten Vater gefunden und die Polizei verständigt. Eine Mordkommission übernahm die Ermittlungen.

Das Ergebnis einer Blutprobe der 63-Jährigen lag am Montagabend noch nicht vor.

Die Polizei nahm die 63-jährige Ehefrau vorerst fest. (Symbolbild)
Die Polizei nahm die 63-jährige Ehefrau vorerst fest. (Symbolbild)  © DPA

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema OWL Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0