Nach Verschmutzung: Badeverbot bei Werder dauert an Neu Lehrerin hat Sex mit dem Freund ihrer Tochter Neu Friedhof total verwüstet: Sie wühlten sich bis zu den Särgen durch! Neu In Hand gebissen und in Schritt gepackt: 93-Jährige verjagt Räuber Neu Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 59.668 Anzeige
2.180

Seid Ihr auch ständig müde oder traurig? Das hilft gegen Winterblues

Was trostloses Winterwetter und Lichtmangel mit uns machen - und was dagegen hilft.
Viele Menschen kuscheln sich bewusst früher ins Bett.
Viele Menschen kuscheln sich bewusst früher ins Bett.

Hamm - Seit Wochen zeigt sich der Himmel über Deutschland dunkel, grau und regnerisch. Sonne? Die sieht man derzeit kaum. Was trostloses Winterwetter und Lichtmangel mit uns machen - und was dagegen hilft.

Das Wetter schlägt momentan vielen aufs Gemüt. Meteorologen sagen, das der Dezember 2017 und der Januar 2018 die dunkelsten Monate seit Jahrzehnten waren. Und das Dauer-Schmuddelwetter bleibt nicht ohne Folgen für unsere Psyche!

Sonne und Tageslicht haben eine wichtige Wirkung auf Stoffwechselprozesse, bei denen Hormone ausgeschüttet werden, erklärt Ralph Schliewenz vom Berufsverband Deutscher Psychologen (BDP). Bei Dunkelheit produziert der Körper das Schlafhormon Melatonin. Dagegen führt Helligkeit zu mehr Serotonin, dem Glückshormon. Entsprechend beeinflussen die Stoffe unsere Stimmung.

Im Winter werden deshalb auch mehr Psychologen in Anspruch genommen als in den Sommermonaten, sagt Schliewenz. "Wir merken, wenn die so genannten saisonalen depressiven Phasen einsetzen. Winterdepressionen kehren zudem bei vielen Menschen von Jahr zu Jahr wieder."

Ursache ist nicht allein der Lichtmangel. Aber er kann vorhandene Probleme verstärken - bis sie behandelt werden müssen.

Noch Winterblues oder schon eine Depression?

Wer am Arbeitsplatz fast einschläft, hat möglicherweise ein tieferliegendes Problem.
Wer am Arbeitsplatz fast einschläft, hat möglicherweise ein tieferliegendes Problem.

Damit auftretende Symptome sind etwa Antriebslosigkeit, Müdigkeit, Mattheit, Lustlosigkeit, Niedergeschlagenheit, verstärkter Appetit auf Süßes und Gewichtszunahme.

Das alles ist in einem gewissen Maß noch nicht schlimm. Viele Menschen würden in dieser Zeit bewusst etwa viel schlafen oder haben immer ein paar Plätzchen griffbereit, weiß der Experte.

Problematisch wird es aber, wenn jemand morgens nicht mehr aus dem Bett kommt, im Job oder in der Schule fast einschläft oder ganz abschaltet. Sozialer Rückzug von Freunden, sich einigeln und abkapseln sind weitere Alarmzeichen. "Man muss jede Form von Depression ernstnehmen. Sie kann grundsätzlich tödlich sein", sagt Ralph Schliewenz.

Ärzte und Psychologen forschen unter anderem an der LWL-Universitätsklinik Hamm zur ausgleichenden Wirkung von Lichtquellen bei depressiven Menschen. Tipp eines Fachmanns: Fragt Euch, was Eure Stimmung aufhellt.

Aktiv werden ist ebenfalls ein guter Rat. Spazieren gehen, draußen Sport treiben, Sauerstoff tanken, die Natur genießen oder auch einfach mal den Blick in die Ferne schweifen lassen. Klingt banal, ist bei leichten Krankheitsformen aber sehr wirkungsvoll.

Weitere Schlappmacher, die unsere Energie rauben

Die dauernde Dunkelheit macht uns im Winter auch tagsüber schläfrig.
Die dauernde Dunkelheit macht uns im Winter auch tagsüber schläfrig.

Euch geht es soweit gut und Ihr gehört zu den Glücklichen, die fest schlafen? Doch trotzdem fühlt Ihr Euch oft erschöpft? Das kann folgende - harmlose - Ursachen haben:

Unregelmäßiger Schlafrhythmus: Wer zu unregelmäßigen Zeiten schlafen geht, stresst seinen Körper. Wer dagegen immer zur etwa gleichen Zeit ins Bett geht, vermeidet Müdigkeit. Gilt auch fürs Wochenende.

Chaos: Unordnung wirkt auf unser Gehirn wie eine Reiz-Überflutung, die es auf Dauer müde macht. Deshalb sollte im Schlafzimmer Ordnung herrschen - und am Schreibtisch auch.

Kaffee: Ist er zu stark, bist Du danach müde. Denn bei zu viel Koffein ziehen sich die Blutgefäße zusammen. Das wiederum hemmt die Sauerstoffzufuhr zum Gehirn. Tipp: Zwischendurch statt Kaffee morgens Tee trinken.

Schlechte Luft: In geschlossenen Räumen sammelt sich Kohlendioxid an (geben wir beim Ausatmen ab), das wir wieder einatmen, wenn zwischendurch nicht gelüftet wird. Auch das macht müde.

Keine Freizeit: Abends noch E-Mails checken und ständig erreichbar sein? Schlechte Idee! Spätestens nach 21 Uhr solltet Ihr alles ausschalten, um abschalten zu können.

Auch Zuckerhaltiges, Weißmehlprodukte (Brötchen, bestimmte Nudelsorten) und Fettes (Frühstückscroissant, Chips) können wie eine Schlaftablette wirken. Denn bei der Verdauung dieser Produkte werden große Mengen Insulin ausgeschüttet - und der Körper muss mehr Energie allein für die Verdauung liefern.

Fotos: Friso Gentsch/dpa, 123rf.com/antonioguillem, 123rf.com/dedivan1923

Beamter gratulierte Hitler: Entlassung rechtens Neu Bloß nicht essen! Netto lässt Corned Beef zurückrufen Neu Das war's! Modemarke Bench macht alle Läden dicht Neu 5000 Häuser zerstört: Dutzende Tote bei Taifun Neu
Achtung! Ticketautomaten der Bahn können jederzeit explodieren Neu Mann schlägt ohne Grund auf tauben und blinden Hund ein Neu
Bekannter missbraucht dreijähriges Mädchen 17 Mal Neu Gewalt eskaliert: Mitarbeiter der Deutschen Bahn brutal attackiert Neu Bergung zu riskant: Wasserbombe in Kieler Förde wird gesprengt 159 Polizei pöbelt auf Twitter heftig gegen Mesut Özil 5.904 Griechenland brennt! Endlose Rauchwolken über Athen 1.636 Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 14.593 Anzeige Keine Lust mehr aufs Zölibat! Nächster Pfarrer aus Fulda legt Amt nieder 169 Terrorgruppe unterstützt? Angeklagter auf freiem Fuß 819 Hobbys mit Gefahren: Was tut man bei einem Sportunfall? 5.853 Anzeige In 4000 Metern Höhe: Hund büxt aus Käfig aus und öffnet Luke von Flugzeug! 1.466 Steinbrocken fällt aus Klagemauer und verfehlt Frau nur knapp 401 Özil-Bashing geht weiter! AfD-Weidel schießt gegen Ex-Nationalspieler 3.659 Maite Kelly sauer! Namen für Diät-Werbung missbraucht 950 Gefährliche Bakterien: Behörden warnen vor Bad in der Ostsee! 4.110 Unfassbar! Autofahrer verletzt Frau in Rollstuhl und flieht vom Tatort 99 Ab durch die Mauer! Auto parkt mitten in den Weinbergen 135 Haben AfD-Anhänger einen Mann bis zur Bewusstlosigkeit gewürgt? 193 DFB weist Rassismus-Vorwürfe von Özil entschieden zurück 1.459 Update "Stockenblöd": Sophia Thomalla attackiert erneut Mesut Özil 6.315 Mehr Sprechstunden! Gesundheitsminister Spahn nimmt Ärzte in die Pflicht 477 Drama im Urlaub! Frau auf Wangerooge von Inselbahn überrollt 2.299 Update Andrea Berg hungerte: So viel nahm sie für ihr Heimspiel ab 2.781 SEK im Einsatz! Mann verbarrikadiert sich in Gartenhütte und droht mit Gasexplosion 612 Update Starke Vorbehalte gegen Muslime in Tschechien 1.313 Eine besondere Frau half Angelina Kirsch zum Erfolg 497 Vermisste Rentnerin (74) kurz in U-Bahnhof gesehen, danach nicht mehr 193 Freund mit kochendem Wasser getötet: 57-Jährige gesteht schreckliche Tat! 1.744 Auf dieser Position will sich der HSV noch verstärken 310 Streaming: Netflix- und Amazon-Konkurrent darf weiter aufrüsten 654 Rentnerin verfährt sich und wendet mitten auf der Autobahn 2.126 Verletzte in Asylheim: Erst prügeln sich Flüchtlinge, dann gehen sie auf Polizisten los 6.494 Lebensgefahr! 21-Jähriger nach Streit niedergestochen 362 Neue Masche: Darum dürft Ihr bei falscher Microsoft-Warnung nie zurückrufen! 1.691 Werden wir bald alle in Kapseln von Stadt zu Stadt geschossen? 1.276 Folgenschwere Abkühlung: Obdachloser löst Polizei-Großeinsatz aus 697 Mit diesen Tipps übersteht Ihr die Hitzewelle 2.071 Auch das noch! Knast-Drama um Herzogin Meghans Familie 6.031 Ribéry lobt Kovac, den Kritikern lacht er ins Gesicht 1.592 So kommentiert Anja Reschke von der ARD PEGIDAs "Absaufen"-Rufe 17.521 Er war psychisch krank! Mann stürmt in Kneipe und tötet zwei Menschen 5.460 Wie süß ist denn bitte Theodor? Wigald Boning und Frau Teresa sind Eltern 4.114 Stalkte Madonna Supermodel? Nach Lesbenkuss wurde sie ganz wild 3.081 Weiteres Opfer des CSD-Grapschers meldet sich 442 Nach Hinweis auf Rauchverbot in Bahnhof: Mann (28) wird fast Auge ausgestochen! 801