Hammer-Fund! Polizei stellt 5000 Ecstasy-Pillen in Privatwohnung sicher

Trebur - Etwa 5000 Ecstasy-Tabletten, mehr als 200 Gramm Amphetamine und kleinere Mengen Haschisch und Marihuana hat die Polizei in einer Wohnung in Trebur (Kreis Groß-Gerau) entdeckt.

Insgesamt 125 Gramm Amphetamine fanden die Einsatzkräfte bei der Wohnungsdurchsuchung (Symbolfoto).
Insgesamt 125 Gramm Amphetamine fanden die Einsatzkräfte bei der Wohnungsdurchsuchung (Symbolfoto).  © DPA

Zudem fanden die Polizisten in der Wohnung eine Warnbarke und Verkehrssicherungsleuchten, die vermutlich aus Diebstählen stammen. Das wird zurzeit noch überprüft.

Bei der Durchsuchung am Dienstag hatten die Beamten zunächst drei Männer im Alter von 26 bis 29 Jahren angetroffen, der 25-jährige Wohnungsinhaber war zu der Zeit nicht in der Wohnung.

Daher ordnete ein Richter auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt direkt Untersuchungshaft an.

Frau schneidet ihrem Ehemann den Penis ab und brät ihn in Sojaöl
Mord Frau schneidet ihrem Ehemann den Penis ab und brät ihn in Sojaöl

Der 25-jährige Wohnungsinhaber konnte mittlerweile ausfindig gemacht werden und wurde in die Haftanstalt eingeliefert, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Er muss sich nun wegen Verstoßes gegen des Betäubungsmittelgesetzes verantworten. Die Ermittlungen dauern an.

Erst Ende September wurde in Kleve ein ähnlich großer Fund von der Bundespolizei auf der A3 entdeckt. Dabei wurden 6300 Ecstasy-Pillen sichergestellt, die in Cornflakes-, Waschmittel-Verpackungen und einem Schokoriegel versteckt wurden (TAG24 berichtete).

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0