Ist der Mörder der 19-jährigen Medizinstudentin Maria L. gefasst?

TOP

BKA veröffentlicht Zahlen: 877 Angriffe gegen Aslyunterkünfte

TOP

Geheime Papiere aufgetaucht: Hat die Bundeswehr schwule Soldaten bewusst diskriminiert? 

TOP

Unbedingt anlassen! Mit diesem Kleidungsstück kommen Frauen deutlich häufiger

NEU

Dieses irre schwere Fotorätsel treibt das Netz in den Wahnsinn

NEU
5.361

Hammerhitze! Immer mehr machen schlapp

Sachsen - Das letzte Wochenende wird man in Sachsen so schnell nicht vergessen: Mit Temperaturen von bis zu 36 Grad waren es dank Hoch „Annelie“ die heißesten Tage des Jahres.
In den Freibädern war kaum noch Platz: Es wimmelte!
In den Freibädern war kaum noch Platz: Es wimmelte!

Von Ronny Licht

Sachsen - Das letzte Wochenende wird man in Sachsen so schnell nicht vergessen: Mit Temperaturen von bis zu 36 Grad waren es dank Hoch „Annelie“ die heißesten Tage des Jahres.

Der Hochsommer und die zwei Seiten der Medaille - die Freibäder waren genauso voll wie die Notaufnahmen der Krankenhäuser.

Während in Bädern des Freistaates kaum ein Fleckchen freie Wiese zu finden war, mussten die Sanitäter vor allem älteren Menschen helfen, die schlapp gemacht hatten.

Beim Chemnitz-Marathon hatten sich einige übernommen.
Beim Chemnitz-Marathon hatten sich einige übernommen.

Ein Sprecher der Chemnitzer Rettungsleitstelle: „Es ging bereits am Donnerstag mit vermehrten Einsätzen los.“

Viel Hilfe war auch beim Chemnitz-Marathon notwendig - immer wieder päppelten Sanitäter erschöpfte Sportler auf. In Dresden fand das SZ-Fahrradfest statt. 9000 fuhren über den glühenden Asphalt. Drei Menschen machten schlapp und kamen ins Krankenhaus.

Richtig gefährlich wurde es in Plauen: Dem Fahrer eines Milchlasters wurde durch die Hitze übel, er schlingerte mitten in die Gartenanlage „Am Fuchsloch“. Verletzt wurde wie durch ein Wunder niemand.

Umgekippte Fässer, ein kaputter Zaun - weil dem Fahrer des Lasters übel wurde, krachte es im Milchhof.
Umgekippte Fässer, ein kaputter Zaun - weil dem Fahrer des Lasters übel wurde, krachte es im Milchhof.

In Chemnitz löschte ein Audi-Fahrer (44) seinen Durst mit den falschen Getränken - mit 1,74 Promille im Blut krachte der Mann auf der Carl-Hertel-Straße in einen Rettungswagen. Ein Sanitäter (44) und der Unfallfahrer wurden verletzt, 35.000 Euro Schaden.

Besorgte Mienen auch in den Blutspendezentren - bei schönem Wetter bleiben die Spender aus. „Haema“-Sprecherin Marion Junghans: „Wir würden uns freuen, wenn alle vor ihrem Urlaub noch mal spenden würden.“

Am Abend wandelte sich dann das sommerliche Bild: Während die Innenstädte von Chemnitz und Dresden verschont blieben, tobten heftige Gewitter über dem Erzgebirge, überschwemmten Straßen und Keller, stürzten Bäume um.

Zwei Seiten der Medaille

Bei diesem Unfall wurden zwei Menschen verletzt - der Audi- Fahrer hatte seinen Hitze- Durst mit Alkohol gelöscht.
Bei diesem Unfall wurden zwei Menschen verletzt - der Audi- Fahrer hatte seinen Hitze- Durst mit Alkohol gelöscht.

Kommentar von Matthias Bothe

Haben wir uns nicht alle nach solch einem Sommer gesehnt? Nach einer Hitzewelle mit Temperaturen von über 30 Grad, Sonnenbaden im Freibad oder am Baggersee und Grillabenden mit kühlen Getränken? Klar haben wir das.

Aber wie so viele Dinge im Leben hat auch diese Medaille zwei Seiten. Neben der schönen die weniger schöne.

Gnadenlose Sonnenstrahlen lassen den Asphalt unserer Straßen schmelzen, in überhitzten Schlafzimmern findet kaum noch einer richtig erholsamen Schlaf, und nicht zuletzt leiden Neugeborene und ihre Mütter, Herz-Kreislauf-Kranke und vor allem ältere Menschen, die bei dieser Hitze schnell dehydrieren können.

Die kleine Tamara (5) nutzte den Brunnen vor der Stadthalle für eine Abkühlung.
Die kleine Tamara (5) nutzte den Brunnen vor der Stadthalle für eine Abkühlung.

Am Wochenende kippten Dutzende um, Sanitäter und Ärzte hatten alle Hände voll zu tun. Das sind die schlechten Nachrichten von der Wetterfront.

Aber es gibt Hoffnung, denn in unseren Breitengraden lässt der nächste Einbruch kühler Luft garantiert nicht lange auf sich warten.

So auch diesmal: Schon am Donnerstag soll das Thermometer auf 18 Grad absacken. Mal sehen, worüber wir dann meckern werden...

Kommt Dienstag die Abkühlung?

Sonntagabend im Erzgebirge: Land unter!
Sonntagabend im Erzgebirge: Land unter!

Bis morgen Abend müssen wir noch ausharren - dann kommen nach 32 Grad und praller Sonne die ersehnten Regenschauer zur Abkühlung.

Nach Mittwoch, an dem etwa 24 Grad erwartet werden, pendeln sich die Temperaturen von nur 18 am Donnerstag dann am Wochenende um die 23 Grad ein.

Manchmal ist es wolkig, erwartet werden außerdem starke Böen. Richtig heiß wird es dann wieder in der nächsten Woche: Hier prophezeien die Wetterfrösche erneut mehrtägige Hitze-Wellen mit etwa 30 Grad.

Fotos: Ernesto Uhlmann/Peter Zschage/Uwe Meinhold/Bernd März/Ellen Liebner/Haertelpress

Fastfood-Riese lässt Essen schon bald nach Hause liefern

1.579

Justizminister: Wer Rettungskräfte angreift, soll in den Knast

858

Neuhaus warnt vor angeschlagenen Löwen

1.791

Opa Herwig (71) will das neue Supertalent werden

552

Eklat in Jena! Scharfer Gegenwind für Merkel

9.695

Ist diese Barbie gefährlicher als Donald Trump?

4.923

Diese vier Städte wollen Diesel-Autos verbieten

5.088

Diese Spiele könnt ihr jetzt bei Facebook zocken

595

Rundfunkrat schießt scharf gegen Burka-Sendung

3.014

Das passiert mit Frauen, die zu wenig Sex haben

14.438

Brennender Hühner-Transport mit Schneebällen gelöscht

1.684

Diese neue Schokolade soll nicht dick machen

1.424

Fast 40 Kilo abgenommen! So sieht Willi Herren nicht mehr aus

3.411

Probleme mit Sicherheitsgurten: Ford ruft 680.000 Autos zurück 

1.857

Raser baut heftigen Unfall, während er bei Facebook live ist

10.479

Wegen 40 Euro! 19-Jähriger erwürgt Mithäftling

4.526

Patientin sexuell missbraucht? Uniklinik-Arzt vor Gericht

5.576

670 Jobs weg: Endgültiges Aus für Kaufhaus Strauss

2.599

Eine Million sind betroffen! Hacker greifen Smartphones an

5.927

Eltern töten vierjährige Tochter mit Heroin und Ketamin

11.013

Finanzminister Söder steckt in Fahrstuhl fest!

1.206

Gestohlenes KZ-Tor aus Dachau in Norwegen wieder aufgetaucht?

3.259

"Jesus hat es befohlen" - Mann schlägt Freundin fast blind

2.669

Nach Scheidung! Mörtel macht erschreckendes Geständnis

12.882

Verfassungsschutz enttäuscht von Thüringer Linken

351

"Liebe deine Stadt": Poldi mit Liebeslied für seine Heimat

871

Thüringer soll online Waffen gegen Flüchtlinge verkauft haben

2.481

Freier bezahlt 100 Huren mit Falschgeld

4.743

Irre Eltern verheiraten ihre dreijährigen Zwillinge

3.474

Gefährlicher Heiratsschwindler endlich geschnappt

1.841

Betrunkener stoppt Noteinsatz mit Butterwurf

2.081

Tote bei schrecklichen Unwettern in Kolumbien 

440

Formel-1-Hammer: Weltmeister Rosberg tritt zurück

8.265

Ich kandidiere! Somuncu will Deutschlands erster türkischer Kanzler werden

5.514

Gisela May ist gestorben

3.729

Fußball-Revolution im DFB-Pokal: Ab sofort vierte Einwechslung 

1.592

Spinnt der? Mann macht Salto vor einfahrender U-Bahn

2.315

Sex-Lehrerin schlief mit Schüler und benotete ihn dafür

8.178

Was ist das? Tausende rosa Glibber-Kreaturen am Strand entdeckt

4.447

Prozess geht weiter: Lehrer soll Playmate gestalked haben

1.511

21 Jahre nach Hinrichtung: Mann freigesprochen

8.038

4000 Tote! Massengrab mitten in Berlin entdeckt

13.779

RB-Coach Hasenhüttl bestätigt Interesse von Arsenal

4.101