Mann blickt in Auto und ruft umgehend die Polizei

Hanau - Zwei Tage lang ist in Hanau ein Auto zum Hühnerstall umfunktioniert worden.

Fotomontage: Als der Anwohner den Innenraum des geparkten Autos genauer betrachtet hatte, rief er umgehend die Polizei (Symbolbild).
Fotomontage: Als der Anwohner den Innenraum des geparkten Autos genauer betrachtet hatte, rief er umgehend die Polizei (Symbolbild).  © Montage: 123RF/Oleg Mikhaylov, Thomas Lukassek

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, hat eine 52-Jährige dort ihren Hahn untergebracht.

Ein Anwohner hatte das parkende Auto mit dem Tier darin gesichtet und die Beamten darauf aufmerksam gemacht.

Die Besitzerin gab an, das Auto auf der Suche nach einer geeigneten Bleibe für ihren Hahn als Ersatz-Hühnerstall gebraucht zu haben. Der Polizei sagte sie, dass sie diesen mehrmals täglich "ausgeführt" hätte.

Die Frau suche nun eine artgerechte Unterkunft für das Tier.

Im geparkten Auto der 52-jährigen Halterin hauste ein Hahn (Symbolbild).
Im geparkten Auto der 52-jährigen Halterin hauste ein Hahn (Symbolbild).  © 123Rf/lightpoet

Titelfoto: Montage: 123RF/Oleg Mikhaylov, Thomas Lukassek

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: