Verletzungsseuche beim SC DHfK!

Philipp Weber (re.) und Franz Semper fallen vorerst aus.
Philipp Weber (re.) und Franz Semper fallen vorerst aus.

Von Henry Boss

Leipzig - Alles sah so vielversprechend aus, jetzt aber hat es im Kontor des SC DHfK Leipzig ganz gewaltig eingeschlagen! Mit Philipp Weber, Franz Semper und Sergey Zhedik fällt eine komplette Rückraumreihe für Wochen aus.

Weber (22) zog sich im Test gegen Baia Mare (29:26) bereits nach zehn Minuten einen Anbruch des linken Ellenbogens zu. Konsequenz: Gips, mindestens sechs Wochen Zwangspause.

„Mist, aber ich hatte Glück im Unglück. Es ist nicht der Wurfarm, eine OP nicht erforderlich. Nun muss ich von Woche zu Woche schauen“, meinte der Torjäger.

Semper (18) kam aus Brasilien von der Junioren-WM (Glückwunsch zu Bronze) mit einem angerissenen Kreuzband im linken Knie zurück, wird wenigstens zwei Monate fehlen.

Auch Sergey Zhedik muss pausieren.
Auch Sergey Zhedik muss pausieren.

„Ich bin erleichtert, dass es nur eine Teilabriss ist und konservativ behandelt werden kann“, meinte Semper: „Läuft alles perfekt, kann ich in acht Wochen wieder mitwirken.“

Zhedik (25) leidet an einer Bauchmuskelzerrung, wird die ersten Liga-Spiele auch verpassen. Kommentar: „Ich weiß nicht, wie lange das dauert.“

Trainer Christian Prokop: „Ein ganz herber Rückschlag, wir müssen sofort handeln.“ Gesagt, getan! Prokop telefoniert mit Trainer Peter Pysall von Drittligist HC Elbflorenz, der dorthin ausgeliehene Sebastian Greß wird bis auf Weiteres zurückgeholt.

Prokop: „Danke an Dresden. Wir werden es aber so handhaben, das ,Basti‘ möglichst kein Spiel des HCE verpasst.“

Fotos: Picture Point/Kerstin Kummer


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0