HC Elbflorenz zieht die Reißleine! Trainer Pöhler gefeuert

Dresden - Rummms! Der abstiegsgefährdete Zweitligist HC Elbflorenz hat Cheftrainer Christian Pöhler (38) entlassen. Dafür wurde dessen bisheriger Assistent Rico Göde an die Spitze gehievt. Der ehemalige HCE-Spieler und Bundesliga-Profi (Concordia Delitzsch, Füchse Berlin, DHfK Leipzig) leitete am Donnerstagnachmittag bereits das Training.

Rico Göde, hier beim Spielabbruch gegen Hamm mit den Schiris im Gespräch, ist neuer HCE-Chefcoach
Rico Göde, hier beim Spielabbruch gegen Hamm mit den Schiris im Gespräch, ist neuer HCE-Chefcoach  © Lutz Hentschel

Als Aufsteiger hatten die Dresdner die vergangene Saison auf Platz elf abgeschlossen, waren damit beste ostdeutsche Mannschaft in der 2. Liga.

Daraufhin wurde Pöhlers Vertrag vorfristig um drei Jahre bis 2022 verlängert.

Doch im verflixten zweiten Zweitliga-Jahr kam Elbflorenz nicht gut aus den Startlöchern und dümpelte bis jetzt fast durchweg auf einem Abstiegsplatz. Sechs Tage nach dem 24:26 gegen Nordhorn-Lingen, der 18. Niederlage im 29. Saisonspiel, wurde die Reißleine gezogen und Pöhler gefeuert.

Zusätzlich zu den sportlichen Pleiten ist das die zweite dicke Negativ-Schlagzeile für den HCE. Am 1. März war das Heimspiel gegen Hamm wegen Problemen mit dem Hallenboden in der BallsportARENA abgebrochen worden. Die Punkte gingen am grünen Tisch an die Westfalen.

Uwe Saegeling
Uwe Saegeling  © Lutz Hentschel

Vereinsboss Uwe Saegeling sagt zur Pöhler-Entlassung: "Die sportliche Entwicklung der Mannschaft entspricht nicht unseren Erwartungen. Die Sorge, das gemeinsam formulierte Ziel Klassenerhalt nicht zu erreichen, veranlasste uns zu handeln."

Der neue Chefcoach Göde hat als Trainergespann Kay Blasczyk, Jens Pardun und Timo Meinl an seiner Seite.

Göde, der morgen seinen 37. Geburtstag feiert, macht klar: "Wir stehen vor der entscheidenden Phase der Saison und können die verbleibenden neun Spiele nur gemeinsam als Team bestehen. Es ist an den Spielern, den Schalter jetzt umzulegen." Als Tabellen-18. hat der HCE drei Zähler Rückstand auf den ersten Nichtabstiegsplatz.

Aus, vorbei! Seit Sommer 2016 war Christian Pöhler Trainer des HC Elbflorenz. Am Mittwoch wurde er vom Vorstand gefeuert.
Aus, vorbei! Seit Sommer 2016 war Christian Pöhler Trainer des HC Elbflorenz. Am Mittwoch wurde er vom Vorstand gefeuert.  © Lutz Hentschel

Mehr zum Thema Dresden Lokalsport:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0