Bester Werfer des HC Elbflorenz verletzt! Nils Gugisch fällt aus

Dresden - Die Hiobsbotschaft gab es schon vor dem heutigen Heimspiel gegen die Wölfe von DJK Rimpar. Nils Gugisch, mit 82 Treffern erfolgreichster Werfer des HC Elbflorenz in der laufenden Saison, fällt mindestens acht Wochen aus.

Das ist bitter: Nils Gugisch, pfeilschneller Rechtsaußen und bester Werfer des HCE in dieser Saison, fällt mit einer Beinverletzung mindestens acht Wochen aus.
Das ist bitter: Nils Gugisch, pfeilschneller Rechtsaußen und bester Werfer des HCE in dieser Saison, fällt mit einer Beinverletzung mindestens acht Wochen aus.  © Lutz Hentschel

Der pfeilschnelle Rechtsaußen hatte sich vor einer Woche beim Spiel in Essen am linken Bein verletzt.

Ein MRT und zusätzliche Untersuchungen ergaben, dass der 22-Jährige eine knöcherne Verletzung am linken Schienbein und Knie erlitt.

Gugisch wird nicht operiert. Die Ärzte haben sich entschieden, die Verletzung konservativ zu behandeln.

"Die Verletzung ist bitter für uns und für Nils. Wir hoffen, dass seine Genesung gut verläuft", sagt HCE-Manager Karsten Wöhler.

Der Ausfall von Gugisch ist die Chance für Robin Hoffmann, der am Freitag als Rechtsaußen auflaufen wird.

Positiv: Wieder dabei ist Jonas Thümmler, der mehrere Wochen verletzt gefehlt hatte.

Gabor Pulay verlässt Dresden am Saisonende und kehrt in die Heimat zurück

Rückraumspieler Michal Kasal weiß, worauf es heute ab 19.30 Uhr ankommt: "Rimpar ist sehr gut in der Abwehr und hat einen starken Torhüter. Wir müssen schnell und mit Geduld spielen. Wir sind sehr motiviert."

Weitere Personalie: Rückraumspieler Gabor Pulay wird den HCE nach der Saison verlassen. Der 26-jährige Ungar will in seine Heimat zurückkehren.

Gabor Pulay.
Gabor Pulay.  © Lutz Hentschel

Mehr zum Thema Dresden Lokalsport:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0