Dschungel-Tag 11: Jetzt kommt alles raus! Yottas Geständnis Top Schon gemerkt? WhatsApp hat diese Funktion stark eingeschränkt! Top Handball-Wahnsinn! Unsere Jungs stürmen ins Halbfinale Top Rauswurf für Heidi Klum! Modelmama verliert ihren Job bei Casting-Show Top Auf der Suche nach einem Job? Hier kommt ein Angebot bei der Bahn 1.970 Anzeige
752

Handball-WM in Deutschland und Dänemark: Kader, Spielplan und Chancen unserer Jungs

Am Donnerstag startet die DHB-Auswahl in Berlin in die Handball-WM im eigenen Land

Am Donnerstag startet die Handball-Weltmeisterschaft in Deutschland und Dänemark. Die DHB-Auswahl hofft aufs Halbfinale.

Berlin - Applaus begleitet Uwe Gensheimer, als der Kapitän die deutschen Handballer auf das Parkett in der fast vollen Sporthalle im Berliner Sportforum führt.

DHB-Auswahl-Coach Christian Prokop beim öffentlichen Training am Dienstag in Berlin.
DHB-Auswahl-Coach Christian Prokop beim öffentlichen Training am Dienstag in Berlin.

Die knapp 2000 Fans zücken ihre Handy-Kameras, danach wird jeder Spieler der DHB-Auswahl lautstark gefeiert. "Das ist ein unglaublich toller Empfang. Wir spüren eine riesige Handball-Euphorie", sagt DHB-Sportvorstand Axel Kromer.

Dabei hat die WM noch gar nicht begonnen. 48 Stunden vor dem Eröffnungsspiel gegen Korea gibt das öffentliche Training am Dienstagabend aber schon einen Vorgeschmack auf die Stimmung, die das Team von Bundestrainer Christian Prokop durch die Endrunde in Deutschland und Dänemark tragen soll. "Das war ganz, ganz toll", sagt Gensheimer.

"Die Jungs haben sich darauf gefreut. Es kommt ja nicht jeden Tag vor, dass sie vor Publikum trainieren", sagt Teammanager Oliver Roggisch und bedankt sich bei den Fans: "Sensationell, dass ihr da seid. Ganz stark."

Martin Strobel (am Ball) vor zahlreichen Zuschauern am Dienstag in Berlin.
Martin Strobel (am Ball) vor zahlreichen Zuschauern am Dienstag in Berlin.

Nach einem freien Tag haben sich die 16 Auserwählten des Bundestrainers am frühen Nachmittag im Berliner Teamhotel getroffen. "Wir fühlen uns gut", berichtet Gensheimer. Und Rückraumspieler Paul Drux ergänzt: "Die Stimmung in der Mannschaft ist ausgezeichnet. Wenn man sieht, dass 2000 Leute hierher kommen, um das Training anzuschauen und uns anzufeuern, weckt das Vorfreude."

Die ist auch beim Bundestrainer spürbar. "Wir haben ein halbes Jahr darauf hingearbeitet. Wir freuen uns auf Donnerstag", sagt Prokop mit Blick auf das WM-Opening. "Man merkt, dass es jetzt anfängt zu kribbeln", bestätigt Roggisch. "Es kann losgehen."

Alles andere als ein Auftaktsieg ist für den Weltmeister von 2007 kein Thema: "Wir spielen gegen einen Gegner, den wir klar schlagen müssen. Wir wollen die Zuschauer von der ersten Minute an mitnehmen und Selbstvertrauen tanken für die schweren Aufgaben."

Bei der knapp einstündigen Übungseinheit sind alle Spieler mit Spaß bei der Sache. Immer wieder beklatschen die Zuschauer, die zwei Euro Eintritt für einen guten Zweck bezahlt haben, gelungene Aktionen von Gensheimer & Co. "Das ist eine schöne Situation für die Mannschaft, weil man langsam begreift, was auf uns zukommt", kommentiert DHB-Vizepräsident Bob Hanning die gute Laune auf den Tribünen. "Von daher ist es ein kleiner Probelauf."

Am Ende nehmen sich die DHB-Stars noch Zeit für die Fans und schreiben fleißig Autogramme. "Wir öffnen uns und zeigen, dass wir da sind. Gerade für Kinder und Jugendliche ist es eine tolle Möglichkeit, die Nationalspieler ganz nah zu erleben und Autogrammwünsche erfüllt zu bekommen", erklärt der wie seine Spieler von den Fans dicht umlagerte Prokop.

Bei der WM erhoffen sich alle eine ähnliche Euphorie. Sportvorstand Kromer verlässt die Halle mit einem guten Gefühl: "Wir haben eine Mannschaft, die seit Wochen nur ein Ziel kennt: Den Handball mit erfolgreichen Spielen nach vorn zu bringen."

Das ist der DHB-Kader

Handball-Bundestrainer Christian Prokop hat seinen Kader für das Heim-Turnier um zwei Spieler reduziert. Durch den Verzicht auf Tobias Reichmann und Tim Suton steht das 16 Spieler umfassende Aufgebot für das WM-Eröffnungsspiel am Donnerstag gegen Korea.

Andreas Wolff (THW Kiel/Tor): Nummer 33

Silvio Heinevetter (Füchse Berlin/Tor): Nummer 12

Uwe Gensheimer (Paris Saint-Germain/Linskaußen): Nummer 3

Matthias Musche (SC Magdeburg/Linksaußen): Nummer 37

Steffen Fäth (Rhein-Neckar Löwen/Rückraum links): Nummer 23

Finn Lemke (MT Melsungen/Rückraum links): Nummer 6

Fabian Böhm (TSV Hannover-Burgdorf/Rückraum links): Nummer 38

Paul Drux (Füchse Berlin/Rückraum links): Nummer 95

Matin Strobel (HBW Balingen-Weilstetten/Rückraum mitte): Nummer 19

Fabian Wiede (Füchse Berlin/Rückraum mitte): Nummer 10

Steffen Weinhold (THW Kiel/Rückraum rechts): Nummer 17

Franz Semper (DHfK Leipzig/Rückraum rechts): Nummer 32

Patrick Groetzki (Rhein-Neckar Löwen/Rechtsaußen): Nummer 24

Patrick Wiencek (THW Kiel/Kreis): Nummer 7

Hendrik Pekeler (THW Kiel/Kreis): Nummer 13

Jannik Kohlbacher (Rhein-Neckar Löwen/Kreis): Nummer 48

Der Spielplan der Deutschen Mannschaft mit TV-Terminen

Die Jungs sollen es ab Donnerstag reißen: Die DHB-Auswahl für die WM im eigenen Land.
Die Jungs sollen es ab Donnerstag reißen: Die DHB-Auswahl für die WM im eigenen Land.

Die Deutsche Mannschaft spielt in Gruppe A am Standort Berlin. Die Gruppe besteht inklusive Deutschland aus sechs Mannschaften. Gegner von Donnerstag an sind Korea, Brasilien, Russland, Frankreich und Serbien.

1. Spieltag:

Donnerstag, 10.01.2019: Korea - Deutschland (18.15, ZDF)

2. Spieltag:

Samstag, 12.01.2019: Deutschland - Brasilien (18.15, ZDF)

3. Spieltag:

Montag, 14.01.2019: Russland - Deutschland (18 Uhr, ARD)

4. Spieltag:

Dienstag, 15.01.2019: Deutschland - Frankreich (20.30 Uhr, ZDF)

5. Spieltag:

Donnerstag, 17.01.2019: Deutschland - Serbien (18 Uhr, ARD)

ARD und ZDF werden alle WM-Spiele der deutschen Mannschaft live übertragen. Das ZDF wird unter anderem das WM-Eröffnungsspiel der deutschen Mannschaft am 10. Januar gegen Korea zeigen. Die ARD steigt am 14. Januar mit der Partie gegen Russland in die Live-Berichterstattung ein. Auch ein Halbfinale mit deutscher Beteiligung wäre im Ersten zu sehen. Das Endspiel am 27. Januar wird vom ZDF gezeigt.

Zudem wird der Internetanbieter Sportdeutschland.TV nach eigenen Angaben alle 96 Spiele der Titelkämpfe in Deutschland und Dänemark live zeigen. Für die Partien der deutschen Mannschaft, die im Ersten und Zweiten kostenlos laufen, muss dort allerdings eine Gebühr gezahlt werden. Zudem sind bei Eurosport bis zu 15 Spiele ohne deutsche Beteiligung live zu sehen.

Der Modus der Handball-WM in Deutschland und Dänemark

In vier Vorrundengruppen mit jeweils sechs Teams geht es zunächst um den Einzug in die Hauptrunde. Die drei besten Nationen kommen jeweils weiter und nehmen ihre Punkte und das Torverhältnis aus den Spielen gegen die zwei ebenfalls für die Hauptrunde qualifizierten Teams mit. Statt mit K.o.-Spielen wie noch vor zwei Jahren, als die DHB-Auswahl im Achtelfinale an Katar scheiterte, geht es in zwei Hauptrundengruppen à sechs Mannschaften weiter. Die zwei besten Teams jeder Gruppe erreichen das Halbfinale, die dortigen Sieger spielen im Finale um Gold.

Austragungsorte der Handball-WM

Für die vier Vorrundengruppen gibt es vier Spielorte: In Deutschland sind das München mit Europameister Spanien und Berlin mit Gastgeber Deutschland. In Dänemark wird in Herning und in Kopenhagen gespielt. Die deutsche Mannschaft würde beim Einzug in die Hauptrunde nach Köln weiterreisen. Die Partien der zweiten Hauptrundengruppe werden in Herning ausgetragen. Die Halbfinals steigen in Hamburg, das Endspiel und die Platzierungsspiele bis Rang sieben in Herning.

Wer sind die Favoriten bei der Handball-WM?

Titelverteidiger Frankreich zählt auch ohne seinen verletzten Superstar Nikola Karabatic zu den heißesten Anwärtern auf den Titel. Auch Europameister Spanien rechnet sich etwas aus. Ansonsten werden Schweden, Norwegen, Dänemark oder Kroatien gute Chancen eingeräumt. Die deutsche Mannschaft zählt aufgrund ihrer schwachen Auftritte bei den letzten Turnieren derzeit nicht zur Weltspitze, allerdings könnte der Heimvorteil zu einem spielentscheidenden Faktor werden.

Die Stars der Handball-WM

Mit Karabatic fehlt eine der schillerndsten Figuren des Welthandballs. Aber auch ohne den Franzosen sind jede Menge Stars dabei: Dänemarks Mikkel Hansen zählt genauso dazu wie etwa der Kroate Domagoj Duvnjak vom THW Kiel. Auch der junge Norweger Sander Sagosen, wie Hansen Teamkollege von DHB-Kapitän Uwe Gensheimer beim französischen Topclub Paris St. Germain, dürfte erneut Akzente setzen.

Fotos: DPA

Minus 27,2 Grad! Das ist der kälteste Ort in Deutschland Top Lkw-Anhänger fängt auf Autobahn-Auffahrt Feuer und brennt aus 651 Damit Du später nicht auch im Dschungel landest, solltest Du das lesen! 14.419 Anzeige AfD-Männer Gedeon und Räpple weiter gesperrt! 590 Ab heute! Er wird bei GZSZ ersetzt 4.480 Dieser Top-Arbeitgeber in Deutschland sucht ab sofort neue Mitarbeiter 10.303 Anzeige Nur noch digital! Hier sollen ab Dienstag die Radios stumm bleiben 547 Nächster deutscher Coach in England: Siewert beerbt Wagner! 409 Doping-Prozess gegen Felix Sturm ist geplatzt! 156 Drama, Baby! In der Serie A ging es zwischen Florenz und Sampdoria Genua heiß her! 437 Nach 58 Ehejahren: Mann (84) tötet seine demenzkranke Frau "aus Liebe" 6.911
Ex-Bachelor enthüllt: Meine Frau hat mich zum Beauty-Doc geschickt! 1.044 Todes-Drama in Nationalpark: Freizügige Bergsteigerin erfriert bei Wandertour 8.326
Deshalb darf "Pastewka" nicht mehr ausgestrahlt werden! 5.884 Ihr Papa liegt im Sterben: Mit diesen Zeilen berührt Lena (11) alle Herzen 8.758 Weil er weiß, wie es geht: Dschungel-Chris hat schon 'ne Neue... 3.873 Mit Gas gespielt: 18-Jähriger löst Explosion aus 809 Männer entwaffnen Betrunkene, dann gibt's Hetze im Netz 2.345 Urteil nach Tragödie: Mutter tötet dreijährigen Sohn im Schlaf 3.628 Schulbus bremst zu spät! Neun Verletzte, darunter sieben Kinder 1.142 32-Jährige durch mehrere Messerstiche in den Hals getötet 4.826 Sila Sahin macht trauriges Geständnis: "Man denkt, man ist keine Frau!" 3.264 Unten ohne: So heiß feiert ein Ex-Pornosternchen den "Tag der Jogginghose" 3.010 Grausamer Stiefkampf mit über 1300 Bullen: 2 Zuschauer sterben, 41 Verletzte! 1.773 Schockierte Safari-Teilnehmer sehen, wie Löwen einen Mann zerfleischen 3.223 Feuerwehr warnt vor Leichtsinn: So gefährlich ist das Betreten von Eisflächen 66 Mann wirft Billardkugel auf Rettungswagen und trifft Fahrer am Kopf 2.376 Wie schreibst Du das X? Kurioser Buchstaben-Streit spaltet das Internet 1.180 Nach Tuberkulose-Schock in Würzburger Klinik: Untersuchungen abgeschlossen 185 Schock in Cottbus: Energie-Kapitän löst Vertrag auf! 2.266 "Schwiegertochter gesucht": Sex-Talk beim schüchternen Sachsen Marco 1.689 Spanner masturbiert vor zwei Mädchen, doch ihr Vater ist Football-Spieler 3.686 VfB-Spieler feierten Party nach der Pleite gegen Mainz 1.209 Lastwagen rast in Menschengruppe: Mehrere Tote! 6.632 Weil er Wohnung nicht räumen wollte: Mann rammt Messer in Kopf von Polizisten 698 Trauer um Horst Stern: Umweltschützer und Journalist gestorben 659 Deutschland gegen Kroatien: Handball-Orakel Astrid in Köln traut sich was! 112 Charlotte Würdigs Beauty-Beichte: Sie hat doch was machen lassen! 2.589 Micaela Schäfer genervt: "Evelyn und Domenico sind Kindergarten" 734 Abgeschlagener Letzter: Sorgen Neuzugänge für Braunschweigs Klassenerhalt? 709 Macht neue Methode die Rinder-Schlachtung endlich humaner? 2.133 Verschwundener Patient lag wochenlang tot vor Klinikfenster und keiner merkt's 7.221 Mit Jeep auf Menschengruppe zugefahren: Mann hatte wohl keine Tötungsabsicht 139 Sensationstransfer: Boateng kurz vor Wechsel zu diesem Spitzenclub! 1.984 Update Anwohner in Panik: Wölfe aus Wildpark entlaufen 2.095 Echte Fälle: WDR-Serie zeigt Feuerwehrleute bei der Arbeit 821 Länderfinanzausgleich: Bayern muss Rekordsumme blechen! 889 Nach Angriff auf AfD-Chef: Frank Magnitz will in den Landtag 528 Kracher-Duell gegen Kroatien: So schaffen es die DHB-Jungs ins WM-Halbfinale! 1.079 So soll es mit der "Hitler-Glocke" weitergehen 2.930