Das Ding fällt bald auseinander! Polizei zieht Schrott-Transporter aus dem Verkehr

Handewitt - Dass der überhaupt noch fahren konnte?! Eine Streife der Bundespolizei hat am Samstagnachmittag einen Transporter aus dem Verkehr gezogen.

Der Transporter fiel fast auseinander.
Der Transporter fiel fast auseinander.  © Bundespolizeiinspektion Flensburg

Den Beamten fiel gegen 14 Uhr ein Transporter auf der A7 auf, der aus Dänemark kam, wie die Bundespolizei am Montag mitteilte.

Allerdings nicht, weil der Fahrer Schlangenlinien fuhr oder die Ladung schlecht gesichert war, sondern weil der Kastenwagen fast auseinander fiel.

Die Verkleidung des Transporters war übersät mit Beulen, Dellen und Rissen, die Hecktüren fielen fast ab.

Es lag der Verdacht nahe, dass das Fahrzeug aufgrund des schlechten Allgemeinzustandes nicht den Verkehrsvorschriften entsprach.

Für eine Kontrolle lotste die Bundespolizei den Transporter auf den Parkplatz Handewitter Forst. Dort bestätigte sich der Verdacht: die Beleuchtung war defekt, die Seitenscheibe abgeklebt und Spanngurte hielten die Hecktür vom Abfallen ab.

Eine hilfeleistende Streife der Landespolizei übernahm die Kontrolle und untersagte dem Fahrer die Weiterfahrt. Dem 40-jährigen Polen droht nun ein Bußgeld.

Die Bundespolizei forderte den Fahrer des Transporters zum Halten auf.
Die Bundespolizei forderte den Fahrer des Transporters zum Halten auf.  © Carsten Rehder/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0