Flensburg-Punkte kannst Du morgen online einsehen

TOP

Zwei Kleinkinder sterben nach Heizkörper-Unfall

NEU

Jetzt steht fest: Rundfunkbeitrag für Unternehmen ist rechtens

NEU

Toter und Schwerverletzte bei Lawinen-Unglück in Italien

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
2.602

So sehr schaden Smartphones und Co. unseren Kindern

Berlin - Smartphones, Tablets und Computer bleiben nach Meinung von Kinderärzten trotz neuester Entwicklungen schädlich für die geistige Entfaltung von Kindern.
Als Probleme stellen Mediziner einen besorgniserregenden Anstieg an Überforderung, Kopfschmerzen, ADHS und psychischen Erkrankungen fest, der mit der wachsenden Nutzung der digitalen Medien zusammenhänge.
Als Probleme stellen Mediziner einen besorgniserregenden Anstieg an Überforderung, Kopfschmerzen, ADHS und psychischen Erkrankungen fest, der mit der wachsenden Nutzung der digitalen Medien zusammenhänge.

Smartphones, Tablets und Computer bleiben nach Meinung von Kinderärzten trotz neuester Entwicklungen schädlich für die geistige Entfaltung von Kindern.

Eine Gefahr liege darin, dass Eltern ihre Kinder vernachlässigten, weil ihnen ihre Smartphones wichtiger seien, sagte der Kinder- und Jugendarzt, der stellvertretender BVKJ-Vorsitzender in Baden-Württemberg ist.

Immer mehr Kinder nutzen mobile Medien. Ärzte sehen das kritisch und warnen vor gesundheitlichen Gefahren. Sie glauben auch nicht, dass der frühe Umgang mit der Technik später in einer digitalisierten Arbeitswelt helfe. Im Gegenteil: Das sei sogar ein Nachteil.

Als Probleme stellen Mediziner einen besorgniserregenden Anstieg an Überforderung, Kopfschmerzen, ADHS und psychischen Erkrankungen fest, der mit der wachsenden Nutzung der digitalen Medien zusammenhänge.

"Kinder im Vorschulalter müssen zunächst lernen, mit ihrem Körper, ihren Gefühlen, der Welt und anderen Menschen in immer freierer Weise zurechtzukommen", sagte Reckert. "Bildschirmmedien sind hier eigentlich ausschließlich hinderlich."

Ohne das nötige Grundverständnis seien Kinder häufig überfordert und erschlagen von den schier endlosen Informationen und Möglichkeiten der Geräte.
Ohne das nötige Grundverständnis seien Kinder häufig überfordert und erschlagen von den schier endlosen Informationen und Möglichkeiten der Geräte.

Besonders bemängelt der Experte die fehlende Erfahrung der Kinder im Umgang mit der Technik: "Im Alltag beobachtet man häufig leider eher ein eher unsouveränes Verhalten der "Digital Natives" ihren Maschinchen gegenüber."

Ohne das nötige Grundverständnis seien Kinder häufig überfordert und erschlagen von den schier endlosen Informationen und Möglichkeiten der Geräte. Die Folge: Sie gerieten in Abhängigkeit.

Von dem Argument, dass Kinder möglichst früh an digitale Technik herangeführt werden sollten, um später einer zunehmend digitalisierten Arbeitswelt gerecht zu werden, hält der Experte wenig: "In unseren Praxen sehen wir eher das Gegenteil: Je mehr und je früherer Medienkonsum im Kindes- und Jugendalter, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass Kinder mit dem Leben und dann auch mit Medien nicht gut zurechtkommen", sagte Reckert. "Ich vermute: Wer früh und ausschließlich googelt, um zu seinen Informationen zu kommen, wird später ein schlechterer Rechercheur.»

Smartphones, Tablets und Computer bleiben nach Meinung von Kinderärzten trotz neuester Entwicklungen schädlich für die geistige Entfaltung von Kindern.
Smartphones, Tablets und Computer bleiben nach Meinung von Kinderärzten trotz neuester Entwicklungen schädlich für die geistige Entfaltung von Kindern.

Susanne Rieschel von der Initiative "SCHAU HIN!" hält von generellen Verboten der digitalen Technik für Kinder nichts.

"Statt zu Alarmismus raten wir zu Besonnenheit, nach unserem Motto "Verstehen statt verbieten", sagte die gelernte Lehrerin. "Grundsätzlich gilt, Eltern müssen ihre Kinder beim Umgang mit Smartphones und Tablets und Co. aktiv unterstützen und begleiten." Dazu zählten auch klare Regeln: Was darf gesehen werden und wann ist das Smartphone tabu.

"Eine Altersbeschränkung nach unten macht keinen Sinn. Smartphones und Tablet Computer lassen sich intuitiv bedienen und können auch von Kleinkindern genutzt werden", sagte der Bildungsexperte vom Digitalverband Bitkom, Stephan Pfisterer.

Pfisterer zufolge können die mobilen Geräte auch förderlich sein: "Vor allem dann, wenn sie interaktiv sind und einen Lerneffekt haben." So müssten sich Kinder bei Lernspielen aktiv mit den Inhalten auseinandersetzen, Entscheidungen treffen oder ihre Geschicklichkeit üben. "Dabei haben sie Erfolgserlebnisse und lernen spielerisch zum Beispiel Formen, Farben oder das Alphabet.

Fotos: dpa

An Bratwurst verschluckt! Kleines Kind erstickt auf Weihnachtsmarkt

NEU

Während epileptischem Anfall! Mann vergewaltigt Verlobte

NEU

Hier müssen Kinder über 60 Stunden die Woche für uns arbeiten

NEU

Linke sagt Ja zu erster Rot-Rot-Grün-Koalition

NEU

Schock! Auch diese Weihnachts-Schoki ist mit Mineralöl verseucht

3.188

Polizist vor Polizeiwache erschossen

3.860

Mann tritt Frau in Berliner U-Bahnhof brutal die Treppe hinunter

8.645

Benutzt Modeschöpfer Bogner Hundefelle?

577

Alles aus! Til Schweiger hat sich mal wieder getrennt

1.633

Frau aus Achterbahn geschmissen, weil ihre Brüste zu groß sind

2.750

Wegen falschem Alarm! Schwanen-Paar umsonst getötet

1.073

Verkehrsbetriebe verbieten geköpfte Krokos an Bussen

2.311

Wird ihr das Lachen vergehen? Holocaust-Leugnerin wieder vor Gericht!

2.233

Gina-Lisa Lohfink: Schämt ihr Freund sich für sie?

2.576

Zu dick? Hier steckt ein Eichhörnchen im Gullydeckel fest

2.733

Was hat sich Cristiano Ronaldo nur bei dieser Werbung gedacht?

2.123

Airline, die von Leipzig nach New York fliegen soll, in Pakistan abgestürzt

10.111

CDU will doppelte Staatsbürgerschaft abschaffen, aber Merkel ist dagegen

938

Niemand schaut so viele Virtual-Reality-Pornos wie die Sachsen

6.609

Cruz Beckham will der neue Justin Bieber werden

494

Das passiert mit deinem Körper, wenn du keinen Sex mehr hast

17.982

So heftig knallt es zwischen Fußball-Fans von Kiew und Besiktas

5.251

Diese Frau hat offiziell den schönsten Po Brasiliens

3.621

Frau von Mann auf Gehweg vorm Krankenhaus angezündet

14.196
Update

Arbeiter von Presse eines Müllfahrzeugs getötet

6.878

Schock in Florida! Deutsches Model badet unbemerkt mit Hai

4.176

Bei KFC gibt es jetzt die Kerze mit Chickenduft

736

Neuer Megatrend: Frauen lassen sich Botox in die Füße spritzen

1.522

Ohne Begleitperson: 17-Jähriger rast gegen Baum und stirbt

9.407

Sie wog nur noch 30 Kilo! So ungewöhnlich besiegte Sophie die Magersucht

3.207

Kurz nach Scheidung von Cathy: Richard Lugner hat 'ne Neue

8.075

Angeklagt! Mutmaßlicher Mörder von Julia R. muss vor Gericht

606

Ex fuhr aus Rache beide Kinder tot! So tapfer kämpft sich die Mutter durchs Leben

11.462

Was eine Frau über ihren Mitbewohner herausfand, ist einfach widerlich

18.516

Vural Öger: "Höhle der Löwen"-Star meldet Privatinsolvenz an 

5.062

Jetzt startet auch Soundcloud Abo-Dienst in Deutschland 

690

Trump entlässt Mitarbeiter wegen Verbreitung von irren Clinton-Gerüchten 

2.394

Zschäpe will Fragen zum Fall Peggy beantworten 

4.864

Fünf Fehler, die Heizen richtig teuer machen

10.369

Das steckt hinter Lewandowskis "Lutschfinger-Torjubel"

1.742

Eisscheibe fällt von Brummi und durchbricht Auto-Frontscheibe

6.662

Mindestens 90 Tote bei Erdbeben in Indonesien 

545

Tennisprofi Djokovic und Trainer Becker trennen sich

1.948