Im DDV-Stadion: Der Kaiser kommt zum Höhepunkt!

Neu

37-Jähriger soll Frauen zur Prostitution gezwungen haben

Neu

Für eine "weihnachtliche Stimmung": Terrorsperren als Geschenke

Neu

Fußballstar Robinho: Neun Jahre Haft wegen Vergewaltigung

Neu

Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?

87.934
Anzeige
2.636

So sehr schaden Smartphones und Co. unseren Kindern

Berlin - Smartphones, Tablets und Computer bleiben nach Meinung von Kinderärzten trotz neuester Entwicklungen schädlich für die geistige Entfaltung von Kindern.
Als Probleme stellen Mediziner einen besorgniserregenden Anstieg an Überforderung, Kopfschmerzen, ADHS und psychischen Erkrankungen fest, der mit der wachsenden Nutzung der digitalen Medien zusammenhänge.
Als Probleme stellen Mediziner einen besorgniserregenden Anstieg an Überforderung, Kopfschmerzen, ADHS und psychischen Erkrankungen fest, der mit der wachsenden Nutzung der digitalen Medien zusammenhänge.

Smartphones, Tablets und Computer bleiben nach Meinung von Kinderärzten trotz neuester Entwicklungen schädlich für die geistige Entfaltung von Kindern.

Eine Gefahr liege darin, dass Eltern ihre Kinder vernachlässigten, weil ihnen ihre Smartphones wichtiger seien, sagte der Kinder- und Jugendarzt, der stellvertretender BVKJ-Vorsitzender in Baden-Württemberg ist.

Immer mehr Kinder nutzen mobile Medien. Ärzte sehen das kritisch und warnen vor gesundheitlichen Gefahren. Sie glauben auch nicht, dass der frühe Umgang mit der Technik später in einer digitalisierten Arbeitswelt helfe. Im Gegenteil: Das sei sogar ein Nachteil.

Als Probleme stellen Mediziner einen besorgniserregenden Anstieg an Überforderung, Kopfschmerzen, ADHS und psychischen Erkrankungen fest, der mit der wachsenden Nutzung der digitalen Medien zusammenhänge.

"Kinder im Vorschulalter müssen zunächst lernen, mit ihrem Körper, ihren Gefühlen, der Welt und anderen Menschen in immer freierer Weise zurechtzukommen", sagte Reckert. "Bildschirmmedien sind hier eigentlich ausschließlich hinderlich."

Ohne das nötige Grundverständnis seien Kinder häufig überfordert und erschlagen von den schier endlosen Informationen und Möglichkeiten der Geräte.
Ohne das nötige Grundverständnis seien Kinder häufig überfordert und erschlagen von den schier endlosen Informationen und Möglichkeiten der Geräte.

Besonders bemängelt der Experte die fehlende Erfahrung der Kinder im Umgang mit der Technik: "Im Alltag beobachtet man häufig leider eher ein eher unsouveränes Verhalten der "Digital Natives" ihren Maschinchen gegenüber."

Ohne das nötige Grundverständnis seien Kinder häufig überfordert und erschlagen von den schier endlosen Informationen und Möglichkeiten der Geräte. Die Folge: Sie gerieten in Abhängigkeit.

Von dem Argument, dass Kinder möglichst früh an digitale Technik herangeführt werden sollten, um später einer zunehmend digitalisierten Arbeitswelt gerecht zu werden, hält der Experte wenig: "In unseren Praxen sehen wir eher das Gegenteil: Je mehr und je früherer Medienkonsum im Kindes- und Jugendalter, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass Kinder mit dem Leben und dann auch mit Medien nicht gut zurechtkommen", sagte Reckert. "Ich vermute: Wer früh und ausschließlich googelt, um zu seinen Informationen zu kommen, wird später ein schlechterer Rechercheur.»

Smartphones, Tablets und Computer bleiben nach Meinung von Kinderärzten trotz neuester Entwicklungen schädlich für die geistige Entfaltung von Kindern.
Smartphones, Tablets und Computer bleiben nach Meinung von Kinderärzten trotz neuester Entwicklungen schädlich für die geistige Entfaltung von Kindern.

Susanne Rieschel von der Initiative "SCHAU HIN!" hält von generellen Verboten der digitalen Technik für Kinder nichts.

"Statt zu Alarmismus raten wir zu Besonnenheit, nach unserem Motto "Verstehen statt verbieten", sagte die gelernte Lehrerin. "Grundsätzlich gilt, Eltern müssen ihre Kinder beim Umgang mit Smartphones und Tablets und Co. aktiv unterstützen und begleiten." Dazu zählten auch klare Regeln: Was darf gesehen werden und wann ist das Smartphone tabu.

"Eine Altersbeschränkung nach unten macht keinen Sinn. Smartphones und Tablet Computer lassen sich intuitiv bedienen und können auch von Kleinkindern genutzt werden", sagte der Bildungsexperte vom Digitalverband Bitkom, Stephan Pfisterer.

Pfisterer zufolge können die mobilen Geräte auch förderlich sein: "Vor allem dann, wenn sie interaktiv sind und einen Lerneffekt haben." So müssten sich Kinder bei Lernspielen aktiv mit den Inhalten auseinandersetzen, Entscheidungen treffen oder ihre Geschicklichkeit üben. "Dabei haben sie Erfolgserlebnisse und lernen spielerisch zum Beispiel Formen, Farben oder das Alphabet.

Fotos: dpa

"Es wird dein Leben ruinieren!" Wer tut sich diese Tattoos an?

Neu

Kronprinzessin Victoria von Schweden scherzt sich durch Leipzig

Neu

Häufiger als gedacht: So schnell passieren Sexunfälle im Alltag

90.494
Anzeige

Wuff! Darum leben Hundehalter länger

Neu

Katastrophen-Alarm nach Großbrand in Waffelfabrik

Neu

Atlantis für Zug-Fans: Nun soll die vor 165 Jahre versunkene Dampflok geborgen werden

Neu

14-Jähriger brennt beinahe Sporthalle nieder!

Neu

Täglich neue Schnäppchen auf Amazon!

23.924
Anzeige

Bei neuer Bundesregierung: So teuer könnte der Diesel werden

Neu

Syrerin erleidet Totgeburt: Wachmann soll dafür 7 Jahre in den Knast

2.577

In Leipzig können Kinder bald auch abends zur Tagesmutti

836

Promis unterstützen diese Mörderin

1.498

Fiese Masche! Achtung vor falschen Polizisten

46

"Auspeitschen, fesseln!" TV-Sternchen schockt mit Sexbeichte

2.590

Tödlicher Unfall auf A6! War der Fahrer abgelenkt?

1.164

Würg! Einbrecher hinterlässt etwas unglaublich Widerliches

1.134

Harte Strafen nach Raubüberfall mit Millionenbeute

616

Betrunkener liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei und rammt Einsatzfahrzeug

76

Die verwahrlosten "Ritters"! Stadt plant nun Renovierung ihres Hauses

6.221

Kontrolleure ziehen dicken Fisch aus dem Verkehr

3.122

100.000 Euro! Für ihren großen Traum geht sie gerne anschaffen

2.318

Mitten auf Feldweg! Schizophrener sticht auf Spaziergänger ein

2.361

Kinder entdecken Frauenleiche im Wald

3.162
Update

Dönermann schlägt zu, weil Kunde seinen Spieß eklig findet

3.685

Strafanzeige gegen Berliner Stadtrat: Mit 1,44 Promille im Auto erwischt

170

Vermieter kündigt Höcke-Gegnern den Vertrag

5.248
Update

Schrecklicher Unfall: Rollstuhlfahrer von Truck erfasst

7.175

Olympia kann kommen! Franzose Bruno wird Deutscher

575

39 Jahre zu Unrecht im Gefängnis: 70-Jähriger frei

1.774

Neue verstörende Details: Ehemann schlägt Frau blutig und zündet sie an

810

Oma drückt Enkelin unter Rollator: "Schlimmer als ein Tier behandelt!"

2.023

Irres Video: Deswegen wird David Alaba für schwul gehalten

1.251

In dieser Stadt fühlt sich ein seltener Speisepilz offenbar wohl

1.694

Mann tötet Ex, springt danach in den Tod

2.408

Wer in Shisha-Bars abhängt, muss mit heftigen Risiken rechnen

844

Mit einem Tor schafft Union Berlins U16, woran Thomas Müller scheiterte

783

Vor allem zu Weihnachten: Immer mehr Plagiate im Umlauf

422

49-Jähriger versenkt Luxusauto in See und flüchtet

1.405

Wolfsähnliche Kreatur springt aus Gebüsch und fällt Hund an

10.501

Ist die Wende schuld am Nazi-Terror?

1.720

Ach du Scheiße! Forscher verwandeln Hühnerkot in Kohle

472

War es Mord? Leiche von Vermisstem entdeckt

2.363

Wo ist Kai? Deutscher seit Monaten auf Mallorca verschwunden

1.975

Mord an Joggerin: Angeklagter hat Alkoholproblem

819

Weitere Mängel am Chaos-Flughafen BER bekannt geworden

1.129

14-Jähriger sticht Mann nieder und macht eiskalte Aussage bei der Polizei

5.497

Meint er das ernst? Jens Büchner postet Nacktfoto

4.199

Gerade noch gerettet: Baby auf Flüchtlings-Schlauchboot geboren

1.258

Blutige Selbstjustiz? 49-Jährige sticht Bekannten nieder

1.181

Geldstrafe für Muslim, weil er nicht für Richterin aufstehen wollte

3.372

Kurios: Trainer erfährt aus der Zeitung, dass er gefeuert wurde

2.100

Spurlos verschwunden: Hundertschaft auf Suche nach Tim (14)

12.417

Frau im Kaufrausch hat diese Botschaft an Rossmann

19.161

CDU-Politiker fordert Solidarität mit AfD-Höcke

1.444