Frau will verletztem Jogger helfen, doch der packt seinen Penis aus 2.798 Tote bei Horror-Crash zwischen Mercedes und Kleinbus 2.455 Husky "Snow" legt S-Bahn lahm und versetzt Polizei in Aufregung 1.396 Verdacht verhärtet sich: Mädchen (15) von sechs Männern vergewaltigt 9.549 So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer 9.527 Anzeige
2.950

"Das ist einfach hanebüchen": Asyl-Kompromiss der Union sorgt für neuen Ärger

Asyl-Kompromiss von CSU und CDU schafft neue Spannungen

Nach der vermeintlichen Einigung zwischen CDU und CSU im Asylstreit laufen die Parteien im Bundestag Sturm und kritisieren das weitere Vorgehen.

Berlin - Im Asylstreit zwischen CDU und CSU hat es am Montagabend doch noch eine Lösung gegeben. Bundeskanzlerin Angela Merkel (63, CDU) und CSU-Chef Horst Seehofer (68) haben sich auf einen Kompromiss im Migrationsstreit geeinigt (TAG24 berichtete). Diese Einigung hat womöglich die GroKo gerettet, aber die Stimmung in der deutschen Politik nicht verbessert.

Habeck bezeichnet den Asylstreit und dessen Ausgang als "hanebüchen".
Habeck bezeichnet den Asylstreit und dessen Ausgang als "hanebüchen".

So formiert sich reger Widerstand gegen den vermeintlich positiven Ausgang im Asylstreit.

So sagte der Grünen-Vorsitzende Robert Habeck (48) gegenüber der Deutschen Presse-Agentur in Berlin: "CDU und CSU haben einen Vorschlag von 2015 ausgekramt und verkaufen das als Einigung".

"Diesen alten Kram kippen sie nun der SPD vor die Füße und sagen, super, das ist es jetzt. Dabei hat die SPD Transitzonen explizit als Massenlager abgelehnt. Arme SPD." Nach dem "Theater" der vergangenen Wochen, mit dem Deutschland und Europa destabilisiert worden seien, "ist das einfach hanebüchen."

Die Grünen-Fraktionsvorsitzende Katrin Göring-Eckardt (52) schließt sich der Meinung ihres Parteikollegen an und schrieb auf Twitter: "Hier gibt es keine Gewinner." Verlierer seien Kanzlerin Angela Merkel, Innenminister Horst Seehofer, die Demokratie, die Realität wie Fluchtursachen und das Sterben auf dem Mittelmeer sowie die Geflüchteten. "Und dann versucht die CSU ihren alten Trick - Irrsinn nach Dauererpressung umdeuten in Sieg", schrieb Göring-Eckardt.

Riexinger verurteilt vereinbarte Transitzentren

Riexinger kritisiert die Einigung und fordert eine Reaktion der SPD.
Riexinger kritisiert die Einigung und fordert eine Reaktion der SPD.

Der Linken-Vorsitzende Bernd Riexinger (62) hat den Kompromiss der Unionsparteien scharf kritisiert ." CDU und CSU einigen sich auf dem Rücken Geflüchteter", schrieb Riexinger am späten Montagabend auf Twitter. "Die Menschlichkeit bleibt auf der Strecke."

Kanzlerin Angela Merkel habe "das wochenlange Theater der CSU" belohnt, Bundesinnenminister und CSU-Chef Horst Seehofer bleibe "ungeschoren".

Besonders hart ging der Linken-Chef mit den vereinbarten Transitzentren ins Gericht, die die Union für bereits in anderen EU-Ländern registrierte Flüchtlinge an der deutsch-österreichischen Grenze einrichten will: "Transitzentren sind de facto Masseninternierungslager" - und "wo bleibt die Reaktion der SPD oder regiert eine reine Unionskoalition?"

SPD hat viele Fragen zu Asylkompromiss

Nahles sieht die SPD auf die kommenden Gespräche gut vorbereitet.
Nahles sieht die SPD auf die kommenden Gespräche gut vorbereitet.

Der Koalitionspartner SPD hat die Einigung von CDU und CSU im Asylstreit begrüßt, dem Kompromiss aber noch nicht zugestimmt.

Dieser sei zunächst nur andiskutiert worden, sagte die SPD-Vorsitzende Andrea Nahles (48) in der Nacht zum Dienstag nach einem Koalitionsausschuss von Union und SPD.

Es gebe noch zahlreiche Fragen, die die SPD mit ihren Fachleuten und den Gremien der Partei an diesem Dienstag erörtern wolle. Um 18 Uhr werde es dann einen weiteren Koalitionsausschuss geben. Es sei aber gut, dass sich CDU und CSU verständigt hätten.

"Wir finden das deswegen gut, weil wir jetzt wieder auf der Ebene der Sacharbeit sind. Das haben wir in den letzten Wochen schmerzlich vermisst", betonte Nahles.

Juso-Chef Kühnert lehnt Unions-Kompromiss ab

Juso-Chef Kühnert folgt der Ansicht Nahles nicht.
Juso-Chef Kühnert folgt der Ansicht Nahles nicht.

Während Nahles von der Wiederaufnahme der Sacharbeit spricht, gibt in den eigenen Reihen Spannungen.

"Die SPD hat geschlossenen Lagern eine deutliche Absage erteilt", sagte Juso-Chef Kevin Kühnert (29) der Deutschen Presse-Agentur in der Nacht zum Montag in Berlin. "Egal ob in Nordafrika, an der europäischen Außengrenze oder in Passau."

2015 standen solche Transitzentren in der großen Koalition schon einmal zur Debatte, bei allerdings viel höheren Flüchtlingszahlen und pauschal für ankommende Flüchtlinge.

Der damalige Justizminister und heutige Außenminister Heiko Maas (51) lehnte Transitzentren kategorisch ab: "Transitzonen sind Haftzonen. Flüchtlinge als Erstes einzusperren ist ein fatales Signal", sagte der SPD-Politiker damals.

Und die AfD glaubt auch nach dem Kompromiss an keinen Kurswechsel. Parteichef Jörg Meuthen (57) sagte der Deutschen Presse-Agentur in der Nacht zum Dienstag, Innenminister Horst Seehofer habe von der CDU "nur ungedeckte Schecks erhalten". Deutschland werde sich auch in Zukunft schwer damit tun, Asylbewerber, die einmal die Grenze passiert haben, wieder außer Landes zu bringen.

Fotos: DPA (Bildmontage), DPA

GZSZ: Marens Baby da, doch jetzt wird es richtig dramatisch! 2.717 So reagiert Oliver Pocher auf das Aus für seine Tor-Hymne "Schwarz und Weiss" 1.602 Noch bis 21.11.: Dieser Typ hat eine geniale Lösung für Deine Finanzen 1.520 Anzeige Ende des Schweigens? Mutmaßlicher Drogendealer packt im Mafia-Prozess aus 118 Abgelehnte Asylbewerber mit Job sollen vorerst nicht abgeschoben werden 566 230 Attraktionen und jede Menge Spaß: Das bietet der Winterdom 3.249 Anzeige Von Islamisten bedroht: Kommt die Christin Asia Bibi nach Deutschland? 762 Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Alice Weidel 1.456 Diesel-Verbot auf der Berliner Stadtautobahn soll kommen! 1.562 Ex-Gangster-Boss schreibt Buch und wird erschossen 1.995 Horror-Szenario! Aufzug mit sechs Personen rast 84 Etagen in die Tiefe 3.351
Obduktionsergebnis nach Jagdunfall: Seniorin wurde erschossen! 206 Olli Schulz und Fynn Kliemann kaufen Hausboot von Gunter Gabriel (†75) 1.977 "Normal ist das nicht": Hinrunden-Aus für Dilrosun 62 Update Carmen Geiss zeigt stolz neues Tattoo: Viele Fans finden es scheußlich 8.789
34-jährige Mutter seit einem Jahr vermisst: Wurde sie ermordet? 3.699 Neuer Team-Bus: So lacht das Netz über Mercedes, VW und den DFB 8.598 Radeberger und Veltins machen gemeinsame Sache 1.717 So witzig reagiert Köln-Rückkehrer Modeste auf eine Frage 791 Deutsche-Bank-Aktie stürzt auf Rekordtief 606 Ehemaliger SS-Wachmann will keine Toten im KZ gesehen haben 1.537 Jens Büchner: Nur zehn Tage vor seinem Tod wurde er noch einmal Opa 6.364 Achtung: Wer diese Lederhosen trägt, riskiert Ekzeme im Intimbereich! 1.459 Passant sieht Bombe im Fluss, doch es ist etwas ganz anderes 4.491 Zwei Blindgänger-Bomben in Köln gefunden: Entschärfung war erfolgreich! 924 Update Neue Let's-Dance-Staffel: Sie wird neben Daniel Hartwich moderieren 3.897 Prozess um Kölner Stadtarchiv: Polier nicht mehr vor Gericht 71 Rentner stirbt, weil er die Bahnschranken ignoriert 1.758 Röntgentest zeigt: So krass werden Verbraucher beim Einkauf verarscht 2.590 Medienbericht: Leipziger Cellist soll Anti-Migrationspakt-Kampagne leiten 1.659 Schlagerstar verletzt? Andreas Gabalier im Krankenhaus! 3.870 Facebook und Instagram down! Soziales Netzwerk stottert in Europa 3.057 Wie durch ein Wunder: Junge (3) wird von Auto überrollt und nur leicht verletzt 678 Riesiger Walkadaver gestrandet: Sein Bauch gleicht einer Müllhalde 2.767 Siemens sackt Milliarden-Deal für Londoner U-Bahn ein 716 Schock-Statistik! Täglich versucht ein Mann in Deutschland, seine Partnerin zu töten 739 Diese Puppe sieht aus wie Herzogin Kate und ist eine Gefahr für jedes Kind 4.754 Aufgepasst, glatte Straßen: Junge Autofahrerin (19) verliert Kontrolle 242 In der Kälte: Mädchen (5) verläuft sich auf Suche nach seiner Mama 3.772 Kind muss sein Meerschweinchen aussetzen: Der Grund rührt zu Tränen 3.156 Eurowings-Warnstreik: Mitarbeiter stoppen 25 von 30 Flügen in Düsseldorf 210 Zum Wiehern! SPD-Chefin Nahles & Co. gründen "Parlamentskreis Pferd" 1.436 Deutschland gegen Niederlande: Darum brach der Schiedsrichter nach Abpfiff in Tränen aus 10.973 Erster Güterzug aus China in Köln eingetroffen 418 Im Kurzurlaub verhaftet: Erneut Deutscher in Türkei vor Gericht 1.005 Ab 2019! So soll unsere Ernährung gesünder und unser Bauch dünner werden 2.638 Sexy Geburtstagsgrüße: Schweighöfer und Fitz lassen die Hüllen fallen! 2.026 Läuft beim FC Bayern: Klub vermeldet Rekordumsatz und fetten Gewinn 907 Mann (42) wird bei Prügelei in Köln niedergestochen 319 Update