Mit nur 25 Jahren: Olympia-Eiskunstläufer stirbt nach Messerattacke! Top Er wollte seinen Sohn retten: Familienvater auf Mallorca ertrunken Top SEK findet totes Mädchen (7) in Düsseldorfer Wohnung Top Update Aus CSU wird CDU: Demonstranten überkleben Partei-Logo Top Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 55.300 Anzeige
2.947

"Das ist einfach hanebüchen": Asyl-Kompromiss der Union sorgt für neuen Ärger

Asyl-Kompromiss von CSU und CDU schafft neue Spannungen

Nach der vermeintlichen Einigung zwischen CDU und CSU im Asylstreit laufen die Parteien im Bundestag Sturm und kritisieren das weitere Vorgehen.

Berlin - Im Asylstreit zwischen CDU und CSU hat es am Montagabend doch noch eine Lösung gegeben. Bundeskanzlerin Angela Merkel (63, CDU) und CSU-Chef Horst Seehofer (68) haben sich auf einen Kompromiss im Migrationsstreit geeinigt (TAG24 berichtete). Diese Einigung hat womöglich die GroKo gerettet, aber die Stimmung in der deutschen Politik nicht verbessert.

Habeck bezeichnet den Asylstreit und dessen Ausgang als "hanebüchen".
Habeck bezeichnet den Asylstreit und dessen Ausgang als "hanebüchen".

So formiert sich reger Widerstand gegen den vermeintlich positiven Ausgang im Asylstreit.

So sagte der Grünen-Vorsitzende Robert Habeck (48) gegenüber der Deutschen Presse-Agentur in Berlin: "CDU und CSU haben einen Vorschlag von 2015 ausgekramt und verkaufen das als Einigung".

"Diesen alten Kram kippen sie nun der SPD vor die Füße und sagen, super, das ist es jetzt. Dabei hat die SPD Transitzonen explizit als Massenlager abgelehnt. Arme SPD." Nach dem "Theater" der vergangenen Wochen, mit dem Deutschland und Europa destabilisiert worden seien, "ist das einfach hanebüchen."

Die Grünen-Fraktionsvorsitzende Katrin Göring-Eckardt (52) schließt sich der Meinung ihres Parteikollegen an und schrieb auf Twitter: "Hier gibt es keine Gewinner." Verlierer seien Kanzlerin Angela Merkel, Innenminister Horst Seehofer, die Demokratie, die Realität wie Fluchtursachen und das Sterben auf dem Mittelmeer sowie die Geflüchteten. "Und dann versucht die CSU ihren alten Trick - Irrsinn nach Dauererpressung umdeuten in Sieg", schrieb Göring-Eckardt.

Riexinger verurteilt vereinbarte Transitzentren

Riexinger kritisiert die Einigung und fordert eine Reaktion der SPD.
Riexinger kritisiert die Einigung und fordert eine Reaktion der SPD.

Der Linken-Vorsitzende Bernd Riexinger (62) hat den Kompromiss der Unionsparteien scharf kritisiert ." CDU und CSU einigen sich auf dem Rücken Geflüchteter", schrieb Riexinger am späten Montagabend auf Twitter. "Die Menschlichkeit bleibt auf der Strecke."

Kanzlerin Angela Merkel habe "das wochenlange Theater der CSU" belohnt, Bundesinnenminister und CSU-Chef Horst Seehofer bleibe "ungeschoren".

Besonders hart ging der Linken-Chef mit den vereinbarten Transitzentren ins Gericht, die die Union für bereits in anderen EU-Ländern registrierte Flüchtlinge an der deutsch-österreichischen Grenze einrichten will: "Transitzentren sind de facto Masseninternierungslager" - und "wo bleibt die Reaktion der SPD oder regiert eine reine Unionskoalition?"

SPD hat viele Fragen zu Asylkompromiss

Nahles sieht die SPD auf die kommenden Gespräche gut vorbereitet.
Nahles sieht die SPD auf die kommenden Gespräche gut vorbereitet.

Der Koalitionspartner SPD hat die Einigung von CDU und CSU im Asylstreit begrüßt, dem Kompromiss aber noch nicht zugestimmt.

Dieser sei zunächst nur andiskutiert worden, sagte die SPD-Vorsitzende Andrea Nahles (48) in der Nacht zum Dienstag nach einem Koalitionsausschuss von Union und SPD.

Es gebe noch zahlreiche Fragen, die die SPD mit ihren Fachleuten und den Gremien der Partei an diesem Dienstag erörtern wolle. Um 18 Uhr werde es dann einen weiteren Koalitionsausschuss geben. Es sei aber gut, dass sich CDU und CSU verständigt hätten.

"Wir finden das deswegen gut, weil wir jetzt wieder auf der Ebene der Sacharbeit sind. Das haben wir in den letzten Wochen schmerzlich vermisst", betonte Nahles.

Juso-Chef Kühnert lehnt Unions-Kompromiss ab

Juso-Chef Kühnert folgt der Ansicht Nahles nicht.
Juso-Chef Kühnert folgt der Ansicht Nahles nicht.

Während Nahles von der Wiederaufnahme der Sacharbeit spricht, gibt in den eigenen Reihen Spannungen.

"Die SPD hat geschlossenen Lagern eine deutliche Absage erteilt", sagte Juso-Chef Kevin Kühnert (29) der Deutschen Presse-Agentur in der Nacht zum Montag in Berlin. "Egal ob in Nordafrika, an der europäischen Außengrenze oder in Passau."

2015 standen solche Transitzentren in der großen Koalition schon einmal zur Debatte, bei allerdings viel höheren Flüchtlingszahlen und pauschal für ankommende Flüchtlinge.

Der damalige Justizminister und heutige Außenminister Heiko Maas (51) lehnte Transitzentren kategorisch ab: "Transitzonen sind Haftzonen. Flüchtlinge als Erstes einzusperren ist ein fatales Signal", sagte der SPD-Politiker damals.

Und die AfD glaubt auch nach dem Kompromiss an keinen Kurswechsel. Parteichef Jörg Meuthen (57) sagte der Deutschen Presse-Agentur in der Nacht zum Dienstag, Innenminister Horst Seehofer habe von der CDU "nur ungedeckte Schecks erhalten". Deutschland werde sich auch in Zukunft schwer damit tun, Asylbewerber, die einmal die Grenze passiert haben, wieder außer Landes zu bringen.

Fotos: DPA (Bildmontage), DPA

Holt Real Madrid den besten Torwart der WM, wer ersetzt CR7? Top Streit eskaliert: Männer gehen mit Beil, Messer und Eisenstange aufeinander los Top
Spendet Kroatien wirklich WM-Prämien in Höhe von rund 24 Millionen Euro? Top Auto kommt total kaputt aus der Waschstraße: Wer zahlt? Neu
Grauenvoll: Nacktbader soll Frau verprügelt, gewürgt und vergewaltigt haben Neu Mann meldet Polizei einen Toten in seiner Wohnung, dann klicken bei ihm die Handschellen Neu Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 10.614 Anzeige Heidi Klum und Tom Kaulitz: Bizarre Sex-Beichte! Neu Landesverbands-Präsidenten sprechen Löw und Bierhoff ihr Vertrauen aus Neu Freiheitsberaubung und Betrug: Razzia bei Asylheim-Sicherheitsdienst Neu Hobbys mit Gefahren: Was tut man bei einem Sportunfall? 2.196 Anzeige Mann will Gabelstapler stoppen, das kommt ihn teuer zu stehen Neu Pharmaskandal erschüttert Politik: Gestohlene und gefälschte Krebsmedikamente verkauft Neu Lastwagen bleibt in Unterführung stecken Neu Mutter schneidet sich beim Rasieren, Monate später verliert sie ihr Bein Neu Facebook löscht Holocaust-Leugner nicht: Außenminister Maas kritisiert Zuckerberg Neu Sieben Kilo drauf: Schwangerschafts-Frust bei BTN-Star Josephine Welsch? Neu Nach Trennung von schwangeren Denisé: Ist Pascal etwa schon wieder vergeben? Neu Pilotprojekt in Bayern: Aidstest von Zuhause aus Neu Polens Regierung treibt ihren Einfluss auf die Gerichte voran Neu Familien wussten von nichts! Bestatter soll Leichen zum Üben ausgeliehen haben Neu Betrunkener Freizeit-Kapitän fährt mit Sportboot auf Radweg Neu Tierischer Einsatz: Polizei rettet Giraffe aus Großstadt-Dschungel Neu Unglaublich: Feuerwehrauto setzt Feuerwehrhaus in Brand Neu Haben zwei Dutzend Verdächtige im Netz Kinderpornos getauscht? Neu Urlauber fliehen vor Unwettern in der Hohen Tatra Neu Tuchel darf entscheiden: Wechselt Neymar zu Real Madrid? Neu Mann wird zum Millionär, weil ihn eine Fremde an der Kasse vorlässt 3.283 Nachbar aus Ekel erschlagen und zerstückelt 1.779 Erfundener Terror-Anschlag: Tausende Euro Geldstrafe nach Internet-Text 457 Hase sorgt bei Reitturnier für Aufregung 1.353 Verseucht! 2000 Haushalte haben kein sauberes Trinkwasser 141 Bei Rap-Konzert in Jugendeinrichtung: Hitlergruß und "Sieg Heil"-Rufe 1.424 Richtige Blumensprache: Was die Bachelorette mit roten Rosen falsch macht 975 Vorm Reichstag: Dafür wollen Berliner 77 Tage lang jeden Abend demonstrieren 974 Irre! 52-Jährige gibt Auto in Werkstatt und findet es nicht mehr wieder 2.993 VfB: Weltmeister vor dem Absprung zu den Bayern, kommt ein anderer? 2.226 Verdächtig ruhig: Ist das Baby von Sila Sahin etwa schon unterwegs? 1.029 "Kleinkarierte Menschen": Schrauben-Milliardär Würth warnt vor Rechtsruck 1.521 Datet GNTM-Gerda jetzt einen heißen Franzosen? 589 Lotto-Millionär hat sich gemeldet: Glückspilz sackt 45 Millionen ein 1.895 Melina Sophie wusste schon im Kindergarten, dass sie lesbisch ist 1.777 Polizisten angegriffen: Ein nackter Mann rastet völlig aus 1.708 Mutter nach Brand weiterhin in Lebensgefahr: Was passiert mit den Kindern? 491 Kellner kann nicht fassen, was ihm ein Gast auf den Bon geschrieben hat 6.145 Seine Kindheit machte TV-Moderator Günther Jauch zum Winzer 406 Horror-Crash: Biker stürzt sechs Meter tief, dann überfährt ihn ein Wagen 7.732 Thomas Gottschalk scheitert am Türsteher in München 4.395 Mann (32) lässt sich Genitalien entfernen: Der Grund macht sprachlos 8.743 Frau parkt Auto aus und stürzt 5 Meter in die Tiefe! 2.379